Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
28.05.2020 um 00:37:08


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Die Schrift (489)
   Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle (21)
  Autor/in  Thema: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle HqA_Dt_in_LGG_V_531.jpg - 22,83 KB
« Antwort #15, Datum: 05.04.2020 um 11:24:13 »   

Hallo,

zunächst zum ersten Teil der Inschrift (1. Zeile bei Seschen): Die hieroglyphische Darstellung ist bei Euch beiden gleich; ich wiederhole sie daher nicht.

Versteckten Text anzeigen...

Viele Grüße,
Michael Tilgner
« Letzte Änderung: 09.04.2020 um 17:20:33 von Michael Tilgner »
> Antwort auf Beitrag vom: 05.04.2020 um 08:48:04  Gehe zu Beitrag
Peter  maennlich
Member

  

Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #16, Datum: 05.04.2020 um 11:34:07 »   

Wieso unbewusst? Steht doch auch im WB?
Ich fand, dass das klar wäre!?
Ich kannte ihn bis jetzt aber nur umgedreht.
> Antwort auf Beitrag vom: 05.04.2020 um 11:24:13  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle Ehepaar_vor_Baumgoettin_in_Die_aegypt_Reliefs_des_Kestner-Museums_1989_S_113_Detail.jpg - 324,31 KB
« Antwort #17, Datum: 05.04.2020 um 14:19:59 »   

Hallo, Peter,

das mit dem "unbewusst" war nicht so ernst gemeint! Es tauchen zwei Götternamen auf, da muss man einen Moment überlegen ...

Nun zu den Bitten der Opferformel, dem zweiten Teil:

Versteckten Text anzeigen...

Eine schöne Darstellung für "Wasser deinem Ba" findet sich auf einer Stele des August-Kestner-Museums in Hannover (Inv.-Nr. 2933), auf der die Bas eines Ehepaares zu sehen sind, die aus einem Becken Wasser trinken.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
« Letzte Änderung: 09.04.2020 um 17:21:28 von Michael Tilgner »
> Antwort auf Beitrag vom: 05.04.2020 um 11:34:07  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #18, Datum: 05.04.2020 um 18:54:40 »   

Hallo,

kommen wir zum dritten Teil, der Empfängerin des Totenopfers.

Versteckten Text anzeigen...

Viele Grüße,
Michael Tilgner
« Letzte Änderung: 09.04.2020 um 17:22:23 von Michael Tilgner »
> Antwort auf Beitrag vom: 05.04.2020 um 14:19:59  Gehe zu Beitrag
Peter  maennlich
Member

  

Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #19, Datum: 05.04.2020 um 19:16:41 »   

Vielen Dank für die Erläuterungen.

Ich werde mir die angegebenen Quellen ansehen und für die nächste Übung benutzen.
> Antwort auf Beitrag vom: 05.04.2020 um 18:54:40  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #20, Datum: 09.04.2020 um 17:32:37 »   

Nachtrag: Es handelt sich um die Kartonnagehülle mit der Mumie der Tjayasetimu (British Museum EA 20744).

Die Kartonnagehülle ist mit einer dunklen Substanz bedeckt. Erst 1975 wurden Gesicht, Füße, rechter Unterarm und die Inschrift gereinigt. Seither ist die Identität der Mumie bekannt.

CT-Sans zeigen, dass die Mumie deutlich kleiner ist als die Kartonnagehülle. Tjayasetimu starb sehr jung; die Zahnentwicklung war noch nicht abgeschlossen. Geschätztes Alter: 7 +/- 3 Jahre.

Zum Titel: Lange Zeit glaubten Ägyptologen, dass diese Priesterinnen – wie auch die "Gottesgemahlinnen" – Jungfrauen gewesen seien. Es gibt jedoch Hinweise, dass zumindest einige von ihnen verheiratet gewesen sind.

Zur Bitte "Wasser für deinen Ba, Opfergaben für (deinen) Leichnam, Kleidung für deine Mumie": Diese nur selten vorkommende Bitte ist vor allem für den Norden Ägyptens belegt, in der Region des Fayums. Kommt Tschai-Aset-imu von dort? War sie Sängerin z.B. im Tempel des Amun in el-Hibeh statt in Karnak?

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 05.04.2020 um 19:16:41  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB