Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 23:50:30


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   KV43 Thutmosis IV, mumifizierte Fleischopfer (7)
  Autor/in  Thema: KV43 Thutmosis IV, mumifizierte Fleischopfer
Sennefer  
Gast

  
KV43 Thutmosis IV, mumifizierte Fleischopfer Kammer.jpg - 55,71 KB
« Datum: 20.11.2003 um 21:56:49 »     

Hallo,
als Neuling möchte ich heute zum ersten Mal dieses Forum nutzen.
Seit unserem Aufenthalt in Luxor Westbank, Oktober 2003, beschäftigt mich etwas.
Bei unserem Besuch im Tal der Könige gingen wir u.a. in das o.a. Grab. Angrenzend an die Sargkammer befinden sich vier kleine Kammern (lt. "Theban mapping projekt" für Opfergaben).
Als ich in die mit "Jb" bezeichnete Kammer, deren Eingang bis auf einen Spalt oben zugemauert ist, blickte, bot sich ein erstaunliches Bild (siehe Foto). Mitten zwischen den mumifizierten Fleischbeigaben lag eine Mumie.
Ist das inzwischen so eine Art Zwischenlager für unbedeutende Funde?

Weiss vielleicht jemand etwas Näheres darüber?

Die Theorie, dass es sich um einen verirrten Touristen handelt, habe ich bereits verworfen

Viele Grüsse,

Hans
semataui  maennlich
Member

  

Re: KV43 Thutmosis IV, mumifizierte Fleischopfer 
« Antwort #1, Datum: 21.11.2003 um 11:22:29 »   

Hi,
schau mal -->hier rein!
So ganz ernst nehmen darf man das allerdings nicht:

auch in vielen Gräbern in Korna "zeigt" einem der Grabwächter gegen Bakschisch gerne die in Nebenräumen versteckten Mumien. Häufig sind sie aus verschiedenen Leichenteilen zusammengesetzt worden und werden dann nach Bedarf hervorgeholt.
Was macht man nicht alles für Bakschisch .

Ich war 1999 in diesem Grab: da gab es eine so komplette Mumie noch nicht.
Der "Künstler" hätte nur seine Flasche Baraka wieder mitnehmen sollen

Gruß
semataui
> Antwort auf Beitrag vom: 20.11.2003 um 21:56:49  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: KV43 Thutmosis IV, mumifizierte Fleischopfer 
« Antwort #2, Datum: 21.11.2003 um 13:53:05 »   

Hallo sen & sema   ,
Hallo zusammen,


Zitat:
Ich war 1999 in diesem Grab: da gab es eine so komplette Mumie noch nicht.


Zitat:
Aufenthalt in Luxor Westbank, Oktober 2003


weißt Du noch wann Du genau im Grab warst ? Gitta und ich waren am 21.10.03 drin (völlig allein, nichteinmal der Wächter hatte bock). Da lag dort nur ein Haufen Tierknochen ...  

Grüße, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 21.11.2003 um 11:22:29  Gehe zu Beitrag
Sennefer  
Gast - Themenstarter

  
Re: KV43 Thutmosis IV, mumifizierte Fleischopfer 
« Antwort #3, Datum: 21.11.2003 um 14:25:15 »     

Hallo Seamataui, Hallo Lutz,

Zitat:
schau mal -->hier rein!

hab' ich gleich gemacht, sehr interessant#


Zitat:
weißt Du noch wann Du genau im Grab warst ?

Das Foto wurde am 05.10.2003 aufgenommen.


Zitat:
völlig allein, nichteinmal der Wächter hatte bock

das war bei uns genauso, es war also kein Backschisch fällig.

Lutz, falls Du im El Gezira gewohnt hast und der mit dem schwarzen Cap auf lufaas Fotos vom Tal der Könige bist, haben wir uns dort beim Frühstück getroffen.(muss am 15.10.gewesen sein).

Gruß,

Hans


> Antwort auf Beitrag vom: 21.11.2003 um 13:53:05  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: KV43 Thutmosis IV, mumifizierte Fleischopfer 
« Antwort #4, Datum: 21.11.2003 um 14:39:03 »   

Hi Lutz,
im April 1999 war nur eine Kammer nicht völlig zugemauert. Die hatte einen "Sehschlitz" und war bis 80cm unter der Decke mit Schutt angefüllt, so als wäre sie nie völlig ausgeräumt worden. Oben drauf befanden sich ein paar Knochen und Bindenreste. Für mich machte das ganze Grab den Eindruck, als sei es noch nicht gründlich dokumentiert worden. Der Wächter meinte nur "Mummie, Mummie" und sein größter Wunsch war, mir meinen "Turban" richtig zu binden  
Auch wir waren sonst völlig allein im Grab, Gruppen verirren sich selten dahin.
Gruß
sema

« Letzte Änderung: 21.11.2003 um 14:39:33 von semataui »
> Antwort auf Beitrag vom: 21.11.2003 um 13:53:05  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: KV43 Thutmosis IV, mumifizierte Fleischopfer 
« Antwort #5, Datum: 22.11.2003 um 04:52:49 »   

Hi Sema,

Zitat:
im April 1999 war nur eine Kammer nicht völlig zugemauert. Die hatte einen "Sehschlitz" und war bis 80cm unter der Decke mit Schutt angefüllt, so als wäre sie nie völlig ausgeräumt worden. Oben drauf befanden sich ein paar Knochen und Bindenreste. Für mich machte das ganze Grab den Eindruck, als sei es noch nicht gründlich dokumentiert worden

so sah es dort letztes Jahr im Oktober auch noch aus. Dieses Jahr war nur noch besagte Kammer (Jd) verschlossen (mit Sehschlitz) - ich hoffe ich schmeiß jetzt nicht die Gräber durcheinander, muß das auf den Fotos nochmal überprüfen ... Gittaaaa, Hilllfe   .

Laut Reeves lag in Jb die Mumie eines Kindes ( jetzt Jd ), in Jd mumifizierte Haxen und Gänse (Ja: mit Weizen gefüllte Krüge, Jc: ein Uschebti und Mumienbinden). Die Baraka-Flasche wird nicht erwähnt ...
Vieleicht ist im letzten Jahr wirklich drin gearbeitet worden ?!

Grüße, Lutz.

P.S.: Sag mal, weiser alter Mann, wieso bist Du eigentlich nicht in Luxor gewesen dieses Jahr ?
« Letzte Änderung: 22.11.2003 um 14:17:34 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 21.11.2003 um 14:39:03  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: KV43 Thutmosis IV, mumifizierte Fleischopfer 
« Antwort #6, Datum: 22.11.2003 um 16:48:59 »     


Zitat:
Gittaaaa, Hilllfe


Hi Lutz,

ich habe nur Fotos in der Vorkammer gemacht , die mit der Restaurierungsinschrift von Haremhab. In der Grabkammer leider nicht. Und erinnern kann ich mich dummerweise auch nicht daran, ob die Seitenkammern offen waren.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 22.11.2003 um 04:52:49  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB