Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 06:11:16


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Attribut Schlangen (7)
  Autor/in  Thema: Attribut Schlangen
Dirk  maennlich
Member

  

Attribut Schlangen 
« Datum: 01.01.2008 um 21:46:33 »   

Hallo,

nochmals eine Frage zu Kom Ombo:

welche Gottheiten sind hier dargestellt: statt Kopf zwei Schlangen bzw. im Register darüber Schlange auf Altarsockel

Danke
Dirk

- Vollbild -
« Letzte Änderung: 02.01.2008 um 18:02:16 von Dirk »
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Attribut Schlangen Morgan_et_al_Catalogue_des_monuments_et_inscriptions_II_1895-345.jpg - 317,29 KB
« Antwort #1, Datum: 02.01.2008 um 10:22:03 »   

Hallo Dirk,

ich werde mich aus einer Schlangenbestimmung sicherlich raushalten, möchte aber eine Zeichnung aus der Publikation von de Morgan et al.: Catalogue des monuments et inscriptions II., 1895, S. 345 anhängen.

Es ist die Umzeichnung deiner Szene, vielleicht für die von Interesse, die den Namen der Gestalt im Text suchen wollen. Zudem sieht man deutlich, dass es sich auch bei der sitzenden Gottheit um eine mit Schlangenkopf handelt.
Die Erwähnung der Stelle bei PM bringt zu deiner Frage keine Klärung.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 01.01.2008 um 21:46:33  Gehe zu Beitrag
Haremhab  maennlich
Member

  

Re: Attribut Schlangen 
« Antwort #2, Datum: 02.01.2008 um 18:17:35 »   

Hallo Naunakhte,

warum nicht? Ich bin ziemlich sicher, dass wir diese Schlange schon gesehen habe, suche mir die Finger wund.
Ich meine, dass Faried darüber mal eine längere Abhandlung geschrieben hat, die kann ich aber auch nicht finden.

Hornung habe ich durch!

Meine Alben auch schon.

Haremhab
> Antwort auf Beitrag vom: 02.01.2008 um 10:22:03  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Attribut Schlangen 
« Antwort #3, Datum: 02.01.2008 um 18:30:59 »   

Hallo Haremhab,

ich habe die Schlange(n) auch schon gesehen, finde aber wie du nichts dazu. Und weil ich mit der Religion eh auf Kriegsfuß stehe, lasse ich andere suchen  

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 02.01.2008 um 18:17:35  Gehe zu Beitrag
Tahemet  weiblich
Member

  

Re: Attribut Schlangen Egypt_2007-1_329.JPG - 338,64 KB
« Antwort #4, Datum: 02.01.2008 um 18:31:57 »   

ich könnte noch ein etwas größeres Foto der Hieroglyphen vom unteren Teil beisteuern
> Antwort auf Beitrag vom: 02.01.2008 um 18:17:35  Gehe zu Beitrag
Dirk  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Attribut Schlangen books.jpg - 10,71 KB
« Antwort #5, Datum: 04.01.2008 um 22:11:59 »   

Über books.google.at bin ich zu folgendem Textabschnitt gelangt, der von der Beschreibung her auf die doppelköpfige Schlangengottheit passen könnte (siehe Bildanhang). Leider ist nicht mehr vom Text sichtbar. Es scheint sich um:

Karol Myśliwiec, Studien zu Gott Atum, Hildesheim, Gerstenberg, 1978-1979., S. 166

zu handeln. (Hildesheimer ägyptolog. Beiträge?). Hilft das vielleicht bei der Identifikation weiter?

Grüße Dirk
> Antwort auf Beitrag vom: 02.01.2008 um 18:17:35  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Attribut Schlangen 
« Antwort #6, Datum: 04.01.2008 um 22:25:41 »   

Hallo Dirk,

der von dir angeführte Abschnitt lautet komplett:

Zitat:
Eine extreme Betonung dieses Schlangendualismus bietet die Darstellung eines Gottes mit zwei Schlangenköpfen, der auch in seiner Hand zwei Schlangen hält. Dieser Gott befindet sich zwischen zwei Barken, die von einem anderen Gott gehalten werden, der ikonographisch auch eine Erscheinungsform Atums ist.


Die Anm. 66 verweist auf diese Darstellung

- Vollbild -

ebenfalls aus de Morgan et al.: Catalogue des monuments et inscriptions II., 1895, S. 252 - und ebenfalls aus Kom Ombo.

Den Atum erläutert er in einer weiteren Fußnote, indem er darauf verweist, dass dieser Gott in spätzeitlichen Reliefs auch nur mit einer Krone (Atum trägt in der Regel die Doppelkrone) dargestellt wird.

Er beschäftigt sich in seinem Werk in zwei Kapiteln mit Atum in Schlangengestalt. Zu dem uns interessierenden Bild sind dies aber alle Hinweise.

Was soll er auch sagen? Beide Bilder nennen uns einen Namen für die Gestalt. Da ich meiner Lesung nicht traute, habe ich erstmal das Werk von Leitz zu Götternamen zu Rate gezogen.

Genannt wird Iunmutef, einen Gott der allgemeinhin nicht mit Schlangengestalt assoziiert wird. Und so steht im LGG auch unter Iunmutef zur Ikonographie u.a.:

Zitat:
Vielleicht Gott mit zwei Schlangenköpfen, der in jeder Hand eine Schlange hält.


Leitz verweist dabei auf zwei Belege, beide in Kom Ombo, beide hier im Thread angeführt. Weitere kennt er wohl nicht.

Es gibt eine recht neue Dissertation von Ute Rummel zu Iunmutef. Sie gibt kurze Ausblicke auf diesen Gott auch in späterer Zeit, unsere Darstellungsform erwähnt sie nicht.

Nun ist diese Gestalt nicht singulär in Kom Ombo zu finden. Wir kennen ihn aus Königsgräbern. KV 9 hat eine anthropomorhe Gestalt an der Decke, mit zwei Schlangen anstelle des Kopfes aber ohne die beiden Schlangen in den Händen. Die Beischrift kann ich auf den mir vorliegenden Bildern nicht lesen.

In Esna, ebenfalls an der Decke, befindet sich eine identische Figur mit zwei Schlangen in den Händen.

- Vollbild -

Zeichnung aus: Stierlin, Die letzten Tempel Ägyptens, S. 85

Die Zeichnung hat leider keine Beischriften, falls die Deckenzeichnung welche hat, um die Figur zu identifizieren.
Es gibt eine Arbeit von
Alexandra von Lieven: Der Himmel über Esna. Eine Fallstudie zur Religiösen Astronomie in Ägypten am Beispiel der kosmologischen Decken- und Architravinschriften im Tempel von Esna, ÄA 64, Wiesbaden 2000
Eventuell hat sie die Gestalt identifiziert, ich habe allerdings im Moment keine Möglichkeit die Arbeit einzusehen.

So darf man für Kom Ombo die Gestalt wohl als Iunmutef bezeichnen, ob dies allerdings für ähnliche in anderen Tempeln und Gräbern zutrifft bleibt zu klären.

Gruß
nauna
« Letzte Änderung: 08.01.2008 um 20:39:49 von naunakhte »
> Antwort auf Beitrag vom: 04.01.2008 um 22:11:59  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB