Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
26.05.2020 um 19:59:55


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Literatur & Lernen (346)
   Studium+Sprachen (71)
  Autor/in  Thema: Studium+Sprachen
rehnahvah  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #30, Datum: 10.08.2002 um 23:25:49 »     

Hi

Ah ja, in der Schweiz kann man Ägyptologie in Genf auch noch studieren und in Fribourg als Nebenfachstudium wählen. Aber ob man Latein braucht? Ich werd mal so einen Studenten fragen, hab auf der Seite von der Unizürich so ein paar entdeckt. Ich glaub, da ist sogar einer, den ich kenne?! Ägyptologie werde ich sowieso nicht als Hauptfach studieren, aus versch. Gründen: Ich müsste nach Basel gehen und müsste somit in eine WG oder so aber naja, das Geld dazu wäre nicht vorhanden. Ausserdem möchte ich eine Zukunft...

Eve: In welchem Kanton wonst du denn? Bei uns kann man Latein ab der 7. als Freifach nehmen und Italienisch wird dann erst an der Kanti angeboten (im 2.).

Fernstudium, hmm, irgendwie... Nein, würd ich nicht machen. Latein könnte ich an der Uni bestimmt noch nachholen.

Schönes Weekend. rehnahvah
> Antwort auf Beitrag vom: 02.02.2002 um 08:52:22  Gehe zu Beitrag
Bluefire  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #31, Datum: 11.08.2002 um 07:46:52 »     

Hallo rehnahvah


Zitat:
Ausserdem möchte ich eine Zukunft...


Hast du denn bei anderen Studienfächer eine Zukunft?
Ich weiß ja jetzt nicht wie das in der Schweiz so ist mit dem Arbeitsangebot, aber hier in Deutschland brauchst du eigentlich nicht studieren zu gehen, weil in den meisten Akademischen Fächer es keine Zukunftsaussichten gibt. Dann ist doch eigentlich egal was man studiert. Man kann immer noch ausweichen. Zum Beispiel kannst du Ägyptologie als Hauptfach studieren und Journalistik als Nebenfach. Falls du dann keine Stelle in der Ägyptologie bekommst, kannst du immer noch zu einer Zeitung gehen und über Ägypten veröffentlichen.
Wenn ich wirklich dieses Fach Ägyptologie studieren möchte würde ich dies auch tun.

Mit lieben Grüßen
Blue
> Antwort auf Beitrag vom: 10.08.2002 um 23:25:49  Gehe zu Beitrag
Nenofar  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #32, Datum: 11.08.2002 um 10:38:06 »     

Hallöchen Eve,
an deiner Stelle würde ich auf jeden Fall Latein nehmen, denn du kannst es, wie Blue schon gesagt hat, so ziemlich überall gebrauchen. Außerdem macht das Latinum immer einen guten Eindruck, bei Vorstellungsgesprächen par example, da Latein ja eigentlich ein reines Lernfach ist. Damit hast du gleich auf deiner Stirn kleben: "Ich bin offen für neues und lerne gerne" (stimmt zwar bei mir nicht so ganz, aber es zählt der erste Eindruck)
Es hat auch noch einen Vorteil, angenommen du machst gerade Urlaub... in Rom zum Beispiel, du latschst da also rum und willst ein bisschen Kultur machen, da kommst du an einer wahnsinnig tolle Statue und willst wissen für was die da eigentlich steht. Und wie der Zufall will ist da auch eine Inschrift... auf Latein. Ich weiß noch, als ich jünger war und noch kein Latein konnte bin ich immer an die Decke gegangen weil ich nicht wusste was da steht...
Und Italienisch sprichst du eigentlich nur in Italien...

Naja, meine Meinung

Neno
> Antwort auf Beitrag vom: 11.08.2002 um 07:46:52  Gehe zu Beitrag
evelyn_o_connell  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #33, Datum: 11.08.2002 um 11:10:21 »     

Hallo zusammen  

@rehnahvah
Ich wohne im Kanton Bern und da sind die Freifächer ab der 8. Klasse (sekundar und untergymnasium)
Ich werde Latein nehmen (hat sicher viele vorteile) aber ich muss auch italienisch nehmen da mein vater zur hälfte italiener ist, und ob ich das packe?

@Nenofar


Zitat:
angenommen du machst gerade Urlaub... in Rom zum Beispiel, du latschst da also rum und willst ein bisschen Kultur machen, da kommst du an einer wahnsinnig tolle Statue und willst wissen für was die da eigentlich steht. Und wie der Zufall will ist da auch eine Inschrift... auf Latein.

Wenn ich nicht Italienisch kann geh ich auch net auf Italien  
Aber für Alte Geschichte ist Latein sicher gut  


Danke und liebe Grüsse
eve  
> Antwort auf Beitrag vom: 11.08.2002 um 10:38:06  Gehe zu Beitrag
rehnahvah  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #34, Datum: 12.08.2002 um 18:54:17 »     

Hello

Nun ja, ich werde evtl. Meteorologie studieren und da hat man ehrlich gesagt ja auch nicht so tolle Zukunftsaussichten, aber Ägyptologen braucht es nun wirklich wenige. Ich glaube, das war auch bei dieser Diskussion, da hat vorher mal jemand gesagt, dass nur die Besten genommen werden und naja. Aber es gäbe Studienfächer, bei denen man eine sichere Zukunft hat wie z.B. Informatiker (wollte ich eigentlich mal).
Ausserdem: Ich könnte Ägyptologie sowieso nicht studieren weil ich dann nach Basel müsste und das zu weit weg ist und eine WG könnte ich mir nun wirklich nicht leisten und von den Eltern noch Geld zu bekommen wird eher schwierig bis unmöglich, denn dafür würde das Geld nicht ausreichen.

Schöne Woche noch

rehnahvah
« Letzte Änderung: 12.08.2002 um 18:55:34 von rehnahvah »
> Antwort auf Beitrag vom: 02.02.2002 um 08:52:22  Gehe zu Beitrag
jasminklein  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #35, Datum: 23.09.2002 um 11:29:53 »     

hallo liebe zukunftsaegyptologin
also von vorteil ist natuerlich die aegyptische sprache um arbeiten am ort leiten zu koennen, allerdings italiensich ist auch nicht schlecht, um auch berrichte aus der ausgrabungsepoche zu lesen, etc, englisch ist ein muss, doch mit aegyptisch stehen dir alle tore offen , guenstig durch das land zu kommen.gruesse von jasmin die in aegypten lebt, melde dich mal
> Antwort auf Beitrag vom: 02.02.2002 um 08:52:22  Gehe zu Beitrag
Kayneth  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #36, Datum: 21.12.2002 um 18:52:33 »     

Zeitlich antworte ich zwar reichlich spaet aber:

Die Situation in Muenchen ist folgende:

Du brauchst zumindest das Latinum (kleines Latein (Caesar)), Griechisch wird sehr erwuenscht, Koptisch ist Pflicht (alledings macht man das an der Uni, keine Voraussetzung natuerlich!), Arabisch wird empfohlen, Alt- sowie Neuaegyptisch muss ebenfalls in einem gewissen Umfang gelernt werden und Hieratisch, glaub ich auch.

Englisch und Franzoesisch sind keine bedingung zur Aufnahme des Studiums, sondern werden vielmehr einfach vorausgesetzt. Wenn du die 2 Sprachen nicht zumindest mit Woerterbuch lesen kannst, wirst du ziemliche Schwierigkeiten bekommen (da du oft Arbeiten schreiben sollst, ueber dessen Themen es zuwenig deutsche Literatur gibt und du immer mehrere Quellen einarbeitet musst)

Ok... klingt viel, geht sich aber irgendwie aus...

Lg Michi  
> Antwort auf Beitrag vom: 26.03.2002 um 10:19:53  Gehe zu Beitrag
indy  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #37, Datum: 21.01.2003 um 07:40:47 »     

Hi Pehtjet!

Ja, es gibt Leute, die so seltsame Sachen wie Sudan machen. Einer von denen schreibt das hier gerade. Das es nur wenige sind, stimmt auch, und selbst die Schlussfolgerung, dass das die Chancen nach dem Studium etwas verbessert, ist in gewissem Sinne richtig (die Chancen sind nicht unbedingt gut im engeren Sinne, aber besser als bei einem Massenfach wie Ägyptologie .
Hat allerdings auch ein paar Haken:
1. Gibts im deutschsprachigen Raum nur in Berlin.
2. Neben den ägyptischen Sprachen musst Du noch Nubisch und Meroitisch machen, dafür sind Koptisch und Hieratisch nicht mehr Pflicht (sondern werden lediglich empfohlen).
3. In Berlin an der HU ist ausserdem Griechisch oder Arabisch oder eine moderne nilosaharanische Sprache (z. B. Fur) Pflicht.  (wenn Du auch mal an der Grabung im Sudan mitmachen willst, ist Arabisch notwendig, da spricht, anders als in Ägypten, kaum jemand Englisch).
4. Ägyptologie und Sudanarchäologie kann man nicht nebeneinander studieren; das Grundstudium ist für beide gleich, nach der Zwischenprüfung muss man sich entscheiden (Y-Studiengang). Das war bis vor kurzem noch anders, wurde aber geändert.
Aber trotzdem kann ich das ganze nur empfehlen. Die Sudanarchäologen sind eine gute Truppe.

MfG Indy
> Antwort auf Beitrag vom: 14.04.2002 um 13:07:22  Gehe zu Beitrag
Neferu  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #38, Datum: 12.04.2003 um 11:55:11 »     

Hi

Man sollte halt schon griechisch und Latein könnten. Mit dem arabischen hast du im Studium selber nicht so viel zu tun, da ist es hilfreicher wenn man Latein kann.

Als Sprache mußt Du aber noch lernen, hieratisch, koptisch, ptolemaisch und demotisch.

aber das ist echt OK und macht viel Spass
> Antwort auf Beitrag vom: 02.02.2002 um 08:52:22  Gehe zu Beitrag
heka-waset  maennlich
Member

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #39, Datum: 24.04.2004 um 12:27:12 »   

Hi Neferu, das kann man ja so pauschal gar nicht sagen!! Nicht an allen Unis sind Ptolemäisch und Demotisch Pflicht. Und auch die Latienkenntnisse sind oft eher formaler Natur!!

In Münster z.B. beschränken sich die Sprachkurse auf Mittelägyptisch, Neuägyptisch und Sahidisch. Griechisch ist zur Promotion nötig. Hieratische Lektüren sind Pflichtveranstaltungen, aber das ist keine andere Sprache sondern nur eine andere Schrift. Demotisch und Ptolemäisch werden nicht angeboten. Vielmehr kann im Wahlpflichtbereich Altägyptische gemacht werden.
> Antwort auf Beitrag vom: 12.04.2003 um 11:55:11  Gehe zu Beitrag
Nadine  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #40, Datum: 18.05.2004 um 13:56:40 »     

hey leute,
ich habe da mal eine frage. wisst ihr zufällig wo und wie man sich bei einer ausgrabung beteiligen kann? welche museen(ort/stadt) eignen sich gut für ein praktikum, wenn man ägyptologie und klassische archäologie studiert? ich war schon im ägyptischen museum in berlin und es ist total faszinierend, im gegensatz zum museum in leipzig, wo ich studieren werde. falls mir jemand eine antwort auf meine fragen geben kann, wäre ich sehr dankbar!!!!
> Antwort auf Beitrag vom: 24.04.2004 um 12:27:12  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #41, Datum: 18.05.2004 um 14:06:11 »   

Hi Nadine,

dieses Forum verfügt über eine Suchfunktion. Die Frage nach Ausgrabungen wurde schon mehrfach gestellt, ich wiederhole hier nur meine alte Antwort, den Rest bitte über die Suchfunktion abfragen.

Zitat:
Die Regeln der ägyptischen Altertumsbehörde erlauben nur die Teilnahme von qualifiziertem, also Fachpersonal an Ausgrabungen. Man darf nicht mal als Hiwi kostenlos Sand schippen, derartige, von den Ausgrabungsteams zu bezahlende, Arbeit ist den Einheimischen vorbehalten, die wollen auch was verdienen.
Da man in Ägypten keine Grabungserfahrung sammeln kann, muss hier in den einzelnen Bundesländer über die Landesämter für Boden- und Denkmalsschutz, die häufiger Hilfskräfte suchen, Basiserfahrungen sammeln.


Muabrek hat wohl auch noch die eine oder andere Addresse dazu ergänzt.

Gruss, Iufaa
« Letzte Änderung: 18.05.2004 um 14:06:30 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 18.05.2004 um 13:56:40  Gehe zu Beitrag
aiomie  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #42, Datum: 22.05.2004 um 15:39:34 »     

Hi evelyn,
ja ich habe gehöhrt,dass man Latein muss und es wäre gut, wenn man Englisch und Französisch kann, weil man oft alte Quellen auf anderen sprachen übersetzten muss. Und wenn man in münster Studiert, muss man Altgrichisch können, aber das kann man da auch lernen. Aber das ich da schwerer als in einem Kurs. ich weiß nicht, ob man das uach in anderen unis brauch. hoffe, das ich dir geholfen habe.
Cu deine Aiomie
Ps.: Kannst dich ja auch mal wieder bei mir melden!!!!
« Letzte Änderung: 22.05.2004 um 15:41:01 von aiomie »
> Antwort auf Beitrag vom: 02.02.2002 um 08:52:22  Gehe zu Beitrag
heka-waset  maennlich
Member

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #43, Datum: 23.05.2004 um 00:27:56 »   

aiomie, altgriechisch brauch man in Münster erst zum Ende des Hauptstudiums, da Ägyptologie ein zulassungsfreies Fach ist kann man theoretisch ohne jede Fremdsprachenkenntnis starten (was sogar ne ganze menge machen!) und erst im Studium verschiedene Sprachen lernen
> Antwort auf Beitrag vom: 22.05.2004 um 15:39:34  Gehe zu Beitrag
christine  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #44, Datum: 25.05.2004 um 20:52:24 »     

man sagt mir dass um ägyptologue sein, es sollt franzosich, deutsch, englich latein sprechen. Aber mir, ich habe "stoppen" der latein. Ist es nicht gut fur mich??
> Antwort auf Beitrag vom: 26.03.2002 um 10:19:53  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2 3 4 5 »           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB