Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.05.2024 um 06:43:55


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (283)
   Jungfrauengeburt bei Amun (4)
  Autor/in  Thema: Jungfrauengeburt bei Amun
otto  
Member



Jungfrauengeburt bei Amun 
« Datum: 05.01.2024 um 13:34:09 »   

Hallo, ich möchte mal wissen, ob das hier Beschriebene (Formung des Pharao) stimmt, und wo die original Quelle dazu sind, ob die Geschichte mehrfach bezeugt ist, oder durch die Phantasie eines Ägyptologen geprägt ist.

Ich denke allerdings nicht, dass der Mythos der Jungfrauengeburt allein auf dieser Bibelstelle beruht, sondern dass die Bibelstelle sekundär "zurechtinterpretiert" wurde, während die Jungfrauengeburt selbst auf eine Reihe von ähnlichen Mythen zurückgeführt werden kann, beispielsweise die ägyptische Mythe, wonach sich der Geistgott Amun der noch jungfräulichen, künftigen Mutter des Pharaos naht, sich aber nicht sexuell mit ihr vereinigt, sondern den Schöpfergott Chnum beauftragt, im Leib der Jungfrau ein Kind zu formen, nämlich den künftigen Pharao. Neben dem Aspekt der (symbolischen) Jungfrauengeburt hat dieser Mythos mit der Jesus-Geschichte noch den Umstand gemein, dass in beiden Fällen der künftige König Sohn Gottes bzw. dessen Inkarnation ist, aber von einer sterblichen Frau geboren wird, die freilich allen anderen Frauen in Reinheit und Edelmut überlegen ist. Eine weitere frappierende Ähnlichkeit stellt die Verkündigung dar, die im christlichen Kontext durch den Erzengel Gabriel, im ägyptischen aber durch den Botengott Thoth erfolgt. Und selbst für das Herodes-Motiv gibt es im ägyptischen Mythos eine Entsprechung.

https://de.quora.com/Ist-es-korrekt-das-die-vielgepriesene-Jungfr%C3%A4ulichkeit-der-Mutter-Jesu-von-einem-%C3%9Cbersetzungsfehler-vom-Hebr%C3%A4ischen-ins-Griechische-herr%C3%BChrt-Wenn-ja-wozu-wurde-dann-noch-der-Hl-Geist-gebraucht

Dann ist noch zu klären: Hat A B beeinflusst, oder umgekehrt?
« Letzte Änderung: 05.01.2024 um 14:15:07 von otto »
Michael Tilgner  maennlich
Member



Re: Jungfrauengeburt bei Amun Geburtslegende_in_LAe_II_475-476.jpg - 506 KB
« Antwort #1, Datum: 05.01.2024 um 16:35:18 »   

Hallo, otto,

dieses Thema wird in der Ägyptologie unter dem Stichwort "Geburtslegende" diskutiert - siehe entsprechenden Anhang aus dem Lexikon der Ägyptologie, Bd. II, Sp. 475-476. Vor allem Hellmut Brunner hat sich damit ausführlich beschäftigt und alle Belege textlicher und bildlicher Art zusammengetragen, übersetzt und interpretiert, in: Die Geburt des Gottkönigs. Studien zur Überlieferung eines altägyptischen Mythos, 2. ergänzte Auflage, Wiesbaden, 1986, leider nicht online, zumindest nicht frei verfügbar.

Aus einer etwas anderen Sicht geht Hartwig Altenmüller auf die Geburtslegende ein: Auferstehungsritual und Geburtsmythos, in: Studien zur altägyptischen Kultur, Bd. 24, S. 1-21 (1997). Ab S. 8 fasst er den Geburtsmythos zusammen und listet die 15 Einzelszenen auf.

Viele Grüße,
Michael Tilgner


- Vollbild -
> Antwort auf Beitrag vom: 05.01.2024 um 13:34:09  Gehe zu Beitrag
otto  
Member - Themenstarter



Re: Jungfrauengeburt bei Amun 
« Antwort #2, Datum: 05.01.2024 um 17:03:51 »   

Danke, Michael ....
> Antwort auf Beitrag vom: 05.01.2024 um 16:35:18  Gehe zu Beitrag
Lolli2u  maennlich
Member



Re: Jungfrauengeburt bei Amun 
« Antwort #3, Datum: 05.01.2024 um 18:03:03 »   

Hallo Otto und Michael,

neuerdings kann man die 1964 veröffentlichte 1. Auflage der oben genannten, von Hellmut Brunner verfassten Abhandlung über Die Geburt des Gottkönigs auch für eine Stunde als Volltext über die Internet Archive ausleihen. Eine entsprechende Mitteilung findet sich unter der folgenden Adresse :

https://archive.org/details/diegeburtdesgott0000brun/page/n5/mode/2up?view=theater

Für die stundenweise Ausleihung des Werkes ist jedoch eine vorherige Anmeldung (Login) erforderlich. Bitte beachten : Auch die auszugsweise photomechanische oder photographische Wiedergabe von Inhalten dieses Werkes durch die ausleihende Person ist nur mit ausdrücklicher, vorheriger Genehmigung des Otto Harrassowitz Verlages in Wiesbaden erlaubt.

Beste Grüße

Lolli
« Letzte Änderung: 05.01.2024 um 18:23:52 von Lolli2u »
> Antwort auf Beitrag vom: 05.01.2024 um 17:03:51  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB