Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 19:48:02


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Uräusschlange (5)
  Autor/in  Thema: Uräusschlange
Gladius  
Gast

  
Uräusschlange 
« Datum: 21.12.2004 um 19:58:40 »     

Kann mir jemand sagen, wie in der Ägyptologie die Herkunft der Uräusschlange erklärt wird?
Taucht sie in einem früheren Kulturkreis bereits auf?
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Uräusschlange 
« Antwort #1, Datum: 21.12.2004 um 20:04:28 »   

Hallo Gladius,

lies dich doch mal durchs Forum.

Im Lexikon findest du auch Antworten.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 21.12.2004 um 19:58:40  Gehe zu Beitrag
Gladius  
Gast - Themenstarter

  
Re: Uräusschlange 
« Antwort #2, Datum: 21.12.2004 um 20:21:36 »     

Hallo nauna,

Sorry, ich bin neu hier, wie man wohl merkt.

Ich habe trotzdem den Mut zu einer vielleicht ausgefallenden Frage:

Im Braunschweiger Dom finden wir Abbilder des Welfenherzogs Heinrich der Löwe und seiner Gemahlin.
An der Stirn des Abbildes der Gemahlin kann man -nach meiner Deutung- eine abgebrochene Uräusschlange erkennen.
An der Stirn des Abbildes ihres Gemahls war möglicherweise eine, sie wäre dann völlig abgebrochen.

Die Herkunft der Welfen liegt im Dunkeln, es gibt zahlreiche Mythen.

Kann man von ägyptologischer Seite (da bin ich Laie) dazu etwas sagen, vielleicht vermuten?
Ist die Uräusschlange in späteren Kulturen verwendet worden?

Gruß
Gladius
> Antwort auf Beitrag vom: 21.12.2004 um 20:04:28  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Uräusschlange 
« Antwort #3, Datum: 21.12.2004 um 20:24:25 »   

Hallo Gladius,

da würde ich lieber erst mal ein Bild von haben und es mir selber ansehen, bevor ich lange Überlegungen anstelle  

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 21.12.2004 um 20:21:36  Gehe zu Beitrag
Anubis  maennlich
Member

  

Re: Uräusschlange 
« Antwort #4, Datum: 27.12.2004 um 21:18:52 »   

Hallo Gladius,

da Heinrich mit Matthilde von England verheiratet war und diese wiederum eine Schwester von König Richard (Löwenherz) von England war und dieser wiederum am 3. Kreuzzug beteiligt war (so ca. 1190 n. Chr.) könnte es sein, dass Richard diese Symbolik der Uräusschlange von seinen Kreuzzügen mitbrachte.....wenn es denn ein Uräus ist oder war!

> Antwort auf Beitrag vom: 21.12.2004 um 20:21:36  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB