Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 17:37:56


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Neues aus der Ägyptologie (107)
   Tal der Könige (7)
  Autor/in  Thema: Tal der Könige
setaou  
Gast

  
Tal der Könige 
« Datum: 31.03.2005 um 09:53:52 »     

Hallo,

hat jemand eine Begründung dafür, warum die Gräber von Eje und Amenhotep III ausgerechnet im Westtal angelegt wurden ?

Vielen Dank für eure Meinungen.
Gitta  
Gast

  
Re: Tal der Könige 
« Antwort #1, Datum: 31.03.2005 um 23:36:13 »     

Hallo setaou,

soviel ich weiß, gibt es dafür bisher keine belegbare Begründung. Im Westtal befinden sich noch mehr Gräber, von denen eines eventuell sogar Echnaton zugeordnet wird (WV25). "... von der Planung her sicherlich königlicher und [...] zeitgenössisch zu den identifizierten Gräbern im Wadi." Zitat von Elizabeth Thomas in "Das Tal der Könige" von Nicholas Reeves. Alles in allem eher vage.

Gitta

> Antwort auf Beitrag vom: 31.03.2005 um 09:53:52  Gehe zu Beitrag
umi  
Gast

  
Re: Tal der Könige 
« Antwort #2, Datum: 01.04.2005 um 11:08:18 »     

Hallo Setaou,
Hallo Gitta,

in Reeves/Wilkinson "Das Tal der Könige" liest man zum Westtal u.a....S.19:..."...Wäre dieses Wadi nicht weiter
entfernt und - vielleicht wichtiger noch - nicht mit den Monarchen der häretischen Amarna-Zeit assoziiert worden, dann hätten im späteren Neuen Reich vielleicht mehr Könige den Westzweig des Tals der Könige zum Begräbnisort gewählt."....

Vielleicht läßt sich die Angelegenheit in dieser Richtung erklären....



Gruß
Umi
> Antwort auf Beitrag vom: 31.03.2005 um 23:36:13  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Tal der Könige 
« Antwort #3, Datum: 01.04.2005 um 11:24:56 »     

Hallo umi,

das ist ganz gut nachvollziehbar. Irgendwann wurde es ja eng im Haupttal. Trotzdem hat den Platz im Westtal scheinbar niemand weiter genutzt. Aber - man müsste dort vielleicht mal buddeln. Vielleicht kommt ja noch was zum Vorschein. Es fehlen doch immer noch späte Königsgräber. Die werden zwar soviel ich weiß eher im Delta vermutet, aber genau weiß das glaub ich niemand.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 01.04.2005 um 11:08:18  Gehe zu Beitrag
setaou  
Gast - Themenstarter

  
Re: Tal der Könige 
« Antwort #4, Datum: 01.04.2005 um 12:54:20 »     

Hallo Gitta,
Hallo Umi,

erstmal danke für Eure Hilfe. Ich war im Dezember'04 zu Fuß im Westtal unterwegs und dabei bin ich auf diese Frage gekommen.Platzgründe im Haupttal würde ich ausschliessen. Sicher wurde es mit der Zeit dort immer enger und Durchbrüche in andere Gräber kamen immer häufiger vor, doch die im Westtal angelegten Gräber von Eje, AH III und auch das fragwürdige Grab WV25 stammen ja aus der 18. bzw. Anfang 19. Dynastie. Also einer Zeit, als im Haupttal die Gräber der kompl. Ramessiden-Zeit noch gar nicht existierten. Soweit ich weiß, wurde das Grab des Eje von Belzoni entdeckt, der daraufhin aber auch vorher schon große Teile des Westtals "durchwühlte". Allerdings ist der Platz den es dort gibt riesig und ich denke schon, dass so manche Rätsel durch umfassende Untersuchungen des Westtals
noch gelöst werden könnten.Es müssen ja nicht gleich Königsgräber sein...
Das Buch von Reeves/Wilkinson finde ich übrigens als das beste Buch überhaupt über das Tal. Besonders weil in ihm auf wirklich jedes Grab eingegangen wird. Sogar die kleinen Schachtgräber sind gut beschrieben. Kennt Ihr noch andere Bücher über das Tal, die an dieses Buch herankommen ?

setaou
> Antwort auf Beitrag vom: 01.04.2005 um 11:24:56  Gehe zu Beitrag
chateri  maennlich
Member

  

Re: Tal der Könige 
« Antwort #5, Datum: 01.04.2005 um 13:24:32 »   

Hallo setaou,

bei den Büchern kommt es natürlich darauf an, worauf du Wert legst. In Bezug auf Bilder ist meiner Meinung nach der große Bildband von Kent Weeks mit den Aufnahmen von DeLuca unschlagbar. Für Details zu den Gräbern, was Abmessungen etc. angeht ist Weeks Atlas über das Tal der Könige unübertroffen (ob die günstige study-edition noch verfügbar ist, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis).
Gruss chateri

P.S. Ich habe gerade vor kurzem auch irgendwo das Argument "Platzgründe" gelesen. Allerdings komme ich im Moment nicht mehr drauf, wo.
> Antwort auf Beitrag vom: 01.04.2005 um 12:54:20  Gehe zu Beitrag
umi  
Gast

  
Re: Tal der Könige 
« Antwort #6, Datum: 01.04.2005 um 19:18:06 »     

Hallo ,



Es gibt zahlreiche Bücher, die die Gräber in aller Form beschreiben, aber eine Art Standardwerk ist eben die
Internetseite

   http://www.thebanmappingproject.com/

bei der man den "Atlas of the Valley of Kings "

findet.

Hier wird man umfassend über die Gräber informiert...es müssen nicht immer nur teure Bücher sein...

Gruß
Umi
> Antwort auf Beitrag vom: 01.04.2005 um 13:24:32  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB