Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.10.2017 um 13:45:12


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Forum und Chat (31)
   Fonts (23)
  Autor/in  Thema: Fonts
Hapi  
Gast

  
Fonts 
« Datum: 13.11.2001 um 21:40:27 »     

Weiss jemand wie wir Fonts z.B. von GlyphScribe im Forum
integrieren könnten?
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Fonts 
« Antwort #1, Datum: 13.11.2001 um 21:52:10 »   

Hi Hapi,

ich vermute mal, gar nicht oder nur als Grafik. Ich benutze auf meiner HP Umschrift, die kann man aber auf dem eigenen PC nur lesen, wenn man die selber installiert hat.

Gruss, Iufaa
Sobeknacht  
Gast

  
Re: Fonts 
« Antwort #2, Datum: 13.11.2001 um 22:56:13 »     

Hallo Hapi,

ich vermute auch, sinnvoll geht das nur mit Grafiken.
Unter
http://hieroglyphs.net/000501/html/hwriter.html
findet sich ein Programm, mit dem man Netz-taugliche Grafiken aus MDC-Texten produzieren kann.

Eine andere Möglichkeit ist md
c2html
. Wie man das allerdings ins Forum einbindet, kann ich auch nicht sagen.

Und dann ist da auch noch der "Glyphomat": http://www.aegyptisch.de/glyphomat.html
Dem könnte ich auch noch einige Dinge anhexen - ist mein Programm .

Bis dann, Sobeknacht

« Letzte Änderung: 13.11.2001 um 23:02:33 von Sobeknacht »
Crossinger  
Gast

  
Re: Fonts 
« Antwort #3, Datum: 13.11.2001 um 23:04:23 »     

Hey, da gibt es ja noch einen Fan von HieroTeX!

Yuppieh - ich dachte schon, ich wäre (fast) der Einzige...


C.
Sobeknacht  
Gast

  
Re: Fonts 
« Antwort #4, Datum: 14.11.2001 um 14:19:07 »     

Erstaunlich! Hi, Crossinger - ich dachte auch schon, HieroTeX hätte nicht mehr als zwei Anwender in D. Jetzt kenne ich drei

Ich habe mir übrigens vorgenommen, Serges Fonts in Type1- und TT-Fonts umzuwandeln. Eine erste Version habe ich schon - die ist allerdings noch nicht besonders schön - Serge hatte ja bisher keinen besonders guten Fonteditor zur Verfügung und ziemlich viel mit Überlappungen gearbeitet. Interesse? Ich könnte auch ein wenig Hilfe beim "durch den Fonteditor ziehen" brauchen...

Bis dann, Sobeknacht
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Fonts 
« Antwort #5, Datum: 14.11.2001 um 15:04:08 »   

Hallo Ihr Einzelkinder,

von was bitte redet Ihr. Sonderform von LaTex?

Gruss, Iufaa
Sobeknacht  
Gast

  
Re: Fonts 
« Antwort #6, Datum: 14.11.2001 um 15:17:35 »     

Hallo Iufaa,

HieroTeX ist eine Erweiterung zu TeX/LaTeX, mit der man Hierglyphen setzen kann. Der Vorteil ist, daß es nix kostet und einen kompletten Gardiner-Font mitbringt. Downloadbar ist HieroTeX z.B. bei http://www.dante.de - man braucht zwar Einarbeitung, wenn man's erst mal kann, ist es aber besser als alles andere...

Bis dann, Sobeknacht
Crossinger  
Gast

  
Re: Fonts 
« Antwort #7, Datum: 14.11.2001 um 15:22:09 »     

Sobeknacht war um wenige Augenblicke schneller...

Ich habe auch mal herumexperimentiert. Da ich Rainer Hannig persönlich kenne, hatte ich die Möglichkeit, auf seine Fonts für das Wörterbuch zurückzugreifen. Das sind High-Quality-Postscript Zeichensätze von Cleo Huggins. Leider haben meine Anpassungen nicht 100%ig funktioniert - das Ergebnis sah aber allemal besser aus als die Original-Fonts von Serge.

Danach habe ich's aber aufgegeben, weil ich momentan exakt 0 (Null!) Zeit für sowas habe. Für meine Diss (auch LaTeX) habe ich dann schweren Herzens auf WinGlyph umgeschwenkt, weil ich PDF erzeuge und dafür eben keine Bitmaps gebrauchen kann. Seufz...

Tschüss

C.

P.S.: In Leipzig (?) wurde eine neue Reihe aufgelegt, deren Macher ebenfalls LaTeX (+ HieroTeX) benutzen!

Sobeknacht  
Gast

  
Re: Fonts 
« Antwort #8, Datum: 14.11.2001 um 15:31:58 »     

Die Reihe heißt "Kanobos - Forschungen zum griechisch-römischen Ägypten". Hrsg. von Heinz Felber, Merwat Seif el-Din und Heinz J. Thissen. Und der Setzer ist gerade online

Bis dann, Sobeknacht
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Fonts 
« Antwort #9, Datum: 14.11.2001 um 15:53:41 »   

Dann doch mal eine praktische Frage an die Experten.

Mein ägyptischer Freund hat sich gerade einen PC aus Deutschland mitbringen lassen (Siemens-Maschine mit ME). Er hat das gleiche Problem wie Crossinger, die Diss. muß geschrieben werden.

Ich gehe mal davon aus, daß er die üblichen Winzigweich-Produkte hat. Win Glyph-Basic habe ich ihm mitgebracht.

Der Kerl hat aber keine Ahnung von PCs, d.h. ich darf ihm wahrscheinlich im Dezember (hoffentlich nach Ramadan   ) eine Basiseinführung geben.

Soll er bei der Programmumgebung (Word, Win Glyph) bleiben oder kriegt er ev. die Kurve zu Euren bevorzugten Anwendungen?

Gruss, Iufaa
manetho  maennlich
Member

  

Re: Fonts 
« Antwort #10, Datum: 14.11.2001 um 15:57:54 »   

im Satzbereich hat word nix zu suchen, die Programme, die wir für den Satz unter win verwenden, würde ich ihn dafür allerdings nicht emphehlen (ehe er die richtig beherrscht, mus seine Diss. schon lange fertig sein.
Für Diss wird jetzt eigentlich öfter Star Office verwendet.
Sobeknacht  
Gast

  
Re: Fonts 
« Antwort #11, Datum: 14.11.2001 um 16:00:57 »     

Iufaa,

es kommt drauf an... LaTeX ist für große Arbeiten, besonders wissenschaftliche, gut geeignet. Den Text, den LaTeX als Eingabe benötigt, kann man gut mit Word schreiben - und WinGlyph ist eine nette Zeichenliste. Ich persönlich benutze allerdings Linux und einen schnöden Texteditor.

Bis dann, Sobeknacht
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Fonts 
« Antwort #12, Datum: 14.11.2001 um 16:04:06 »   

Hi manetho,

ich denke, der wird kein Problem mit der Satztechnik haben, sondern eher mit dem Schreiben. Die wird dann anschließend 5x ausgedruckt und fertig. Erst wenn er die wirklich mal in Buchform rausgeben will, kann er übers Setzen nachdenken.

Außerdem, vergiß nicht, der Kerl sitzt in Ägypten, der muß ev. auch seine Freunde fragen können, wie er weiterkommt - und da vermute ich, sieht es mit Staroffice eher knapp aus.

Gruss, Iufaa
Apedemak  maennlich
Administrator

  

Re: Fonts 
« Antwort #13, Datum: 14.11.2001 um 16:45:47 »   


Zitat - Hapi:
Weiss jemand wie wir Fonts z.B. von GlyphScribe im Forum
integrieren könnten?


Hmmm... in's Forum einbinden. Da könnte ich etwas entsprechendes programmieren. Es ist allerdings nur über Grafiken lösbar (wie Iufaa schon sagte). Man öffnet ein entsprechendes Interface z. B.:

Code:
[glyph]
Diese Buchstaben werden nicht so erscheinen wie du sie hier schreibst. Sie werden automatisch in Bilder umgewandelt...
[/glyph]
Der Text ist wieder normal

Ich kann aber leider nicht jede Hieroglyphe erfassen. Daher ist es am einfachsten, wenn du ein Bild selbst per Forum-Tag einbindest.

Code:
[img]http://www.blabla.de/meinbild.gif[/img]
Apedemak  maennlich
Administrator

  

Re: Fonts 
« Antwort #14, Datum: 25.11.2001 um 20:01:31 »   

Hallo!

Dank Sobeknacht sieht es sehr gut aus für das Schreiben in Hieroglyphen im Forum . Es würde so funktionieren wie ich es oben beschrieben habe. Die Hieroglyphen würden auf der Gardinerliste vom Glyphomaten basieren. Siehe hier:
http://www.aegyptisch.de/glyphomat.pl


Code:
[mdc]A1[/mdc]


wird zu:



Gruss, Thomas
Thema wurde als gelöst markiert. Vielen Dank für eure Beiträge :-).
Seiten: 1 2 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB