Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
25.11.2017 um 00:46:51


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Tutanchamun (31)
  Autor/in  Thema: Tutanchamun
Anchesenamun13  
Gast

  
Re: Tutanchamun 
« Antwort #15, Datum: 11.11.2001 um 19:12:30 »     

Ich habe mal gelesen das Tutanchamun dick war und ein Pferdegebiss hatte,das mit dem Gebiss mag ja sein, und wenn ihr euch die Zähne betrachtet, sehen sie besser aus als manch andere.Hey! wusstet ihr eigentlich den ganzen Namen von Tutanchamun? Ist ganz einfach!Also aufgepasst! Tutanchamun-heka-junu-schemai-Nebcheperu-Re-wetjes -chau-sehetep netjeru-Nefer Hepu-segereh tawi- sehetep -Netjeru-Nebu ka nacht-tut mesut.Und das weis ich auswendig,obwohl ich erst 13 bin!!!!!!!!!!!!
Gruß
    Anchesenamun
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Tutanchamun 
« Antwort #16, Datum: 11.11.2001 um 20:35:35 »   

Hi,

da hast Du aber alle Namen (Geburtsname, Thronnamen, etc. aufgeführt und hintereinander geschrieben).  

Iufaa
Anchesenamun13  
Gast

  
Re: Tutanchamun 
« Antwort #17, Datum: 13.11.2001 um 20:45:54 »     

Weis ich! Ich habe gehört das Tutanchamun durch eine Vergiftung gestorben ist ,kann mir das jemand bestätigen?
manetho  maennlich
Member

  

Re: Tutanchamun 
« Antwort #18, Datum: 13.11.2001 um 21:03:38 »   

das wird Dir wohl keiner bestätigen können.
Um den Tod Tuts gibt es teilweise recht kontroverse Spekulationen, wobei die Vegiftungstheorie nur eine ist. Beispielsweise hält sich auch noch recht hartnäckig die Mär vom heimtückisch während des Schlafes erschlagenen oder bei einem inszenierten Wagenunfall tödlich gestürzten. Aber wie gesagt, dies sind nur Spekulationen. Tatsächlich soll es beispielsweise am Schädel eine Auffälligkeit geben, aber selbst hier lässt sich nicht belegen, dass diese eine Todesursache war. Einige versuchen aus Indizien einen Mordfall zu konstruieren, aber eine lückenlose Beweiskette ist dies niemals. Sicher hat es Nutzniesser eines vorzeitigen Dahinscheidens gegeben, aber es ist einfach zu lange her und es gibt zu wenig gesicherte Fakten, um daraus einen Nachweis zu erbringen
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Tutanchamun 
« Antwort #19, Datum: 13.11.2001 um 21:48:39 »   

Hi, zur Ergänzung:

nach Dennis C. Forbes in kmt, Frühjahr 1992 hat Tut eine runde Verletzung an der linken Kopfseite, wohl am Wangenbein, oberhalb des Kiefers in Ohrnähe. Diese Verletzung zeigt deutliche Anzeichen einer Heilung, ist also wohl längere Zeit vor seinem Tode entstanden.

Auffällig an der Mumie ist dagegen das Fehlen des Brustbeins und der vorderen Rippen. Mit sowas wird man nicht an die zwanzig Jahre alt. Folglich sind diese Teile wohl bei der Mumifizierung entfernt worden. DC Forbes vermutet, weil hier keine angemessene Herrichtung der Mumie möglich war.

Als Ursache nimmt er einen Jagdunfall an, bei dem Tut möglicherweise mehrmals unter die Räder gekommen ist.

Könnte passen, denn Tut war - soweit man weiß - ein begeisterter Jäger.

Trotzdem, Spekulation.

Gruss, Iufaa
Lutz (Gast)  
Gast

  
Re: Tutanchamun 
« Antwort #20, Datum: 14.11.2001 um 05:22:58 »     

Hallo Karl,
Hallo zusammen,

> Das wäre ziemlich neu, meiner Erinnerung nach gab es
> bisher eindeutige Aufnahem einer Kopfverletzung und eines
> beginnenden Heilungsprozesses.


habe ich auch so in Erinnerung.

Selbst als Laie sieht man deutlich auf dem Röntgenbild Anzeichen für eine Verletzung am Hinterkopf.

Ausserdem war das Kopfhaar der Mumie rasiert, was bei den anderen Königsmumien der 18.Dynastie nicht der Fall war.

Das Rasieren des Kopfes war der erste Schritt altägyptischer Ärzte zur Diagnose von Kopfverletzungen / Wunden nach Stürzen / Schlägen.

Grüsse,

Lutz


Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Tutanchamun 
« Antwort #21, Datum: 14.11.2001 um 07:27:33 »   

Hallo Lutz,

jau, an diese "Kopfverletzung" meinte ich mich auch erinnern zu können, ebenso an die Hinweise auf den Heilungsprozeß. Deshalb wollte ich vorsichtshalber nochmal nachlesen - das ist dabei rausgekommen   .

Laut Forbes, Fehlen des vorderen Teils des Brustkorbes durch Röntgenaufnahmen entdeckt.

War für mich auch ziemlich neu, aber vielleicht ist das ja ein Ansporn, der Sache mal nachzugehen.

Gruss, Iufaa
« Letzte Änderung: 14.11.2001 um 07:28:04 von Iufaa »
Anchesenamun13  
Gast

  
Re: Tutanchamun 
« Antwort #22, Datum: 18.11.2001 um 17:19:21 »     

Hallo erst mal! Es gibt soo viele Möglichkeiten wie Tutanchamun hätte sterben können! Von der Kopfverletzung bis
zum Jagdunfall-Aber was war es? Na ja irgenteines Tages
wird man es wohl fest stellen.Hoffe ich.Aber ich habe eine
ganze Zeit lang geglaubt das Tut´s Minister Eje ihn erschlagen hat.Ich habe viele Bücher und in allen steht
das Eje es war,aber inzwischen glaube ich das nicht mehr.
Ach ja- Anchesenamun so hieß ja auch Tut´s Frau,so heisse ich ja hier auch,passend zum Thema!!!Bis dann

Anchesenamun13
Chefamun  
Gast

  
Re: Tutanchamun 
« Antwort #23, Datum: 04.04.2002 um 13:08:19 »     

Interessant ist ja auch wenn man sich alle Sarkophage anschaut das Tutanchamun immer ein wenig anders ausschaut !

Ich weiss nich ob das nur mir so vorkommt !


mfg Chefamun !
semataui  maennlich
Member

  

Re: Tutanchamun 
« Antwort #24, Datum: 04.04.2002 um 13:27:51 »   

Hi,
der starb so plötzlich, das man alles zusammengetragen hat um ihn "ordnungsgemäß" zu bestatten.
Angefangen vom Grab, das eigentlich kein Königsgrab ist, über den nachgearbeiteten Sarkophag, den Kanopenkrügen usw.
Ich habe manchmal den Eindruck, man wollte den ganzen -Entschuldigung- Amarnamüll loswerden...

sema
Chefamun  
Gast

  
Re: Tutanchamun 
« Antwort #25, Datum: 04.04.2002 um 13:33:46 »     

ja es war ja auch der Deckel seines Sarkophags in der mitte gebrochen !!

da merkt man wie wenig er wahrscheinlich geachtet wurde !!
Bastet7  
Gast

  
Re: Tutanchamun 
« Antwort #26, Datum: 12.04.2002 um 20:33:41 »     


Also ich interessiere mich unheimlich für Tutanchamun!
Ich weiß, ich sollte dir eine Antwort geben, aber ich würde selber gerne etwas wissen:
Wie alt war er genau als er starb und wie hieß seine Frau genau? ( So viel ich weiß, war er ja verheiratet)

Ich wäre jedem sehr dankbar, wenn er mir die zwei Fragen beantworten könnte.

Mfg BASTET 7!!!
Benedikt  
Gast

  
Re: Tutanchamun 
« Antwort #27, Datum: 12.04.2002 um 21:16:05 »     

Hallo bastet7

Seine Frau hieß Anchesenamun, und gestorben ist Tut mit 18 Jahren soviel ich weiß.

Grüße Benne

Heike  
Gast

  
Re: Tutanchamun 
« Antwort #28, Datum: 12.04.2002 um 22:06:20 »     

Hallochen Bastet7!

Zitat:
wie hiess seine Frau genau?

Tuti's Frau hiess mit Geburtsnamen Anches-en-pa-Aton.  Sie war die 3. Tochter von Nofretete und Echnaton und wurde vermutlich zwischen dem 6. und 9. Regierungsjahr Echnatons geboren. Später änderte sie, nach dem Tod ihres Vaters, den Namen in Anches-en-amun.

Übrigens: Der KEMET 1/2002 beschäftigte sich ausgiebig mit der Amarna-Zeit - siehe hierzu: http://www.kemet.de

Viele liebe Grüße
Heike
Saptah  weiblich
Member

  

Re: Tutanchamun 
« Antwort #29, Datum: 31.05.2010 um 20:06:32 »   

Hallo, ich bin neu hier und weiß nicht genau, ob dieser Beitrag hier reingehört, sonst löscht ihn bitte, oder sagt mir, wo ich das sonst unterbringen kann!

Da ich eine "Geschichte" mit Tuta/enchamun (?) und Semenchkare schreibe, in der ich so tue, als ob die beiden Brüder seien, wollte ich mal fragen, ob das denn sein kann? Welche Vermutungen gibt es über ihre Verwandschaft (außer das mit Nofretete = Semenchkare)?
Danke für Antworten,
Grüße, Saptah
> Antwort auf Beitrag vom: 12.04.2002 um 22:06:20  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2 3 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB