Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
15.12.2017 um 15:06:06


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Nachbarländer (59)
   Hyksos (5)
  Autor/in  Thema: Hyksos
Haremhab  maennlich
Member

  

Hyksos 
« Datum: 19.03.2012 um 19:02:40 »   

Ich habe eine Frage, wobei mir klar ist, dass für diese Art Frage schon manche Beiträge gelöscht wurden.

Manetho soll für die Zeit nach der Vertreibung der Hyksos sinngemäß oder tatsächlich geschrieben haben:


Zitat:
Nach der Vertreibung der Hyksos blieb ein Teil in Ägypten und vermischte sich mit der einheimischen Bevölkerung


Hat jemand hierzu eine Fundstelle oder andere Quellen zur Vermischung der Hyksos mit der einheimischen Bevölkerung?

Danke und ich bitte um Nachsicht

Haremhab
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Hyksos 
« Antwort #1, Datum: 20.03.2012 um 10:26:41 »   

Also genau genommen sind die "Hyksos" = "Hykussos" = "HoA - xAst" = "Herrscher der Fremdländer", wie der Name sagt, ja wohl nur die eigentlichen Herrscher der 15. (ev. 16.) Dynastie ? Das von diesen einer in Ägypten blieb wäre mir neu.

Einzelne Angehörige der Volksgruppe / Stämme aus der / denen diese Herrscher stammen (wohl vermutlich Retjenu in Kleinasien, das heutige Palästina / Syrien) sind mit Sicherheit in Ägypten geblieben. Ägypten war zu allen Zeiten ein begehrtes Einwanderungsland für die Bevölkerung dieses Gebietes, besonders wohl in Zeiten von Krieg und Hungersnot.

Gruß, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 19.03.2012 um 19:02:40  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Hyksos 
« Antwort #2, Datum: 20.03.2012 um 14:41:34 »   

Hallo, Haremhab,

das angebliche Manetho-Zitat konnte ich auf die Schnelle nicht verifizieren. Vielleicht hilft Dir aber folgendes weiter (LÄ III, 166-167, Stichwort "Integration"):

Zitat:
Integration ist schon früh und in sämtlichen Lebensbereichen nachweisbar. Besonders die I. von Ausländern ... ist von großer Bedeutung: ... Mit Ausnahme der Hyksos, deren I. nie vollzogen worden ist, widerspricht die praktizierte Koexistenz zwischen Äg. und Ausländern dem offiziellen Dogma des Feindbildes (Erschlagen der Feinde).

Also noch einmal in anderen Worten, was Lutz bereits geschrieben hat.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 20.03.2012 um 10:26:41  Gehe zu Beitrag
Manachpiria  maennlich
Member

  

Re: Hyksos 
« Antwort #3, Datum: 21.03.2012 um 08:42:51 »   

Hallo Haremhab,

für Manetho ist noch immer die Übersetzung von Waddell maßgeblich. Dort hast Du auch den griechischen Text, kannst also die Übersetzung direkt prüfen. Die Passagen zu den Hyksos sind nicht schwer zu finden, Manetho geht ja chronologisch vor und Waddells Übersetzung folglich auch.

Ob und wohin die Hyksos verschwunden sind, ist nach wie vor unklar. Zu der Frage dürften sich einige Gedanken in Manfred Bietaks Beitrag in M. Maree, The Second Intermediate Period (thirteenth - seventeenth dynasties). Current research, future prospects. OLA 192 finden.

Gruß,
Manachpiria
> Antwort auf Beitrag vom: 20.03.2012 um 14:41:34  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Hyksos 
« Antwort #4, Datum: 21.03.2012 um 14:26:23 »   

Bei dem von Manachpiria zitierten Werk handelt es sich um:

Titel:
The second intermediate period (thirteenth - seventeenth dynasties)
Zusatz zum Titel:
current research, future prospects
Autor: ed. by Marcel Marée
Verleger: Peeters
Erscheinungsort: Leuven [u.a.]
Erscheinungsjahr: 2010
ISBN: 978-90-429-2228-0
> Antwort auf Beitrag vom: 21.03.2012 um 08:42:51  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:




Powered by YaBB