Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.10.2017 um 07:49:27


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Die Schrift (448)
   nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) (11)
  Autor/in  Thema: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390)
karam  maennlich
Member

  

nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) nhm.JPG - 19,10 KB
« Datum: 13.02.2017 um 02:43:57 »   

Hallo Freunde,

Lemma-Nummer 85580 & 85620
nhm=          tanzen, jauchzen; jubeln?
nhm=jsdd=    zittern; beben?

------------------
meine Ergebnis:

nhm kommt mir fast immer im Negative sinn!

nhm=gier     3Rad n., vb. & adj.

nhm+y1                 Gierige, Begierde,
nhm+A2                 gier, Unersättlich, Insatiable,
nhm+D40,A24         Habgier, Gierigkeit, begierig, neugierig
nhm+A23,A28,M9   Begier, gieren, lustvoll,  

nhAm    lüstern, jmd. mit ess-Apatit, sex-Potenzial
nhAm.w  gierigen
nhm.w   lustvoll, genussvoll

---------------
Lemma-Nummer 98390       hm= in unklarem Zusammenhang  
ich denke ehe= klären, erklären und
mit +Aa15 als über Begriff für essen, trinken & Feiern,
mit +dame mit gefaß ehe als beginn, Anfang, angefangen, starten

Lemma-Nummer 85630
nhmhm= brüllen? ehe (ausklären, klärende)
nhm.hm=  Genussvoll essen

-------------------------------

frage:
kann mann dann annehmen das mit dem s....:   s.nhm.hm
= werden/sollen Zukünftig bejubeln, jauchzen? ( soll Mann feiern mit Hüller und Fühler so zu sagen )

Liebe Grüß
Karam
« Letzte Änderung: 13.02.2017 um 17:39:59 von karam »
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #1, Datum: 13.02.2017 um 12:01:11 »   

Lieber Karam,

deine Übersetzungen von nhm mit negativem Sinn kann ich im Wb. nicht finden. Auch das Wörterbuch Hannig, Deutsch-Ägyptisch gibt z.B. für Gier, Begierde kein ägyptisches Wort an, das auch nur entfernt mit nhm in Verbindung gebracht werden kann. Insofern verstehe ich Deine Frage nicht.

Ich habe den Eindruck, dass Du neue Deutungen für ägyptische Wörter suchst. Das ist kein einfaches Unterfangen! Dazu muss man Belege zusammenstellen, die über das hinausgehen, was im Zettelarchiv zu finden ist. Nur zu spekulieren bringt nichts.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2017 um 02:43:57  Gehe zu Beitrag
karam  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #2, Datum: 13.02.2017 um 18:04:23 »   

Ja Micheal,

den Wortschatz in der Ägyptologie ist sehr Armselig,
deswegen bin ich hier und stelle mein Vermutung zwischen euch als experten, wo wir gemeinsam vielleicht ja doch, neu wörter finden? warum nicht?  

kann mann als erfahren Ägyptologe mit Sicherheit sagen
was Dankeschön heißen soll?!

dank die gut angelegte Datenbank ist uns ehe leicht hier und her zu navigieren in Satze oder mit andren Wörter vergleichen

daher innerhalb dieser Forum hoffe ich mit eure Unterstützung mein vorschlage zu bestätigen oder einfach ablehnen das ist alles

liebe Grüß
Karam
« Letzte Änderung: 13.02.2017 um 18:27:13 von karam »
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2017 um 12:01:11  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #3, Datum: 13.02.2017 um 18:13:46 »   

Hallo karam,
hast offensichtlich die Regeln des Forums nicht gelesen oder verstanden. Wie Michael schon angedeutet hat, bringen Vermutungen nicht, es sei denn, man kann sie mit Textstellen untermauern.

Wenn Du also Vermutungen vorstellst, bitten wir um Belegstellen, die sich möglicherweise entsprechend "lesen" - und von uns überprüfen - lassen. Anderenfalls ist dieses Forum keine Bühne für ungelegte Vermutungen, d.h. Post ohne Verweise auf passende Textstellen werden demnächst gelöscht.

Gruss,

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2017 um 18:04:23  Gehe zu Beitrag
karam  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #4, Datum: 13.02.2017 um 20:06:31 »   

Hallo Lufaa,

es gibt sehr viel belege dafür,.....
Aus TLA Datenbank

Angaben zum Lemma  nhm  (Lemma-Nummer 85580)
http://aaew.bbaw.de/tla/servlet/GetWcnDetails?u=karam&f=0&l=0&wn=85580&db=0

Belegstellen für das Lemma:
nhm "jauchzen; jubeln" (Wb 2, 285.7-18) (Lemma-Nummer 85580)
für dieses Wort gibt es in der Textdatenbank 93 Belegstelle(n)
http://aaew.bbaw.de/tla/servlet/GetWcnRefs?f=0&l=0&of=0&ll=85580&db=0&lr=0&mo=1&wt=y&bc=Start
für dieses Wort gibt es im Digitalisierten Zettelarchiv 358 Bilder

Angaben zum Lemma  nhm  (Lemma-Nummer 3221) Demotisch
http://aaew.bbaw.de/tla/servlet/GetWcnDetails?u=karam&f=0&l=0&wn=3221&db=1
für dieses Wort gibt es in der Textdatenbank 21 Belegstelle(n)

Liebe Grüß
Karam
« Letzte Änderung: 13.02.2017 um 20:27:01 von karam »
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2017 um 18:13:46  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #5, Datum: 13.02.2017 um 23:46:36 »   

Keiner der Links führt zu einer verwendbaren Quelle - alle Links führen zur Startseite der Page.
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2017 um 20:06:31  Gehe zu Beitrag
Haiko Hoffmann  maennlich
Member

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #6, Datum: 14.02.2017 um 06:11:07 »   

Man kommt dorthin, nachdem man sich eingeloggt hat.
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2017 um 23:46:36  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #7, Datum: 14.02.2017 um 07:32:17 »   

Und nachdem man sich "eingeloggt" hat, führt keiner der Links zu den unterstellten "fast immer im Negative sinn" - Belegen.

Und nein, auch die aus dem Alten Reich (Pyramidentexte) sind, wenn sie  im Kontext betrachtet und nicht aus dem Zusammenhang gerissen werden, nicht wirklich negativ.
> Antwort auf Beitrag vom: 14.02.2017 um 06:11:07  Gehe zu Beitrag
Haiko Hoffmann  maennlich
Member

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #8, Datum: 14.02.2017 um 13:49:30 »   

Dass der Wortschatz armselig sei, halte ich für vermessen! Das ist eine Wortwahl, die herabwürdigt. Besonders die Leistung derer, die bis heute den Wortschatz so immens erweitert haben, auch wenn das gewiss nicht das Ende der Fahnenstange ist. Das wissen wir doch alle. Armselig aber ist der Wortschatz gewiss nicht. Für mich klingt das sehr arrogant, so etwas zu sagen. Musste ich mal loswerden. Nicht für ungut!

Klar ist, dass die Ägyptologie noch immer eine junge Wissenschaft ist und noch viele Fragen offen sind bzw. neue Antworten kommen (können), aber ein armseliger Wortschatz würde solche dicken Wälzer wie Grapows oder Hannigs Wörterbücher oder unsere schon sehr beachtlichen Datenbanken sicher nicht hervorbringen. Und dass man das eine oder andere einfache und uns allgemein Geläufige (noch) nicht gesichert benennen kann, liegt doch in der Natur der Dinge. Gibt es keine Belege, kann nur konstruiert werden, allenfalls übers Koptische als Nachkomme der letzten Stufe der alten Sprache. Ich denke da z.B. an den Satz „Ich liebe dich!“, den man so ausdrücklich in den Quellen bisher nicht gefunden hat, wohl aber jede Menge ähnlicher bzw. diesem nahe kommende Wendungen. Der Erkenntnisstand ist nun einmal so, wie er ist. Das gilt für mich Laien wie auch für Experten. Diese unsere Beschränkung zu überschreiten führt ins Spekulative und das dann zum Unwissenschaftlichen und Unseriösen. Ich glaube nicht, dass das unser Weg sein sollte. Da wir keinen Menschen mehr haben, der Mittelägyptisch als lebendige Sprache spricht und schreibt, sind wir auf Quellen angewiesen, die zu uns sprechen können. Und gesichert sind nur Erkenntnisse aus Quellen, die wir schon kennen und die noch entdeckt werden.
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2017 um 18:04:23  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #9, Datum: 14.02.2017 um 15:25:41 »   


Zitat:
Dass der Wortschatz armselig sei, halte ich für vermessen! Das ist eine Wortwahl, die herabwürdigt. ...

Ich denke das Jedem der karam`s Beiträge liest wohl auffallen sollte, das Deutsch nicht seine Muttersprache ist. Daher ist bezüglich einzelner Formulierungen vielleicht etwas mehr Toleranz angebracht ... Ich poste regelmäßig auch in englischsprachigen Foren und weiß wovon ich rede. Missverständnisse sind da schnell möglich.
> Antwort auf Beitrag vom: 14.02.2017 um 13:49:30  Gehe zu Beitrag
Haiko Hoffmann  maennlich
Member

  

Re: nhm (Lemma-Nummer 85580 & 85620 & 98390) 
« Antwort #10, Datum: 15.02.2017 um 05:00:53 »   

Dieses ist mir durchaus nicht entgangen. Aus meinen Erfahrungen weiß ich selbstverständlich auch, dass es zu Missverständnissen kommen kann. Das stimmt gewiss. Ich denke, dass der anonyme Autor natürlich selber weiß, was er meinte. Auch dass ist gewiss. ... Dennoch gehe ich davon aus, dass er weiß, was er schreibt. Wer trotz "Akzent" versucht, in Feinheiten der deutschen Sprache einzutauchen und neue Wege der Übersetzung anbietet, der hat schon einen erheblicheren Wortschatz als man wegen seines "Akzentes" vermuten mag. ... Wie gesagt: ich gehe davon aus, dass er sich voll bewusst ist dessen, was er schreibt. ... Es läge freilich an ihm, letzte Gewissheit uns darin zu verschaffen.
« Letzte Änderung: 15.02.2017 um 06:07:56 von Haiko Hoffmann »
> Antwort auf Beitrag vom: 14.02.2017 um 15:25:41  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB