Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
28.09.2021 um 15:35:20


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Schrift & Sprache (513)
   unbekannte Kartusche in Abydos / Tempel Seti I (7)
  Autor/in  Thema: unbekannte Kartusche in Abydos / Tempel Seti I
RamsesXII  maennlich
Member



unbekannte Kartusche in Abydos / Tempel Seti I 
« Datum: 17.12.2008 um 00:31:19 »   

Hallo zusammen,

bei der erneuten Durchsicht meiner Ägypten-Fotos von 2007 habe ich die folgenden Kartuschen (siehe Anhang) von Ramses II "gefunden". Der Block mit den Kartuschen befindet sich vor dem Tempel des Seti I in Abydos. Leider habe ich mir den genauen Ort nicht notiert, aber höchstwahrscheinlich rechts neben dem Eingang zu Hof A.

Erste Reihe:

Thronname
(wsr maat re stp n ra)|  also Ramses II

Bei der Übersetzung der Zeichen rechts neben der Kartusche (Epitheta?) habe ich meine Probleme. Ist das ein "Ach"?

Zweite Reihe:
Diese Kartusche (Thronname) habe ich so noch nicht gesehen. Könnte diese einer Ehefrau von Rames gehören?

Die Zeichen rechts von der Kartusche lese ich als "geliebt von Isis, Herrin des Himmels".

Was ist eure Meinung zu diesen Kartuschen?

Viele Grüße
Bernd
RamsesXII


öffnen
|
öffnen
Lutz  maennlich
Member



Re: unbekannte Kartusche in Abydos / Tempel Seti I 
« Antwort #1, Datum: 17.12.2008 um 02:39:48 »   

Hallo Bernd,
Hallo zusammen !

Zitat:
Thronname
(wsr maat re stp n ra)| also Ramses II
Bei der Übersetzung der Zeichen rechts neben der Kartusche (Epitheta?) habe ich meine Probleme. Ist das ein "Ach"?

Ja und ja. Als blutiger Leihe würde ich den Zusatz in etwa mit : " Nützlich dem Osiris / Der Osiris nützlich ist " oder " Der nützliches tut für Osiris " übersetzen.

Die zweite Kartusche gehört dem 13. Sohn und Nachfolger von Ramses II., " Merenptah-meri-Amun-Ra " ( Beckerath`s T1 ).
Wie Du denke ich richtig erkannt hast, wird er hier als " Geliebt von Isis der Herrin des Himmels " bezeichnet.

Gruß, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 17.12.2008 um 00:31:19  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member



Re: unbekannte Kartusche in Abydos / Tempel Seti I 
« Antwort #2, Datum: 17.12.2008 um 08:09:15 »   

Hallo, Bernd, hallo, Lutz,

das Epitheton (Beiwort) zur oberen Kartusche lautet:

jr Ax.t m s.t nHH
"der Nützliches macht am Platz der Ewigkeit"

jrj Ax.t "Nützliches tun (a. Tempel bauen für Götter)" (Hannig, Ägyptisch-Deutsch, S. 12)
s.t n.t nHH "Platz der Ewigkeit /Grab)" (S. 648)

Die untere Kartusche ist zu lesen als bA-n-Ra mrj-Jmn, Thronname des Merenptah. Lutz hat ja die Stelle bei von Beckerath schon angegeben. Interessant ist die Anordnung der Hieroglyphen. Beim zweiten Teil bA-n-Ra ist der Gottesname vorangestellt; das ist sehr verbreitet. Das Beiwort mrj-Jmn insgesamt geht nun dem Namen voran, hier ist der Gottesname nicht umgestellt. Stattdessen ändern die beiden Zeichen ihre Schreibrichtung, so daß sich die Götterzeichen anblicken. Ganz anders die Schreibung des gleichen Namens in der Form T4 (leider kann ich nicht die Kartusche schreiben):


In diesem Fall sind jeweils die Götternamen vorangestellt.

Viele Grüße,
Michael Tilgner

> Antwort auf Beitrag vom: 17.12.2008 um 02:39:48  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member



Re: unbekannte Kartusche in Abydos / Tempel Seti I 
« Antwort #3, Datum: 17.12.2008 um 08:24:08 »   

Deswegen haben die Götter den Hannig und den Michael Tilgner erfunden ...  

Lieben Gruß, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 17.12.2008 um 08:09:15  Gehe zu Beitrag
RamsesXII  maennlich
Member - Themenstarter



Re: unbekannte Kartusche in Abydos / Tempel Seti I 
« Antwort #4, Datum: 17.12.2008 um 09:10:45 »   

Hallo Michael,

danke für die ausführliche Antwort.

Den Hannig, Ägyptisch-Deutsch, S. 12 hatte ich auch aufgeschlagen, aber ich hatte mich irretieren lassen von

Axt mit Auge als Det. (Plural)

und als "glänzende Augen" übersetzt.

"der Nützliches macht am Platz der Ewigkeit" ist natürlich die korrekte Übersetzung. Da wäre ich vermutlich nicht darauf gekommen.

Na klar, die Kartusche gehört Merenptah. Sie ist genau so im Hannig, S. 1276 abgebildet. Das kommt davon, wenn man früh 05:30 Uhr aufsteht und dann abends 23:30 versucht, Kartuschen zu übersetzen. Ich hatte da die Hörner übersehen und ein Pferd gesehen. Eine Kartusche mit einem Pferd war mir bisher nicht bekannt und habe nicht weiter gesucht. (Gab es damals schon Pferde in Ägypten??)

@Lutz

Code:
Deswegen haben die Götter den Hannig und den Michael Tilgner erfunden ...


Auch wenn ich erst seit wenigen Tagen hier angemeldet bin, so habe ich in den letzten 2 Jahren regelmäßig dieses Forum gelesen. Daher kann ich da nur zustimmen ...

Viele Grüße
Bernd
> Antwort auf Beitrag vom: 17.12.2008 um 08:09:15  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member



Re: unbekannte Kartusche in Abydos / Tempel Seti I 
« Antwort #5, Datum: 17.12.2008 um 10:49:52 »   

Hallo,

in meinem obigen Beitrag steht:

Zitat:
Das Beiwort mrj-Jmn insgesamt geht nun dem Namen voran, hier ist der Gottesname nicht umgestellt. Stattdessen ändern die beiden Zeichen ihre Schreibrichtung, so daß sich die Götterzeichen anblicken.

Wenn man für diesen Teil die umgekehrte Schreibrichtung unterstellt, ist natürlich der Name des Gottes vorangestellt! In der Eile - vor der Fahrt zur Arbeit - habe ich das verkannt. Amunseidank hat das sonst keiner gemerkt!

Viele Grüße,
MIchael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 17.12.2008 um 09:10:45  Gehe zu Beitrag
RamsesXII  maennlich
Member - Themenstarter



Re: unbekannte Kartusche in Abydos / Tempel Seti I 
« Antwort #6, Datum: 17.12.2008 um 12:32:55 »   

Hallo Michael,


Zitat:
Wenn man für diesen Teil die umgekehrte Schreibrichtung unterstellt, ist natürlich der Name des Gottes vorangestellt! In der Eile - vor der Fahrt zur Arbeit - habe ich das verkannt. Amunseidank hat das sonst keiner gemerkt!


Wäre mir nicht aufgefallen ...


Zitat:
"der Nützliches macht am Platz der Ewigkeit"


Je länger ich darüber nachdenke, um so mehr wird mir dieser Spruch klar. Inhaltlich gemeint ist m.E.

"der Tempel baut am Grab (des Osiris)"

Viele Grüße
Bernd
> Antwort auf Beitrag vom: 17.12.2008 um 10:49:52  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB