Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.10.2017 um 00:34:14


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Forum und Chat (31)
   Zensur? (13)
  Autor/in  Thema: Zensur?
Haiko Hoffmann  maennlich
Member

  

Zensur? 
« Datum: 07.10.2009 um 12:03:37 »   

, Frieden!


Ich wollte nur mal kurz anmerken, dass ich einerseits Verstämndnis dafür habe, dass man ein anspruchvolles Forum, wie dieses, sozusagen sauberhalten will von allzu viel Unrat. Andererseits fühle ich mich als erwachsener Mensch eines schon gewissen Alters und mündiger Bürger mitunter ganz schön gegängelt, wenn ich was einstelle und es gnadenlos und auch ohne Kommentar verschwindet. So wie vor Kurzem eine Anfrage zu einem gewissen Osama al Saadawi, der behauptet, dass nur 10% der Lesungen usw. der Hieroglyphen korrekt seien - und er natürlich es besser könne. Mir ist schon klar, dass er da wohl eher anzuzweifeln ist, aber ich hatte eigentlich darum gebeten, dass mir jemand mehr und v.a. faktologisch untermauert etwas dazu sagt, da ich Laie bin und meine bescheidenen (Er)Kenntnisse gerne bestätigt fände usw. ... oder dass man mir einschlägige Links mitteilen könnte, wo ich Saadawis Thesen widerlegt finden könnte. ... Statt dessen fand ich meine Anfrage, die ich in die Rubrik "Schrift" einbettete, da ich sie dort für sinnvoll hielt, einfach gelöscht ohne jede Spur. Und diesmal habe ich auch keine mahnende Post von administratorischer Seite bekommen, die mir Gelegenheit gegeben hätte, Stellung zu nehmen. Ich würde es sehr begrüßen, dass man hier seriös aber nicht mit allzu harter Hand und respektvoll und durchaus mal etwas nachsichtig regiert. Und was schadet es, wenn ein Laie mal etwas schreibt, was nicht dem Standard der Wissenschaft entspricht? Wie sonst kann ein Laie denn dem Wissenden folgen und zu ihm aufschauen, wenn von dort harsche Reaktion kommt statt Bereitschaft, dem weniger Wissenden etwas Lehrreiches zu vermitteln.

Bitte verzeihen Sie meinen kleinen Exkurs emotionaler Befindlichkeit. Aber ich hoffe, dass dies nicht als Angriff der unbotmäßigen Art verstanden wird sondern als eine bescheidene Bitte, einem Forumteilnehmer nicht die Luft und Lust am Schreiben und Fragen zu nehmen.

Vielen Dank!

, Frieden!

Mulan
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Zensur? 
« Antwort #1, Datum: 07.10.2009 um 13:46:58 »   

Lieber friedliebender Mulan,

und ich wollte nur mal kurz anmerken :

"Dieses Forum diskutiert Fragen zur klassischen Ägyptologie. Fragen zu alternativen Theorien, Verbindungen mit neuzeitlichen Geistesbewegungen und Bade-Reisen bitten wir, in einem geeigneteren Forum zu posten. ..."

Und das ist auch gut so ...

Gruß, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 12:03:37  Gehe zu Beitrag
petrie08  maennlich
Member

  

Ungefragt und nur provisorisch! 
« Antwort #2, Datum: 07.10.2009 um 13:56:04 »   

Die strengen Moderatoren werden ja noch Stellung nehmen.
Und was schadet es, wenn ein Laie mal etwas schreibt, was nicht dem Standard der Wissenschaft entspricht?
Es schadet nichts, es ist nur vollkommen uninteressant! Es sind nix anderes als Privatgespräche auf ein Forum ausgedehnt.
Kein populärwissenschaftliches Astronomie-Forum würde auch nur im Schlaf daran denken, die Laien-Meinung, der Mond bestände aus grünem Käse, zu veröffentlichen!
Nur weil die Ägyptologie nicht zu den "hard sciences" gehört, was nix anderes heißt, dass man keinen harten Formalismen, bzw. Mathematikk braucht, gibt es hier das "Laien-Phänomen". Wissenschaft ist Wissenschaft! "Unwissenschaftliche" Liebe zur Kultur des Alten Ägypten bereichert das Leben. Die Ägyptologie selbst ist WissenschaftlerInnen vorbehalten! Weil sich ja sonst alle Menschen, die sich viele Jahre ihres Lebens mit einer mühevollen Ausbildung abplagen ziemlich dumm vorkommen müßten! Jeder, der halbwegs lesen kann, glaubt er habe eine interessanten Meinung zu ägyptologischen Fragen. Nö!
("Ägyptologie" und "ägyptologisch" sind hier immer als akademische Tätigkeiten und Ausbildungen gemeint!)
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 12:03:37  Gehe zu Beitrag
Haiko Hoffmann  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Zensur? 
« Antwort #3, Datum: 07.10.2009 um 14:01:37 »   

Lieber friedliebender Lutz,

das ist schon okay und habe ich ja auch schon selbst anerkannt in meiner "Kritik". Da es sich um das Thema Schrift drehte, hatte ich es dort untergebracht - das hätte ich natürlich auch woanders lassen können. Sei's drum. Aber es ganz und stillschweigend zu entfernen wie einen Schmutzfleck finde ich dann nicht sonderlich höflich und fair. Das kann man auch eleganter machen, etwa mittels eines höflichen Hinweises des Verschiebens in eine andere Rubrik. Da muss man dann nicht vor den Kopf stoßen oder jemandem das Gefühl vermitteln, als wenn er ja aufpassen muss nichts falsch zu machen oder als wenn er nicht mündig ist oder würdig, dass man mit ihm normal und höflich verfährt. Der Umgang miteinander sollte auch im vielfach anonymen Web nicht minder anständig und respektvoll sein. Denn es gibt viel zu viel Müll und Garstigkeiten im Web, weil Leute, die im Alltag es so wohl eher nicht handhaben würden, nun denken, alle Etikette und Nettigkeiten abzulegen und einfach drauflosdreschen und vielleicht so etwas wie Macht verspüren. Für mich persönlich gilt im Alltag wie im Web, dass Höflichkeit und respektvoller Umgang miteinander keine Last sondern eine Zier ist.


> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 13:46:58  Gehe zu Beitrag
Tahemet  weiblich
Member

  

Re: Ungefragt und nur provisorisch! 
« Antwort #4, Datum: 07.10.2009 um 14:07:44 »   

Lieber Petrie, deine Aussage über Laien

Zitat:
Es schadet nichts, es ist nur vollkommen uninteressant! Es sind nix anderes als Privatgespräche auf ein Forum ausgedehnt.

klingt doch leider etwas sehr elitär.
Sollte man demnach mindestens ein Vordiplom in Geschichte vorweisen können, um sich hier überhaupt anmelden zu dürfen?

Gruß
Tahemet
 
« Letzte Änderung: 07.10.2009 um 15:26:21 von Tahemet »
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 13:56:04  Gehe zu Beitrag
Haiko Hoffmann  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Ungefragt und nur provisorisch! 
« Antwort #5, Datum: 07.10.2009 um 14:26:41 »   

Hi,
man muss nur aufpassen, dass man nicht arrogant wird. Laien von vorne herein die Türe vor der Nase zuschlagen zu wollen mit der Maxime, ihre Fragen seien uninteresant oder es stünde ihnen nicht zu, sich mit einem solchen Thema zu befassen, ist anmaßend und sollte schleunigst überdacht werden. Darf ich den Sachkundigen ansonsten nicht fragen, da es ihm allein vorbehalten ist, derlei Fragen aufzuwerfen? Ist dieses dann hinreichend Grund, mir statt Wissen a Watschn'n zu verpassen und mich des Elfenbeinturms zu verweisen? Was ist ehrenhafter?

Im Grunde ist, auf welcher Ebene auch immer, alles im Forum auch privater bzw. persönlicher Austausch von Gedanken. Und es sind die Fragen, die mich z.B. veranlassen, hier hereinzuschauen, auch und vor allem bei Sachkundigen. Ich selber würde mir niemals anmaßen, mich Ägyptologe zu nennen. Gleichwohl ist die Ägyptologie nicht absolut nur für Ägyptologen reserviert. Wenn ich als Laie mich mit einem ägyptologischen Thema befasse, dann ist das schlicht mein Recht, in das mir natürlich niemand hereinreden kann. Ich würde es ihm schlicht nicht gestatten. Das schließt Kritik bzw. Korrektur seitens eines Sachkundigen nicht aus, wenn ich z.B. etwas falsch sehe oder dgl. Dafür wäre ich ja außerordentlich dankbar. Denn es bedeutet Lernen. Es ist einzig mir überlassen, ob ich mit den mit zur Verfügung stehenden Mitteln und Möglichkeiten, in das eintauchen, was man Ägyptologie nennt. Wissenserwerb, gar Wissensdurst darf niemandem verwehrt und verleidet weden. Wen sonst sollte ich denn fragen, wenn nicht den sachlkundigen Ägyptologen? ... Ich denke, das kann nicht falsch sein und ich gehe hoffentlich nicht fehl, wenn ich annehmen darf, dass Sie da mitgehen können.


> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 13:56:04  Gehe zu Beitrag
Haiko Hoffmann  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Ungefragt und nur provisorisch! 
« Antwort #6, Datum: 07.10.2009 um 14:53:46 »   


Zitat:
Sollte man demnach mindestens ein Vordiplom in Geschichte vorweisen können, um sich hier überhaupt anmelden zu dürfen?


Da könnte ich jemanden, wenn er es tatsächlich als erforderlich erachtete, sogar was bieten: Ich bin Historiker und Archivar mit Universitätsabschluss (habe 5 Jahre in Ost-Berlin zugebracht von 1982-1988).

Nur eben nicht in der Ägyptologie. Ich wünschte ich hätte seinerzeit die Möglichkeit gehabt. Ist es mir daher für alle Zeiten verwehrt, mich mit diesem wunderbaren Schriftsystem zu befassen, was doch hier hoffentlich alle im Geiste eint? Die einen als Sachkundige, die anderen als Laien.

Die Laien sollten schon die freie Möglichkeit haben, von den Wissenden zu lernen (was ein Studium selbstverständlich nie ersetzen kann). Und die Wissenden sollten eigentlich erfreut sein, dass sie neben anderen Wissenden auch von Laien gefragt werden. Wissen zu verbreiten ist besser als dem Laien klarzumachen, dass er abseits stehen solle und am besten keinen Muks von sich gibt. Das mit Verlaub, hoffe ich nicht, dass das so geschieht.

Ich hoffe, niemandem zu nahe getreten zu sein. Für den Fall, dass sich jemand von mir persönlich angegriffen fühlt, bitte ich höflichst um Entschuldigung, da dies nicht meine Absicht ist. Es ist nur eine generelle Kritik und zugleich eine große Bitte an alle, ob Wissender oder Laien, miteinander sachlich, höflich und ohne Arroganz umzugehen, damit der Aufenthalt in diesem Forum, was ich Dank der Anwesenheit offenbar sehr kompetenter Leute als das bisher gehaltvollste kennenlernen durfte, nicht verleidet wird. Gewiss, eine Abwesenheit meiner Person hätte keinerlei fachliche Bedeutung für dieses Forum. Wer bin ich schon? Aber man müsste sich dann die Frage stellen, ob der Umgang der unfeinen Art und dgl. nötig und legitim und anständig war, dass Teilnehmer fortgehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies die Absicht von irgend jemandem hier ist.


> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 14:07:44  Gehe zu Beitrag
Haremhab  maennlich
Member

  

Re: Ungefragt und nur provisorisch! 
« Antwort #7, Datum: 07.10.2009 um 19:28:47 »   

@ Tahamet,
das ist ein Phänomen, dass ich hier von Petrie08 schon öfters beobachten und erleiden durfte.
Haremhab
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 14:07:44  Gehe zu Beitrag
Nefer-achetaton  weiblich
Member

  

Re: Ungefragt und nur provisorisch! 
« Antwort #8, Datum: 07.10.2009 um 19:38:06 »   

Das ist auch mir schon aufgefallen... Ich bin erst 15 und einige der User sind noch jünger. ich habe hier schon sehr viele Beiträge geschrieben und bekam sogar bei logischen Fragen die Antwort, ich solle mir doch eonen besser geeeigneten Ort dafür suchen. Ich frage mich nur : Warum?
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 19:28:47  Gehe zu Beitrag
Isisnefertari  weiblich
Member

  

Re: Ungefragt und nur provisorisch! 
« Antwort #9, Datum: 07.10.2009 um 19:51:38 »   

Ich kann mich Nefer-achetaton nur anschließen. Obwohl ich das sehr traurig finde....
Sicher sollte es ein gewisses Niveau im Forum geben, aber das sollte sich nicht so auswirken, dass sich die User nicht mehr trauen, etwas zu fragen.
Man kann ja nicht alles wissen und wenn man nicht fragt, erfährt man auch nichts Neues. Das ist zumindest meine Meinung.
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 19:38:06  Gehe zu Beitrag
Sokar  maennlich
Member

  

Re: Ungefragt und nur provisorisch! 
« Antwort #10, Datum: 07.10.2009 um 22:00:06 »   

Hallo alle miteinander,
ich finde das Forum sehr gut, da man auch als
Ägyptologie Neuling viel lernen kann.

gruß isegrim
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 19:51:38  Gehe zu Beitrag
Haiko Hoffmann  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Ungefragt und nur provisorisch! 
« Antwort #11, Datum: 08.10.2009 um 00:45:10 »   

... doch leider mit ein wenig fadem Beigeschmack, den offenbar nicht nur ich so empfinde. Ich kann nur hoffen, dass man in diesem Forum, welches ich fachlich ganz hervorragend finde, aufhört, derart behandelt zu werden, wie es leider geschieht und dass sich einige besinnen sollten, dass auch sie mal klein angefangen haben.




Aber lernen kann  man hier wirklich etwas!
> Antwort auf Beitrag vom: 07.10.2009 um 22:00:06  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: alle Jahre wieder ... 
« Antwort #12, Datum: 08.10.2009 um 10:52:23 »   

Meiner Erfahrung nach
  • wird das Forum von Laien für Laien betrieben
  • ist die Anzahl der hier vertretenen Ägyptologen im Vergleich zur Gesamtzahl der User eher gering
  • ist JEDER im Forum willkommen, unabhängig von seinen Vorkenntnissen.
  • werden Fragen innerhalb der Forumsthematik nach bestem Wissen und Gewissen versucht zu beantworten
  • geschieht dies leider nicht immer, da sich nicht alle Fragen aus dem Wissen der Forumsteilnehmer heraus beantworten lassen
  • gibt es recht engagierte User die viel Zeit auf Antworten verwenden
  • ist die Teilnahme hier freiwillig und somit auch die Beantwortung von Fragen


Meiner Erfahrung nach
  • finden sich immer wieder Fragende die sich nicht an die Forumsthematik halten
  • gibt es immer wieder Fragende die sich nur um ihre eigene Bequemlichkeit kümmern und Fragen stellen für die google oder die Suchfunktion des Forums längst eine Antwort bieten
  • gibt es immer wieder die Anspruchshaltung „man hat mir meine Frage zu beantworten“
  • wird es immer Leute geben die meinen das Forum könnte ihnen die Schul- oder Universitätshausaufgaben liefern
  • wird es nie einen Konsens hinsichtlich der Umsetzung der Forumsregeln geben
  • wird das Forum nie ALLE zufriedenstellen können.


Das ist wie im realen Leben.
Ich wünsche uns trotzdem noch viel Freude und Erkenntnisse hier im Forum.

nauna
mit ihrem ganz privaten Kommentar zu dem Thema
> Antwort auf Beitrag vom: 08.10.2009 um 00:45:10  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB