Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
25.11.2017 um 02:51:04


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Sobek und Seth (6)
  Autor/in  Thema: Sobek und Seth
RamsesXII  maennlich
Member

  

Sobek und Seth 
« Datum: 03.01.2009 um 03:08:14 »   

Hallo zusammen,

Anfang Dezember 2008 war ich zusammen mit meiner Ehefrau in Ägypten. Da wir uns erst kurzfristig für diesen Urlaub entschieden hatten und ich eigentlich nur viel fotografieren wollte, haben wir uns für das "Rundum-Sorglos-Kreuzfahrt-Paket" von TUI entschieden.

Unser Reiseführer "erzählte" uns in Kom Ombo, dass Sobek eigentlich Seth sei und verwies auf die Szenen in Edfu, wo Horus mit dem Speer gegen Seth kämpft. (aus Ptol. Zeit) In Kom Ombo habe dieser Kampf stattgefunden. Er bezechnete den Tempel als Doppeltempel von "Seth und Horus" (nicht Haroeris).

Ich kenne eine Verschmelzung von Sobek mit Ra (s.a. Lexikon), aber eine Verschmelzung mit Seth war mir unbekannt.

Da unser Reiseführer auch an anderen Stellen Unsicherheiten zeigte (z.B. Kartuschen in Elephantine von Psametik II seien von Thutmosis III), denke ich, dass er nichts über Sobek erzählen konnte und er sich so retten wollte.

Allerdings sind in Ägypten viele Götter verschmolzen worden (z.B. Amun-Rê-Atum-Harachte), so dass ich es nicht kategorisch ausschließen möchte (glaube es aber nicht).

Kennt hier jemand diese Verschmelzung?

Viele Grüße
Bernd
RamsesXII
« Letzte Änderung: 03.01.2009 um 03:24:15 von RamsesXII »
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Sobek und Seth 
« Antwort #1, Datum: 03.01.2009 um 14:35:38 »   

Hallo,

Wilkinson, The Complete Gods and Godesses of Ancient Egypt, enthält weder bei Seth noch bei Sobek Hinweise auf eine Götterverschmelzung.
Das LÄ V, Sp 995, erwähnt dagegen, dass Sobek "anderenorts" mit Seth identifiziert und zum Feind des Sonnengottes wurde. Ich habe in dem Artikel nur den Verweis auf Dendera gefunden, wo Sobek anscheinend als "Inkarnation des Seth" unterdückt wird, d.h. er fehlt in der Prozession der Götter, und der König speert ein Krokodil vor Horus. Möglicherweise beschränkt sich diese "Gleichsetzung" auf Orte, in denen man dem Krokodil "feindlich" gesinnt war (lt. Bonnet, Reallexikon, Stichwort Sobek, Edfu und Dendara) und somit möglicherweise auch auf die ptol. Zeit.

Ansonsten könnte Dein Reiseführer Kom Ombo auch mit Ombos, der Hauptkultort für den Seth, den Obiten, verwechselt haben.

Viel Spass bei der weiteren Recherche.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 03.01.2009 um 03:08:14  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Sobek und Seth 
« Antwort #2, Datum: 03.01.2009 um 17:25:37 »   

Hallo.
Ich vermute einmal, nicht Sobek, sondern das Krokodil wurde als Inkarnation des Seth betrachtet.

Geistsucher
> Antwort auf Beitrag vom: 03.01.2009 um 14:35:38  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Sobek und Seth 
« Antwort #3, Datum: 03.01.2009 um 18:21:04 »   

Da hast Du völlig recht, man muss es dem LÄ entsprechend formulieren: "Krokodil als Inkarnation von Seth".

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 03.01.2009 um 17:25:37  Gehe zu Beitrag
RamsesXII  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Sobek und Seth 
« Antwort #4, Datum: 03.01.2009 um 21:27:33 »   

Hallo,

ich bin da bei meinen Recherchen "fündig" geworden.

EgyptSites

Da steht u.a.

1. Absatz:

Kom Ombo ... "Its classical name was Ombos" ...

2. Absatz:

... Sobek(Suchos/Seth)

Die erste Aussage ist eindeutig falsch. (Ombos = Nähe Naqada)

Die Aussage im 2. Absatz sagt mir, dass noch andere als unser Guide Sobek mit Seth gleichsetzen. Werde dann mal weiterforschen.

Viele Grüße
Bernd
> Antwort auf Beitrag vom: 03.01.2009 um 18:21:04  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Sobek und Seth 
« Antwort #5, Datum: 04.01.2009 um 12:40:58 »   

Hallo zusammen !

Zitat:
RamsesXII / Bernd :  Kom Ombo ... "Its classical name was Ombos" ...

Die erste Aussage ist eindeutig falsch. (Ombos = Nähe Naqada)

Laut LÄ - Eintrag zu " Kom Ombo " ( III - Sp.675 ) nannten wohl die Römer (" ... classical name was ... ") die Gegend um diesen Ort Ombos.

Das Krokodil erscheint ( gemeinsam mit der Antilope ) spätestens ab der 19.Dynastie ( KV 17 - Sethy I ) in der Eröffnungssequenz der Litanei des Ra in den Königsgräbern des Neuen Reiches. Es steht als Symbol für die bedrohlichen und ungeordneten Kräfte des Chaos :





( Abbildungen : TMP, KV 17 - Sethy I, Korridor B )

Die Identifikation mit dem Gott Seth in ptolemäischer Zeit könnte hier einen möglichen Ursprung haben.

Gruß, Lutz.
« Letzte Änderung: 04.01.2009 um 14:54:32 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 03.01.2009 um 21:27:33  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB