Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 05:25:29


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Pferde im Neuen Reich (28)
  Autor/in  Thema: Pferde im Neuen Reich
Ti  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #15, Datum: 15.01.2004 um 14:25:31 »   

Danke nauna, ist angekommen. Genaugenommen ist es nämlich sogar in Hamm passiert, daß ich von Ägyptologie "angefixt" wurde. Zur Eröffnung des Lübcke-Museums gab es damals auch eine Ägyptenausstellung, in der es den Nachbau eines Privatgrabes aus dem Neuen Reich zu besichtigen gab.War ein langer Weg "von Pauline Gedge zu Jan Assmann".

Liebe Grüße Ti
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 10:53:34  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #16, Datum: 15.01.2004 um 14:27:55 »     

Dazu fällt mir gerade noch etwas ein: die beiden Pferdchen müssen bei Ramses II. sehr hoch im Kurs gestanden haben. Er hat davon sogar einen Ring anfertigen lassen. Ich glaube, der befindet sich im Museum Kairo. Foto könnte ich vielleicht nachreichen.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 14:14:55  Gehe zu Beitrag
Ti  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #17, Datum: 15.01.2004 um 14:36:31 »   

Hallo Udimu,
habe mir gerade das Bild von dir genauer angesehen. Ich meine, wenn Stallburschen, oder berittene Boten so reiten mußten, ist mir klar, warum das ganze nicht populärer wurde. Der Stallbursche (nur mit Schurz bekleidet) sitzt auf dem bloßen Rücken des Pferdes. Die Ärmsten müßten sich ja innerhalb kürzester Zeit wundgescheuert haben. Die Beiträge der anderen legen ja auch nahe, daß Sättel noch nicht erfunden waren, ganz zu schweigen von Steigbügeln.

Nochmals danke Ti
> Antwort auf Beitrag vom: 14.01.2004 um 21:36:02  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #18, Datum: 15.01.2004 um 15:32:52 »   

Hallo Ti,

ja, der Reiter auf dem Relief wirkt auf mich wie ein Stahlbursche, der mal so zum Spass auf das Pferd gesprungen ist. Leider steht nichts weiter dazu bei.

Gruss
Udimu
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 14:36:31  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #19, Datum: 15.01.2004 um 15:34:34 »     


Zitat:
Stahlbursche


Freud'scher Verschreiber?


Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 15:32:52  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #20, Datum: 15.01.2004 um 16:29:49 »   

ojejeje

wer kam bloss auf die doofe Idee feste Reschtschreibregel einzuführen? Da hatten die Ägypter es doch viel besser

Gruss
Udimu
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 15:34:34  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #21, Datum: 15.01.2004 um 16:59:57 »     

Meine dumme Bemerkung zielte auf dieses:


Zitat:
Der Stallbursche (nur mit Schurz bekleidet) sitzt auf dem bloßen Rücken des Pferdes. Die Ärmsten müßten sich ja innerhalb kürzester Zeit wundgescheuert haben.

> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 16:29:49  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #22, Datum: 15.01.2004 um 17:03:57 »   

ich brauch 'ne Brille

Udimu
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 16:59:57  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #23, Datum: 15.01.2004 um 19:01:10 »   

Ich bin für die Einführung einer

Res(ch)tschreibregel

Jeder kann doch ergänzen und sehen, was gemein(t) ist.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 16:29:49  Gehe zu Beitrag
Taharqa  maennlich
Member

  

Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #24, Datum: 15.01.2004 um 20:47:11 »   

Hallo!
Ich habe mich auch noch einmal schlau gemacht, soweit es geht.
Als Unterlage dienten meist Felle oder Decken, die dem Reiter keinen besonderen Halt gaben.
Den Steigbügel gab es bei den Skythen in Form von ledernen Schlaufen am Sattelgurt auch erst ab dem 3. Jahrhundert vor Christus. Diese Erfindung machte das Reiten wesentlich einfacher, verlieh dem Reiter einen besseren Sitz – machte das Kämpfen zu Pferd überhaupt erst möglich. Der kriegerische Erfolg der asiatischen Reiterheere ist auf den Steigbügel zurückzuführen.
Damit dürfte der Grund klar sein, warum es keine Kämpfer auf Pferden gab. Da lagen wir doch gar nicht so falsch.
Gruß Taharqa
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 19:01:10  Gehe zu Beitrag
Haremhab  maennlich
Member

  

Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #25, Datum: 15.01.2004 um 20:49:13 »   

Hallo Naunakhte!

Ich habe die Info aus der Zeitschrift Kemet 01/04 und aus einer Ankündigung nach dem Vortrag am Sonntag.

Gruß

Haremhab
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 13:44:41  Gehe zu Beitrag
Ti  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Pferde im Neuen Reich 
« Antwort #26, Datum: 16.01.2004 um 08:41:54 »   

Hallo Iufaa,

bei einer Restschreibregel kämen bestimmt viele Dinge gemein an, die so gar nicht gedacht waren.  

Liebe Grüße Ti

> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 19:01:10  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Pferde im Neuen Reich ramring.jpg - 16,87 KB
« Antwort #27, Datum: 17.01.2004 um 15:20:46 »     

Hier nun ein Foto von dem Pferdering. Er ist nicht in Kairo, sondern im Louvre. Das Gespann wird auch in sogenannten Kadesch-Gedicht erwähnt. Den Text hat der Schreiber Pentawer vier Jahre nach der Schlacht niedergeschrieben (auf 3 Papyri erhalten), wahrscheinlich nach Diktat des Königs:

Ich habe Millionen aus den fremden Ländern getötet, ganz allein mit meinem Gespann "Sieg-in-Theben" und "Mut-ist-zufrieden", meinen beiden großen Pferden. Bei ihnen fand ich Unterstützung, als ich allein gegen zahlreiche Länder kämpfte. Ich werde sie täglich in meinem Beisein füttern lassen, wenn ich in meinem Palast weile. Denn sie waren da, als ich mich mit meinem Schildträger Menna und den Mundschenken meines Hauses, meine Zeugen für den Kampf, mitten im Schlachtgetümmel befand.

Der Ring zeigt beide Pferde vor einem Futtertrog.

Gitta

Quelle: "Ramses, Sonne Ägyptens", Christiane Desroche Noblecourt
« Letzte Änderung: 17.01.2004 um 15:22:02 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 15.01.2004 um 14:27:55  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2           

Gehe zu:


Powered by YaBB