Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 07:29:22


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Herrschaftsinsignien (4)
  Autor/in  Thema: Herrschaftsinsignien
Haremhab  maennlich
Member

  

Herrschaftsinsignien 
« Datum: 22.09.2004 um 10:25:45 »   

Auf meiner letzten Urlaubsreise habe ich den Sprachwissenschaftler Herrn Professor Klaus R. Wagner, Duisburg kennengelernt. Dieser hat ein Script verfasst mit dem Titel "Geburt gegen Wiedergeburt, Wie die Vorherrschaft der Männer über die Frauen entstanden ist". In diesem Zusammenhang hat Herr Professor Wagner auch etwas über die Herrschaftsinsignien im Alten Ägypten geschrieben. Dies ist so köstlich und informativ zugleich, dass ich den Text den Forumsmitgliedern nicht vorenthalten möchte (mit Genehmigung von Herrn Professor Wagner):


Zitat:
Die Insignien der Herrschaft im alten Ägypten sind Fliegenwedel und Krummstab, wie sie etwa der Pharao Tutanchamun überkreuzt in den Händen hält. In den Hieroglyphen steht der Krummstab als Schrifzeichen für ein Wort, das sowohl "zu Fall bringen" als auch "herrschen" bedeutet. Der Begriff der Herrschaft ist am Anfang aus dem Erfahrungsbereich des Hirten gewonnen, der mit seinem Hirtenstab (heute auch noch erhalten als Bischofsstab) ein Schaf zu Fall bringt, indem er mit der Krümmung des Stabes ein Bein umfaßt und unter dem Tier wegzieht. Dieser Ursprung aus dem Hirtenleben, wo ein überlegener Hirte das nicht ebenbürtige Vieh lenkt, macht verständlich, daß jegliche Herrschaft stets auf die Beherrschten herabblickt, egal ob es nun Untertanen oder Wähler sind. Nur pflegen die Herrschenden ihre Überlegenheit und Überheblichkeit meist nicht in Worten, sondern vornehmlich in Taten auszudrücken. Ihre Worte dagegen sind edel und triefen von der "Fürsorge des guten Hirten, der seine Herde auf saftige Weide führt", ehe er ihr die Hammelbeine lang und das Fell über die Ohren zieht.


Und ehe jemand wegen des Titels über mich herfällt nur die Information, dass Professor Wagner auch etwas über die "Aufgabe der Frauen bei der Kultivierung der Männer" geschrieben hat.

Haremhab
manetho  maennlich
Member

  

Re: Herrschaftsinsignien 
« Antwort #1, Datum: 22.09.2004 um 11:19:49 »   

Das Zitat würde ich so unterschreiben.

Zu den Insignien fehlt mir allerdings noch ein wenig.
Ich sehe dort nämlich noch einiges mehr, beispielsweise den Königsbart.
Diskutieren liesse sich sicher ebenso noch der Uräus und der Stierschwanz. Dabei müsste aber sicher der Begriff der Insignie genau definiert werden. Inwiefern zählt eine Krone dazu. Und wo ist der konkrete Unterschied zwischen Insignie und Attribut.
Verspricht interessant zu werden.
> Antwort auf Beitrag vom: 22.09.2004 um 10:25:45  Gehe zu Beitrag
Haremhab  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Herrschaftsinsignien 
« Antwort #2, Datum: 22.09.2004 um 11:46:18 »   

Natürlich gab es mehr Herrschaftsinsignien. Mir kam es auf die schöne Kombination von Krummstab, der Fürsorge des guten Hirten, dem Langziehen der Hammelbeine und dem Fell über die Ohren ziehen an. DAbei sind  natürlich politische Bezüge rein zufällig und von mir nicht beabsichtigt!

Haremhab
> Antwort auf Beitrag vom: 22.09.2004 um 11:19:49  Gehe zu Beitrag
Irjnefer_d.J.  
Gast

  
Re: Herrschaftsinsignien 
« Antwort #3, Datum: 22.09.2004 um 11:46:45 »     

Aus dem Kopf: insignium, -i, lat., Kennzeichen, Merkmal.
Was der König von sich aus trägt.

Attribut: Was man den Göttern zu ihrer Kennzeichnung in die Hand oder auf den Kopf gibt / malt / ...

Gruß
Irjnefer d.J.
> Antwort auf Beitrag vom: 22.09.2004 um 11:19:49  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB