Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 15:45:00


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   Was zum Amduat (4)
  Autor/in  Thema: Was zum Amduat
meri-wenenut  
Gast

  
Was zum Amduat 
« Datum: 29.12.2003 um 16:47:43 »     

Hallo Leute!  

Bin gerade ein bisschen beim Grübeln, was die Unterweltsbücher angeht, ums genau zu sagen das Amduat. Noch genauer: Die erste Stunde

Wollte mal wissen was es mit der Abbildung d. 1.Stunde im Grab von Tuti bzw. Eje so auf sich hat, schließlich hat man in den Gräbern der beiden ja nur bestimmte Szenen verwendet:
Was mich nun brennend interessieren würde:
1.) Warum nur zwölf der eigentlich 18 Paviane (Hab mir schon irgendwas mit den Stunden zusammengereimt, ist aber sicher blödsinn, weil dann hätte man ja gleich die zwölf Göttinnen der Nachtstunden genommen)
2.) Bin der Meinung bei dem Einen Pavian, der Namenlos ist (wegen dieser komischen Niesche oder was das sein soll), bin ich mir relativ sicher, dass es sich um den Pavian mit dem Namen "Anbetender" handeln dürfte, da wenn man die im Grab Aufgeführten Äffchen mit Hornung vergleicht klar wird, dass die Ägypter vom oberen und vom unteren Register die letzten drei Affen weggelassen haben; der unbekannte macht dann wohl den viertletzten aus-> Anbetender. Habe dazu auch eine ganz gute Seite gefunden (leider auf Holländisch). Um jetzt aber auf mmeine eigentliche Frage zurückzukommen:
Weiß jemand die Hieros für "Anbetender"? Da es sie in den Gräbern nicht gibt, im Hornung nicht drinnen stehen und ich sie im Hannig auch net finde ( ), müsst ihr mir also helfen!
3.) Warum nahmen die Künstler in Tutis Grab außer der Cheper-Barke nur 5 Gottheiten der vielen anderen heraus (vgl. 1.Stunde im Grab von z.B. Thutmosis III. dazu), und nach welchen Auswahlkriterien und was ist mit der Sonnenbarke? Wenn sie schon unseren Lieblingsmistkäfer auf einer extra Barke darstellen, warum warum lassen sie dann den Sonnengott weg?
4.) Warum haben die Affen Vorrang gegenüber den anderen vielen Gottheiten im Oberen bzw. unteren Register-Es gibt ja genug, also warum nimmt man gerade die Äffchen und nicht z.B. die zwölf Göttinnen der Nachtstunden oder andere X-belibige die oben bzw. unten rumstehen.

Ich glaube das war eh erst mal genug gefragt, hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen; vielleicht fällt mir ja noch ne Frage dazu ein!

PS: Hoffe ihr hattet alle ein frohes Fest und rutscht noch gut ins Neue Jahr!  
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Was zum Amduat 
« Antwort #1, Datum: 29.12.2003 um 19:06:06 »   

Hallo, meri-wenenut,

vor längerer Zeit habe ich mich mal mit dieser Wand in Tutanchamuns Grab auseinandergesetzt. Es handelt sich um den Thread "Solar baboons" (in: Dec98.zip) im Archiv des Egyptologist's Electronic Forum.

Im allgemeinen kann man sagen, daß nur Fragmente der 1. Stunde des Amduat aufgezeichnet wurden, die auch noch "korrupt", d.h. durcheinander und fehlerhaft sind.

Der Thread beantwortet aber nicht alle Deine Fragen. Gerade über das "Warum?" läßt sich sicher lange spekulieren, ohne daß man Gewißheit erlangen kann.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 29.12.2003 um 16:47:43  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Was zum Amduat 
« Antwort #2, Datum: 29.12.2003 um 20:15:32 »   

Hallo, meri-wenenut,

zu (2): Pavian Namenlos

Bei einem Vergleich der Paviannamen im Grab Tutanchamuns mit denen in den anderen Gräbern fällt auf, daß die rechten beiden Spalten bei Tut den linken beiden Spalten des oberen Registers im Amduat (= 1 - 6) entsprechen und die linken beiden Spalten den linken beiden Spalten des unteren Registers (= 83 - 87). Wenn man Hornungs Zählung der Inschriften zugrundelegt, ergebt sich folgendes Schema:

aus dem Register der 1. Stunde im Amduat ...
unten   || oben

83 | 86 || 1 | 4
84 | 87 || 2 | 5
85 | 88 || 3 | 6

[Die Paviannamen 89 - 91 bzw. 7 - 9, jeweils die rechts Spalte, fehlen im Grab Tutanchamuns.]

Der namenlose Pavian ist Nr. 88. Hierzu heißt es bei Erik Hornung, Das Amduat. Die Schrift des verborgenen Raumes, Teil II: Übersetzung und Kommentar, Wiesbaden, 1963, S. 29:

Zitat:
"Ist in allen Exemplaren des NR anonym, während er in den Gräbern des Petamenophis und Petosiris ... dwAj 'Anbetender' heißt ... Es gibt im Amduat demnach auch 'Lücken', die erst seit der 26. Dyn. ausgefüllt werden ..."

In Erik Hornung, Ägyptische Unterweltsbücher, Zürich / München, 1972, S. 65 wird dies aber nicht deutlich gemacht. Dort steht lediglich: "- 88 Anbetender -", ohne daß erkennbar ist, daß dieser Name erst in der Spätzeit auftaucht.

Im oben aufgeführten Zitat führt Hornung auch die hieroglyphische Schreibung an (im Zitat ausgelassen):


Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 29.12.2003 um 16:47:43  Gehe zu Beitrag
meri-wenenut  
Gast - Themenstarter

  
Re: Was zum Amduat 
« Antwort #3, Datum: 02.01.2004 um 18:00:54 »     

Wiedermal danke schön: die rettenden bzw. aufklärendsten Ideen kommen, wie mir auffällt meistens ja eh von dir, Nanakhte oder Gitta, um mal die häufigsten zu nenen.

Was unsere Äffchen angeht, so habe ich wohl doch gar nicht so unrecht gehabt, obwohl die WARUM-Frage echt interessant wäre mal zu diskutieren: Warum Haben Affen priorität gegenüber z.B. den Göttinnen der Nachtstunden...
Auch noch interessant wäre zu wissen, wie die wohl auf die Namen gekommen sind: schließlich heißen ja zwei ganz einfach und irrsinnig einfallsreich schlicht "Pavian", während andere irrsinnig komplizierte Namen haben, auf die im Leben ja keiner eben so gekommen wäre...

Danke nochmal und vlg
> Antwort auf Beitrag vom: 29.12.2003 um 20:15:32  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB