Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
27.09.2022 um 13:50:29


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Schrift & Sprache (527)
   Gardiner O 44 - was stellt es genau dar? (6)
  Autor/in  Thema: Gardiner O 44 - was stellt es genau dar?
anech  maennlich
Member



Gardiner O 44 - was stellt es genau dar? 
« Datum: 25.03.2002 um 23:29:53 »   

Hallo! Was stellt das Min-Fetisch mit der Gardiner-nr. O 44 genau dar? Gruß, Daniel
Apedemak  maennlich
Administrator



Re: Gardiner O 44 - was stellt es genau dar? 
« Antwort #1, Datum: 25.03.2002 um 23:55:42 »   

Hallo,

weis es leider nicht, aber ich wills mal für alle posten.



Du kannst übrigens mdc-Befehle verwenden im Forum !

Gruss, Thomas
anech  maennlich
Member - Themenstarter



Re: Gardiner O 44 - was stellt es genau dar? 
« Antwort #2, Datum: 26.03.2002 um 00:06:39 »   

noch ne frage: was hat es mit diesen mdc befehlen auf sich? bin neu hier. gruß, daniel
Apedemak  maennlich
Administrator



Re: Gardiner O 44 - was stellt es genau dar? 
« Antwort #3, Datum: 26.03.2002 um 00:23:50 »   

Das ist das Kodiersystem von Hieroglyphen für Computer. Findest du auch in Programmen wie "Glyphomat". Die Funktion wird leider selten benutzt, da sich die wenigsten mit ihr auskennen. Wende dich am besten an Sobeknacht, der kennt sich mit dem Teil aus!

Edit: Schau mal hier!
« Letzte Änderung: 26.03.2002 um 00:35:01 von Apedemak »
Sobeknacht  
Gast

  
Re: Gardiner O 44 - was stellt es genau dar? 
« Antwort #4, Datum: 27.03.2002 um 00:18:35 »     

Ja melden! Ein guter Startpunkt ist auch Kurzdoku (auch unter Punkt 10. der Hilfe zum Forum).

Bis dann,
Sobeknacht
Chontamenti  maennlich
Member



Re: Gardiner O 44 - was stellt es genau dar? 
« Antwort #5, Datum: 16.04.2022 um 11:45:20 »   

Ich weiß, der Thread ist zwanzig Jahre alt, aber da die Frage noch nicht beantwortet wurde: Der Min-Fetisch ist das Kultbild des Min aus Achmim, ein langer Stab an dem oben zwei (Kuh-) Hörner befestigt waren, von denen noch irgendetwas herabhing. Der Stab wurde jährlich im Frühling (ähnlich dem Maibaum) vor dem Felsentempel des Eje aufgestellt. Quelle: Einhundert Jahre in Ägypten, Festschrift zum einhundertsten Geburtstag des DAI Kairo
« Letzte Änderung: 16.04.2022 um 16:14:37 von Chontamenti »
> Antwort auf Beitrag vom: 25.03.2002 um 23:55:42  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB