Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
28.09.2021 um 14:52:34


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Schrift & Sprache (513)
   Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel (28)
  Autor/in  Thema: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel
Michael Tilgner  maennlich
Member



Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel Stela_Brooklyn_07_420_2.jpg - 106,14 KB
« Datum: 11.12.2005 um 13:50:14 »   

Liebe Ägyptenfreunde,

diese Stele hat in der Opferliste eine Passage, der man häufig begegnet. Anderes wird Euch schon bekannt vorkommen.

Viel Spaß beim Entziffern!

Viele Grüße,
Michael Tilgner
« Letzte Änderung: 11.12.2005 um 13:52:26 von Michael Tilgner »


- Vollbild -
waset  
Gast

  
Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #1, Datum: 13.12.2005 um 17:46:50 »     

Hallo Michael

Ich weiß nicht ob die Zeichen unter dem rechten Auge ein Name oder ein Titel sind (Das sind Hieros die muß ich betatschen und nicht lesen   grauslich)

also unter dem rechten Auge: Smsw Beim nächsten Zeichen würde ich auf Osiris tippen ? danach maA xrw
Dann könnte es der gerechtfertigte Gefolgsmann des Osiris heißen ?  

Unter dem linken Auge:Hmt=f nbt per Ames
seiner Frau und Herrin des Hauses, Ames
Beim Namen der Dame bin ich mir auch nicht sicher, das Zeichen sieht ein bißchen verrutscht aus.

So die erste Zeile bitte der nächste  

Lieben Gruß
waset
> Antwort auf Beitrag vom: 11.12.2005 um 13:50:14  Gehe zu Beitrag
versuch  
Gast

  
Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #2, Datum: 13.12.2005 um 19:01:53 »     

Hallo waset,


Zitat:
Beim nächsten Zeichen würde ich auf Osiris tippen ?


es sind wohl folgende Zeichen:

> Antwort auf Beitrag vom: 13.12.2005 um 17:46:50  Gehe zu Beitrag
waset  
Gast

  
Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #3, Datum: 13.12.2005 um 19:14:43 »     

Hallo Versuch

da muß ich nachschlagen

sn und das langbeinige Zeichen ist laut Hannig S.1089 U40 (halbhieratische Variante) wTs

Also könnte es
Smsw snwTs wsjr Der Gefolgsmann des Osiris Senwetjes ( Bruder des Ständers der Waage *sorry* konnte ich mir nicht verkneifen *g*)
heißen ?

Ups, ich sehe grade manchmal ersetzt U40 auch das Zeichen T13 (Hannig, S.1083)
Dann bedeutet es aber rs wachsam sein

Würde eigentlich besser zum Bruder passen.
Ich überlass Michael die Entscheidung  

Lieben Gruß
waset
« Letzte Änderung: 13.12.2005 um 19:26:02 von waset »
> Antwort auf Beitrag vom: 13.12.2005 um 19:01:53  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter



Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #4, Datum: 13.12.2005 um 22:40:08 »   

Liebe waset,

zum Namen des Mannes:

wenn Du (nochmal) in den Hannig schaust, wirst Du finden, daß das Auge Determinativ von rs "wachsam sein" (o.ä.) ist!

zum Namen der Frau:

Das ist nicht die einzig mögliche Lesung; überprüfe noch einmal die Zeichen.

Ich möchte schon mal darauf hinweisen, daß der Mann als mAa-xrw gekennzeichnet ist, die Frau aber nicht.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 13.12.2005 um 19:14:43  Gehe zu Beitrag
waset  
Gast

  
Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #5, Datum: 14.12.2005 um 08:43:38 »     

Hallo Michael

Natürlich hab ich nur in der Zeichenliste nachgeguckt   Da sind solche kleinen Feinheiten  allerdings nicht zu finden. *g*

Was den Frauennamen betrifft, hab ich noch *Brett vor Kopf*. Besonders was das "gerechtfertigt" mit der Frau zu tun hat. *grübel*

Lieben Gruß
waset
> Antwort auf Beitrag vom: 13.12.2005 um 22:40:08  Gehe zu Beitrag
Seshat  
Gast

  
Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel no_stelebrooklynzeichen14it.gif - 8,84 KB
« Antwort #6, Datum: 14.12.2005 um 09:30:20 »     

Hallo Hiero-Tüftler.

Auch ich habe Schwierigkeiten, alle Zeichen zu erkennen.
Deshalb habe ich mal alles umgeschrieben und bitte gegebenenfalls um Korrektur bzw. Ergänzung.

a) Ist das erste Zeichen in der 3. Zeile um 180° gedreht oder ein anderes Zeichen?
b) Ist am Ende der 4. Zeile sowas wie ein gedrehtes V 31a oder bloß eine Beschädigung über einem N 35?
c) Ich kann nicht erkennen, ob in der letzten Zeile nach F 31 und vor B 1 noch ein Zeichen steht, bzw. welches.

Meine Übersetzung ist fertig, bis auf die beiden Namen.
Michael, soll schrittweise übersetzt/diskutiert werden oder der gesamte Text?

@ Waset:

Zitat:
Ich möchte schon mal darauf hinweisen, daß der Mann als mAa-xrw gekennzeichnet ist, die Frau aber nicht.


Zitat:
...was das "gerechtfertigt" mit der Frau zu tun hat. *grübel*

Ich verstehe Michaels Hinweis so: Nach meiner Übersetzung ist der Mann schon "gerechtfertigt", die Frau jedoch nicht, das heißt, sie lebt noch. Darauf deutet auch der Inhalt der letzten Zeile.

Viele Grüße
Seshat
PS: Ich bin hier registriert, ich muss mich aber erstmal an das Passwort erinnern.  
> Antwort auf Beitrag vom: 14.12.2005 um 08:43:38  Gehe zu Beitrag
waset  
Gast

  
Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #7, Datum: 14.12.2005 um 09:56:24 »     

Hallo Seshat

Danke für die Hieros, ich bin schon zufrieden, wenn ich die Umschrift hier einigermaßen klar einsetzen kann.

Daß die Frau noch lebt ist schon klar. Aber was die Lesung des Namens damit zu tun hat. *schulterzuck*  

Mach doch die Übersetzung zeilenweise, dann haben andere noch die Möglichkeit daran teilzunehmen.

Lieben Gruß
waset
> Antwort auf Beitrag vom: 14.12.2005 um 09:30:20  Gehe zu Beitrag
Martin  
Gast

  
Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #8, Datum: 14.12.2005 um 12:35:56 »     

Hallo,
Könnte der Vogel des Frauennamens nicht G1  
 sondern G4  
 sein?


Dann wäre die Lesung doch tw?

Gruß
Martin
> Antwort auf Beitrag vom: 14.12.2005 um 09:56:24  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter



Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #9, Datum: 14.12.2005 um 15:58:17 »   

Liebe Leute,

@waset

Der Mann


Smsw %n-rs mAa-xrw "der Gefolgsmann Sen-res - gerechtfertigt"

also ohne Wsjr

Für Grammatikfans: Genau genommen müßte man %n-rs(w) als pseudoverbale Konstruktion lesen: "der Bruder ist wachsam".


Die Frau

Der Vogel wird als G5 @r "Horus" gesehen. Ich gebe zu, das habe ich aus dem Katalog geschlossen. Der Name ist also


@r-ms "Hormose"; analog +Hwtj-ms Thutmose

Nochmals für Grammatikfans: @r-ms(w) "Horus ist geboren"; ebenfalls pseudoverbale Konstruktion.


Wer fängt mal mit/ab Zeile 1 an?

@Seshat
Laß uns mal schrittweise vorgehen ...

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 14.12.2005 um 12:35:56  Gehe zu Beitrag
Seshat  
Gast

  
Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel no_stelebrooklyn129dj.gif - 5,73 KB
« Antwort #10, Datum: 15.12.2005 um 21:53:59 »     

Hallo,
ich fange dann mal an.  

Zeilen 1 und 2:



Gruß,
Seshat
> Antwort auf Beitrag vom: 14.12.2005 um 15:58:17  Gehe zu Beitrag
snormi  weiblich
Member



Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #11, Datum: 16.12.2005 um 07:04:17 »   

Hallo Seshat,


Zitat:
a) Ist das erste Zeichen in der 3. Zeile um 180° gedreht oder ein anderes Zeichen?


Das Zeichen selber finde ich irgendwie bei Gardiner Sign-List nicht  . Ähnlich wäre das Zeichen R 40 in der extendes library im Hannig.
Übersetzen würde ich es mit jrTt "Milch" (Hannig III, S. 852)

Vielleicht sagt mir mal jemand mit welcher Nummer man das Zeichen hier darstellen kann.


Zitat:
c) Ich kann nicht erkennen, ob in der letzten Zeile nach F 31 und vor B 1 noch ein Zeichen steht, bzw. welches.


Hier würde ich vorschlagen (und erkennen)


lieben Gruß
« Letzte Änderung: 16.12.2005 um 07:17:01 von snormi »
> Antwort auf Beitrag vom: 14.12.2005 um 09:30:20  Gehe zu Beitrag
snormi  weiblich
Member



Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #12, Datum: 16.12.2005 um 09:53:53 »   

Dann werde ich mich mal an der Zeile 3 versuchen:

in Zeile 2 steht eine Auflistung von Opfer, die in Zeile 3 fortgeführt wird:

das erste Wort jrTt = Milch,


mrHt
Salböl,


jHt  nbt  nfrt   wabt
allen guten und reinen Dingen


anx   tj   nTr oder anxt nTr?
wovon ein Gott lebt


wie ich das

jm im Moment als schöne Überleitung in die nächste Zeile nutze weiß ich nicht. Ich überlasse es dem nächsten, der mit der Übersetzung fortfährt  

Gruß
> Antwort auf Beitrag vom: 16.12.2005 um 07:04:17  Gehe zu Beitrag
Seshat  
Gast

  
Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel no_stelebrooklyn39uo.gif - 3,30 KB
« Antwort #13, Datum: 16.12.2005 um 12:53:49 »     

Hallo, snormi!

Zitat:
Vielleicht sagt mir mal jemand mit welcher Nummer man das Zeichen hier darstellen kann.


Das Zeichen habe ich von HIER mit eingefügt.
Ich bin bei dem fraglichen Zeichen auch auf R40 gestoßen, dann habe ich mich aber für "T 22 um 180° gedreht" entschieden und mit "Weihrauch" übersetzt.


Ich bin darauf gekommen, weil mrHt = Salböl nur durch das eigentlich als Determinativ fungierende W 2 bezeichnet wird, also könnte snTr auch abgekürzt geschrieben sein.
Für die Drehung habe ich keine Erklärung.  

Zitat:
Wie ich das jm im Moment als schöne Überleitung in die nächste Zeile nutze weiß ich nicht.

Gar nicht!
anxt  nTr  jm wird übersetzt mit "wovon ein Gott lebt", also jm = "wovon"
Hannig S. 47 oben rechts: "Gebrauchsweisen entsprechend der Präposition m" ... und dann S. 311 oben rechts, 4.: "[instrumental] durch, mit, mittelst ", da würde ich auch "wovon" einordnen.

Mal sehen, was Michael zum Weihrauch sagt, ich habe diese Abkürzung nirgends gefunden, vielleicht ist es doch Milch.

Gruß
Seshat
> Antwort auf Beitrag vom: 16.12.2005 um 09:53:53  Gehe zu Beitrag
snormi  weiblich
Member



Re: Übersetzungsübung: Stele mit Opferformel 
« Antwort #14, Datum: 16.12.2005 um 13:06:05 »   


Zitat:
Zitat:
Wie ich das jm im Moment als schöne Überleitung in die nächste Zeile nutze weiß ich nicht.

Gar nicht!
anxt  nTr  jm wird übersetzt mit "wovon ein Gott lebt", also jm = "wovon"
Hannig S. 47 oben rechts: "Gebrauchsweisen entsprechend der Präposition m" ... und dann S. 311 oben rechts, 4.: "[instrumental] durch, mit, mittelst ", da würde ich auch "wovon" einordnen.


Hallo Seshat,  

manchmal hat man ein Brett vorm Kopf.

ein "von" zum übersetzen war ja klar, nur ich war so drauf fixiert es auf das  nachfolgende zu beziehen ...

Das vorhergehende habe ich nach dem Motto: "Formel = Übersetzung" irgendwo im Hinterkopf abgeheftet übersetzt, dass ich mich um die "Herkunft" der Übersetzung garnicht weiter gekümmert habe.
Danke Seshat, werde es versuchen etwas kompletter in meinem Hinterkopf (mit Jm) abzuspeichern.

@Michael - du darfst nun mit mir schimpfen  
Trotzdem werde ich die Grammatik in ihren Feinheiten nicht mehr lernen und weiter aus dem "Bauch" überetzen

Gruß
> Antwort auf Beitrag vom: 16.12.2005 um 12:53:49  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1 2 »           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB