Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 23:16:18


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   unbekannte Statue (2)
  Autor/in  Thema: unbekannte Statue
alwahid  maennlich
Member

  

unbekannte Statue 
« Datum: 26.08.2009 um 10:07:24 »   

El-Daly (2005:118)zitiert aus einem arabischen Werk (Entstehungszeit 10.-12. Jhd.), indem eine Statue geschildert wird, die am westlichen Ufer des Nil aufgestellt wurde:  

Die Statue war mit Inschriften überzogen und hielt in der einen Hand einen Korb, in der anderen eine Hacke.

Nun ist diese Beschreibung recht spärlich und ob es sich bei "den Inschriften" um Hieroglyphen handelt, ist reine Spekulation.
Mich würde interessieren, ob die Hacke und der Korb vielleicht auf eine bestimmte Figur der altägyptischen Mythologie hinweisen? Bzw. sind euch andere Statuen bekannt, an denen Hacke und Korb vorkommen? Oder ganz allgemein: Auf was könnten Hacke und Korb hindeuten?

naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: unbekannte Statue no_Uschebti_Hacke.jpg - 176,17 KB
« Antwort #1, Datum: 04.09.2009 um 07:32:35 »   

Hallo alwahid,

zur Verbindung Statue-Inschrift-Hacke-Korb fallen mir spontan nur Uschebtis ein. Ein Beispiel für diese Kombination hänge ich hier an.


Quelle: Stuttgarter Zeitung

Hier trägt das Uschebti zwei Hacken in den Händen und einen Korb auf dem Rücken..

Allerdings sind Uschebtis in der Regel kleiner als 30 cm und gehören zur Grabausstattung. Gräber liegen im alten Ägypten vorzugsweise auf der Westseite des Nils.
Für eine Aufstellung als Wächterstatue am Nil sind sie gänzlich ungeeignet.

Korb und Hacke sind bei Uschebtis ein Arbeitsmittel. Sie werden anstelle des Toten zur Arbeit gerufen - hier zur Feldarbeit - wobei sie die beiden Hilfsmittel benötigen.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 26.08.2009 um 10:07:24  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB