Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.01.2020 um 19:18:15


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Die Schrift (471)
   Lemma-Nummer 180920 dqw? (12)
  Autor/in  Thema: Lemma-Nummer 180920 dqw?
karam  maennlich
Member

  

Lemma-Nummer 180920 dqw? 
« Datum: 08.12.2015 um 14:35:09 »   

§(KÄT126.3) bw Tsi =k [7] {VP} SA~wA~jA{.(Pl.)} dgA.V VP
Du bist nicht (barfuß?) auf den Berg Schawe gestiegen.

Aus <http://aaew.bbaw.de/tla/servlet/GetWcnRefs?f=0&l=0&of=0&ll=180920&db=0&lr=0&mo=1&wt=y&bc=Start>

barfuß  *HA.j-rd.(w)j?

eigentlich mir scheint ob es als:
Du bist ohne (dq.w+log.+dem.)=geeignet schuhe, den Berg Schawe gestiegen?

DQ.w= hier gehämmert.Schuh.tätigkeit mit die Hand heißen soll?
dg > dq=Klopf, Hammern, hauen,....

dahier glaub ich den Wert von Hergestellte, erzeugt(geeignet-Schuhe) und nicht mit Barfuß zu tun hat?

kann mir jemand korrigieren und erklären ob es Grammatik möglich wäre? und warum?
und ob man als dq.w-Tb.t(j) lesen können?

gruss
« Letzte Änderung: 11.12.2015 um 09:21:35 von karam »
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? 
« Antwort #1, Datum: 10.12.2015 um 13:35:06 »   

Hallo, Karam,

das Wort ist nur wenig belegt: Wb. V, 495.6. Die Bedeutung "barfüssig" von dqw wird mit Fragezeichen angegeben. Sie ergibt sich aus dem Kontext des NR-Belegs:

Zitat:
ich habe dem Hungrigen Brot und Wasser dem Durstenden gegeben, Kleider (dem Nackten) und Sandalen dem Barfüssigen (?)

Ein weiterer Beleg wird angegeben dgj, bei dem aus dem Kontext erschlossen wird: "von den Beinen des Flüchtlings - ob für dqw barfuss? oder ein Wort für schwankendes Gehen?"

Offensichtlich hat sich die Beleglage seitdem nicht gebessert:
Auf der Webseite Wortdiskussionen ist unter d zu diesem Wort kein Eintrag zu finden.

Angesichts dieser Lage muss man die Übersetzung weiterhin mit Fragezeichen stehen lassen. Zugegeben, unbefriedigend, aber so ist es mal eben.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 08.12.2015 um 14:35:09  Gehe zu Beitrag
karam  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? 
« Antwort #2, Datum: 11.12.2015 um 01:36:33 »   

Hallo Michael,

es hat mich irritiert,

(Ein weiterer Beleg wird angegeben dgj, bei dem aus dem Kontext erschlossen wird: "von den Beinen des Flüchtlings - ob für dqw barfuss? oder ein Wort für schwankendes Gehen?")

darf ich den link zu den Text habe Fall es in der aaew.bbaw vorhanden ist?
 
ich gehe immer vorsichtiger und suche zwischen euch als Spezialisten ein Erklärung zu mein Bemerkung oder Vermutung mit Bestätigung oder ablehnen als wissenschaftliche experten.

Gruß
karam
« Letzte Änderung: 22.12.2015 um 09:16:57 von karam »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.12.2015 um 13:35:06  Gehe zu Beitrag
karam  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? dgwj-wr.jpg - 15,82 KB
« Antwort #3, Datum: 11.12.2015 um 06:54:23 »   

meinst du, rd.j=f dg.wj-wr?
aus Merneptah-Stele Zeile 6.

die meine Meinung nach:
sein beide Füßen, Zittern=stoßen sie sich sehr. (schwanken, klopfen, beide, groß, sehr, Bewegung) ?
Adjektiv zu den Angstzustand
« Letzte Änderung: 22.12.2015 um 08:44:34 von karam »
> Antwort auf Beitrag vom: 11.12.2015 um 01:36:33  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? 
« Antwort #4, Datum: 11.12.2015 um 15:34:04 »   

Hallo, Karam,

natürlich kann man über ein Lemma diskutieren. Aber es hat nur Sinn, wenn man einen Anhaltspunkt hat. Wenn so wenig vorliegt wie in diesem Fall, kann es nur in Spekulation ausarten - die bringt nichts, meiner Erfahrung bzw. Meinung nach.

Die von mir zitierte Stelle ist hier, aus der sich möglicherweise "unbeschuht" = "barfuß" ergibt. Danach folgt die Stelle aus der Merenptah-Stele mit der schon angegebenen Bemerkung.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 11.12.2015 um 06:54:23  Gehe zu Beitrag
karam  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? dqw.jpg - 12,02 KB
« Antwort #5, Datum: 11.12.2015 um 16:46:08 »   

Hallo Michael,

der Übersetzer selbst hat die Stelle mit? versehen.

tb.n(j) hier kann ein Negation sein als unbeschuht=Sandalen los?,
aber was ist mit dqw.tb(j) die als Qualität Hand gemachte Sandalen? in sich selbst deuten, unabhängig von dem text?

ich habe kein zweifel an dein akademische wissen.

aber wir sind an ein Sackgasse gelandet?

glaube du hat meine Theorie, irgend ein wissenschaftlich wahrheit und wie fern?

Hochachtungsvoll
karam
« Letzte Änderung: 22.12.2015 um 09:18:31 von karam »
> Antwort auf Beitrag vom: 11.12.2015 um 15:34:04  Gehe zu Beitrag
karam  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? 
« Antwort #6, Datum: 14.12.2015 um 12:32:19 »   

Ergänzung, Erweiterung:
2Rad v.+n. dq
die Quellen sind Modern English-Arabisch und Alt Arabisch-Arabisch Wörterbücher
z.B. http://www.almaany.com/en/dict/ar-en/

2Rad d+q
dq= klopf, brechen < dq.dq= zerhacken, zerbröselt
dq= zu klein, fein < dq.dq= zermahlen < dq.jq= Mehl, fein(Arbeit).
dq= wenig, verschwunden
dq.q= fein, dünn
dq.Aq= Zerklopfer-man (der mit der klopf Werkzeug umgeht-fein Handwerker Art)
mt.dq.dq= fein gearbeitet
j.dq.w= fein gemacht
m.dq= Hammer
dq.t= schlag, schlägt, Trommelt,

dq+Sache= erstellen, erzeugen, (dq+Metall,…..)
dq+Hals(Stein)= getötet(brechen)
dq+Haut= Tattoo
dq+Herz= Herzschlag, Impuls, Aufgeregt, betroffen,beeinflusst,beunruhigt

Gruß
Karam
« Letzte Änderung: 22.12.2015 um 08:43:47 von karam »
> Antwort auf Beitrag vom: 11.12.2015 um 16:46:08  Gehe zu Beitrag
karam  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? dgwywr.jpg - 21,97 KB
« Antwort #7, Datum: 20.12.2015 um 04:37:31 »   

Hallo Michael,

ich kann es auf 3 verschiedener Art lesen, sie können entscheiden welche ist richtig?

dg  (Lemma-Nummer 181040),  Wb 5, 497.2=  gehen, (eilen)

unter die Nacht allein eigen händig schnell hat er,

1. bn.ns.bnr? nicht ordentliche (Schmackhaftigkeit) bekleidet wieder mit Feder auf dem Kopf noch sein beider beine Schnell genug waren. (Flucht nicht gelungen)?

2. nicht ordentliche bekleidet ohne die beide Feder auf sein Kopf, sein beider Füßen eilen sie sich sehr.
(sein flüchte gelungen, erbärmlich)?

3. bnr.ns? mit Genuss mit beide Feder auf sein Kopf, sein flucht gelungen. (ehrwürdig gefluchtet)?

Viele Grüße
Karam
« Letzte Änderung: 20.12.2015 um 05:26:58 von karam »
> Antwort auf Beitrag vom: 11.12.2015 um 15:34:04  Gehe zu Beitrag
M.Panov  maennlich
Member

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? 
« Antwort #8, Datum: 20.12.2015 um 12:37:20 »   

Guten Tag, Karam,

das bn ist NAe-Negation, weiter steht kein ns, sondern mHt "Kranz" + Hr tp=f
Lies etwa: "(Er war) ohne Kranz auf seinem Kopf und..."

LG,

M.P.
> Antwort auf Beitrag vom: 20.12.2015 um 04:37:31  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? 
« Antwort #9, Datum: 20.12.2015 um 17:44:18 »   

Hallo, Karam,

es handelt sich um die bereits erwähnte Stelle aus der Merenptah-Stele, Z. 6. Die Übersetzung lautet:

"Der elende Fürst, der Feind aus Libyen, floh in der Tiefe der Nacht allein (wörtlich: in seinem Alleinsein) ..."

In dem von Dir beigefügten hieroglyphischen Text steht von diesem Satz nur der Rest "Nacht in seinem Alleinsein".

Dann geht es so weiter:
bn mH.t Hr tp=f rd.wj=f(j) dgAy.w
"nicht (war) eine Feder auf seinem Kopf, seine Füße waren bloß (ohne Sandalen)"

bn ist - wie schon erwähnt - Negation
mH.t "Feder", speziell: "Feder am Kopf der Libyer" (Wb. II, 123.8-9) - Libyer werden oft mit dieser Feder dargestellt
dqw barfüssig (d.h. ohne Sandalen)? (Wb. V, 495.6) - dieses Wort hatten wir schon oben mehrfach diskutiert. - Im ebenfalls schon zitierten Beleg DZA 31.471.030 wird auch eine Übersetzung "schwankendes Gehen" zur Diskussion gestellt.

An dieser Stelle geht es um den libyschen Fürsten, der "Hals über Kopf" flüchtet und dabei die Insignien seiner Macht verliert, ohne Feder am Kopf und ohne Sandalen (alternativ: schwankend davonrennt). Da sowohl dqw wie dgAy jeweils nur einmal belegt sind, sind sowohl die Gleichsetzung beider Wörter wie auch ihre jeweilige Übersetzung spekulativ und nur aus dem Kontext abgeleitet. Die von Dir angesprochenen Entsprechungen mit Wörtern anderer semitischer Sprachen müssen angesichts der Beleglage auch spekulativ bleiben.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 20.12.2015 um 12:37:20  Gehe zu Beitrag
karam  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? 
« Antwort #10, Datum: 21.12.2015 um 13:32:12 »   

Hallo Panov,

sie haben Völlig recht, ich habe es versehen.

Gruß
Karam
« Letzte Änderung: 22.12.2015 um 08:41:26 von karam »
> Antwort auf Beitrag vom: 20.12.2015 um 12:37:20  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Lemma-Nummer 180920 dqw? Merenptah_Stele_Z_6_Ausschnitt.jpg - 24,04 KB
« Antwort #11, Datum: 21.12.2015 um 18:19:26 »   

Hallo,

als Ergänzung bringe ich noch den vorhergehenden Satz in Hieroglyphen (siehe Anhang) und Umschrift.

pA wr Xsj xrw n Rbw
"der elende Fürst, der Feind aus Libyen ..."

pA neuägyptisch, Artikel "der" (Wb. I, IIb)
rbw "Libyen" (Wb. II, 414.2)

war(.w) m nfr.w grH
"... floh in der Tiefe der Nacht ..."

war "fliehen" (Wb. I, 286.8) - hier als Pseudopartizip aufzufassen; das Ganze ist eine pseudoverbale Konstruktion: pA wr ... war(.w) "der Fürst ... floh"; die Vergangenheit ergibt sich aus dem Kontext
grH "Nacht" (Wb. V, 183.12 ff); hier im Wb. steht auch die Wendung: m nfr.w grH "in der tiefen Nacht o.ä." (Wb. V, 184.4)

n [= m] waaw=f
"allein (wörtlich: in seinem Alleinsein)"

n neuägyptisch auch für die Präposition m (Wb. II, 194.8); siehe auch die neuägyptischen Grammatiken
waaw "Alleinsein, Einsamkeit" (Wb. I, 277.15-16)

Man sieht, dass in dieser Stele einige neuägyptische Formulierungen auftreten, obwohl der Text selbst mittelägyptisch ist.

Das "Fliehen" des Libyers steckt im Verb war und wird durch die nachfolgende Beschreibungen drastisch verstärkt: er verliert dabei seinen Kopfschmuck und läuft barfuß (oder: in einer für einen Fürsten unwürdigen Gangart) davon.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 21.12.2015 um 13:32:12  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB