Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
16.12.2017 um 00:41:09


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Nachbarländer (59)
   Forum Mesopotamien? (6)
  Autor/in  Thema: Forum Mesopotamien?
Ptahhotep2  maennlich
Member

  

Forum Mesopotamien? 
« Datum: 22.02.2009 um 13:13:24 »   

Hallo,

neben dem alten Ägypten habe ich vor kurzem auch angefangen, mich mit Mesopotamien und natürlich der Keilschrift zu beschäftigen (Akkadisch). Ich vermisse jedoch ein ähnliches Forum wie dieses zu diesem Thema. Hat da jemand einen Tip für mich? Vielen Dank schon mal.
NebTauiAmunRe  maennlich
Member

  

Re: Forum Mesopotamien? 
« Antwort #1, Datum: 22.02.2009 um 13:18:53 »   

Es ist selten, dass jemand über den eigenen Tellerrand hinausblickt. Es gibt ein englischsprachiges Forum, dessen Administrator relativ bemüht ist. Sein Titel ist die sumerische Bezeichnung bzw. das Incipit für Beschwörungen /enenuru/ ... http://enenuru.proboards52.com/. Leider gab es noch keine Bemühungen, die Infrastruktur dieses Forums zu übertragen, was sich lohnen würde.

Lg, Neb
> Antwort auf Beitrag vom: 22.02.2009 um 13:13:24  Gehe zu Beitrag
Ptahhotep2  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Forum Mesopotamien? 
« Antwort #2, Datum: 22.02.2009 um 14:12:43 »   

Hallo Neb TauiAmunRe,

danke für den Tip, ich habe mich gleich angemeldet. Schade, daß das Interesse im deutschsprachigen Raum wohl eher gering ist. Nun ja, Mesopotamien hat leider nicht die gleiche Medienpräsenz wie Ägypten und die Schrift auch nicht dieselbe Ästhetik (obwohl dies natürlich eine Frage des Standpunktes ist). Wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Literatur zum Thema ist leider auch bei weitem nicht in diesem Maß verfügbar wie zu Ägypten. (Wie sehr würde ich mir ein gleichartiges Wörterbuch wie den Hannig wünschen, nicht nur immer in Umschrift, und eine vollständige Zeichenliste). Nun ja, vielleicht ändert sich dies ja in absehbarer Zeit.

LG
Marcus
> Antwort auf Beitrag vom: 22.02.2009 um 13:18:53  Gehe zu Beitrag
NebTauiAmunRe  maennlich
Member

  

Re: Forum Mesopotamien? 
« Antwort #3, Datum: 22.02.2009 um 17:37:45 »   

Also am besten du ladest dir das Chicago Assyrian Dictionary runter. Das kann es mit dem Hannig leicht aufnehmen, obwohl natürlich dort die Schrift aufgrund des Silbenschriftcharakters nicht wiedergegeben ist. Das Akkadische Handwörterbuch gibt es nicht offiziell als PDF. Ersteres findest du hier -- zusammen mit vielen anderen Büchern: http://oi.uchicago.edu/research/pubs/catalog/

Als nächstes würde ich mich auf die Mail-Liste von Jack M. Sasson -- vielleicht ist dir dieser Name schon mal untergekommen -- setzen lassen. Auch für Ägyptologen interessant. To (re-)subscribe please send a blank email to , and write (as subject and in first
line): subscribe agade

Es gab auch das kleine CDA-Wörterbuch, also ohne Quellenangaben, online. Schreib mir am besten eine Mail, dann kann ich es dir schicken.

Auf welche Sprache konzentrierst du dich gerade, Sumerisch oder Akkadisch? Bei letzterem sind die oben genannten Werke zu empfehlen. Bei ersterem sieht es bezüglich Wörterbuch schwierig aus. In der Tat gibt es nur eines, das sehr alt ist und längst überholt; aber noch hilfreich. Es gab vor längerer Zeit ein Wörterbuchprojekt der University of Pennsylvania, das PSD, das vor einigen Jahren in einer umfassenden Version online ging und in wenigen Jahren in Buchform (ich freu mich schon) publiziert wird; hier zu finden: http://psd.museum.upenn.edu/epsd/nepsd-frame.html

So, jetzt hast du mal etwas durchzuklicken. Ich persönlich finde ja nicht, dass Keilschrift unästhetischer ist. Der ursprüngliche (relative) Bildcharakter wurde nur bereits frühzeitig aufgrund des Schriftträgers aufgegeben. Faszinierender wird die Sache insbesondere, wenn man z.B. in altbabylonischer Zeit das Können der Schreiber im Original beobachtet, mit welcher Komplexizität sie winzigste Keilschriftzeichen in den Ton drücken.

Schreib mir ruhig, wenn du mehr wissen möchtest.
Neb
> Antwort auf Beitrag vom: 22.02.2009 um 14:12:43  Gehe zu Beitrag
Thomas Rychener  
Gast

  
Re: Forum Mesopotamien? 
« Antwort #4, Datum: 19.05.2009 um 00:09:36 »     

Lieber Ptahhoptep,

es stimmt, dass das alte Aegypten in der Oeffentlichkeit sehr präsent ist, im
Gegensatz zu den Babyloniern, Assyrern und vor allem zu den rätselhaften Sumerern.
Ich rate Dir, Dich in erster Linie mit Sprache und Kultur der SUMERER zu beschäftigen.
Dazu einige Hinweise:
1. Das Sumerische gehört weder der semitischen noch der indogermanischen Sprachfamilie an.
    Für ihr Studium ist die Kenntnis des Akkadischen (=babylonischen) zwar sehr nützlich, aber nicht  
    notwendig.
2. Um die Mitte des 3. Jahrtausend v.Chr. wandern semitische Stämme (Akkader) im nördlichen Meso-
    potamien ein. Sie übernahmen die damals vollständig entwickelten Keilschrift der Sumerer, indem
    sie diese (trotz völlig anderer Sprachstruktur) ihrer Sprache anpassten- eine anspruchsvolle Aufgabe,
    denn die sumerischen Symbole bezeichneten ganze Wörter.
3. die sumerische Grammatik ist verhältnismässig gut erschlossen, was ihre Morphologie und Syntax
    anbelangt, ganz im  Gegensatz zur Phonetik. Denn diese ist von der akkadischen weit entfernt und
    "nur" das Akkadische weist den Weg zur Entschlüsselung via bilingualer Dokumente.
    Sumerisch war in der sumerisch- akkadischen Kultur die Sprache der Eliten.  
4. Die sog. KEILSCHRIFT ist vermutlich in ihrer Gänze eine Schöpfung der
    Sumerer. Allerdings ist sich die Forschung darüber nicht einig, vor allem
    gibt die archaische Form der Schrift einige Rätsel auf....
5. Die Sumerische Keilschrift um 2600 v.Chr. zeichnet sich bereits durch
    einen beträchtlichen Abstraktionsgrad der archaischen Bilderschrift aus.
    Ihre Symbole sind m. A. ebenso zauberhaft wie die Bilder der ägypt. Hyeroglyphen.
6. Die Dokumente sind vor allem Lehmtafeln, auf die mit speziell zugeschnittenen Schilfgriffeln geritzt,
    später gestempelt wird.
    Den Akkadern entsprach das Bildhafte weniger als den Sumerern, und nach dem Untergang des Sume-
    rischen erreichte die Keilschrift in der neuassyrischen Normschrift ca 1000 v.Chr. ihre endgültige Gestalt,
    nur noch wenig mit der skurilen lebendigen Schrift der Sumerer gemein hat.
7. Wie oben erwähnt ist Sumerisch keine semitische Sprache. Deshalb ist die Kenntnis des
    Akkadischen  für das Erlernen des Sumerischen nicht erforderlich, um so mehr, als es erst seit den
    90-Jahren eine ausgezeichnete Einführung in die sumerische Sprache und Kultur gibt,
    nälich:

    John L. Hayes: A Manual of Sumerian Grammar and Texts,
                              Second Revised and Expanded Edition,
                              Undena, Malibu 2000

Alles Gute für Deine Reise in eine Welt voll des Zaubers und der Entdeckungen!

Thomas Rychener
         
> Antwort auf Beitrag vom: 22.02.2009 um 13:13:24  Gehe zu Beitrag
NebTauiAmunRe  maennlich
Member

  

Re: Forum Mesopotamien? 
« Antwort #5, Datum: 27.05.2009 um 20:58:40 »   

Ich würde auch auf die Homepage von Daniel Foxvog schauen (http://home.comcast.net/~foxvog/), der einen didaktisch sehr guten Überblick über das Sumerische bietet.

Natürlich ist für das (oberflächliche) Erlernen des Sumerischen keine Kenntnis des Akkadischen erforderlich. Dennoch wäre eine solche nützlich, da die Morphologie insbesondere erst Ende des 3. Jt.s und vor allem im beginnenden 2. Jt. auch in der Schrift besser "zur Geltung kommt", was heißt, dass die Orthographie häufig in diesen Epochen auch Infixe relativ ausführlich schreiben, was in frühsumerischen Texten generell nur vereinzelt zu finden ist. Und wir haben es besonders ab der 1. Hälfte des 2. Jt.s mit einer "Explosion" von Zweisprachigkeit zu tun. Die Lexik des Sumerischen wird heute sehr stark anhand des Akkadischen rekonstruiert, da wir anhand der zweisprachigen lexikalischen Listen viele Wortbedeutungen des Sumerischen rekonstruieren können.

Neb
> Antwort auf Beitrag vom: 19.05.2009 um 00:09:36  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:




Powered by YaBB