Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 17:12:21


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   KV42 (4)
  Autor/in  Thema: KV42
Sen-nefer  maennlich
Member

  

KV42 
« Datum: 03.04.2005 um 12:01:43 »   

Hallo ,

Damit Ihr mich nicht ganz vergesst , habe ich mal wieder eine Frage.
Im Zuge meiner Recherchen für meine Homepage zum Thema KV42 bin ich auf Ungereimtheiten gestoßen.
Aber zuerst die Fakten:
KV42 - gehörte ursprünglich Hatschepsut-Meritre, der Frau von Thutmosis III. Gefunden wurden aber von Howard Carter 1900 nur Teile einer Grabausstattung die man Sen-nefer, Sent-nai und "des König Schmuckstück" Baket-re zuordnet.

Zitat:
Das Tal der Könige - Geheimnisvolles Totenreich der Pharaonen, Nicholas Reeves & Richard H. Wilkinson Seite: 102-103 (Bechtermünz Verlag 1997)


Nun gibt es aber von einigen Experten die Vermutung das der Name Baket-re der Geburtsname Hatschepsut-Meritre ist.

Zitat:
(See the article, "Reconsideration of King's Valley Tomb 42," in the Fall '99 issue of KMT)
.
Den oben genannten Artikel hätte ich auch gerne

Frage:
Warum kann man, wenn es die oben genannte Theorie gibt dann sagen das Hatschepsut-Meritre nicht im KV42 begraben wurde?
Wenn Baket-re nicht Hatschepsut-Meritre ist, wer ist sie dann?

Ich hätte zu gerne gewußt, wer in meinen Grab begraben wurde

Vielleicht kann man mit der Fundbeschreibung aus dem Grab KV42 weiter kommen. Leider habe ich diese nicht und so kann ich auch nicht sagen welches Fundstück Baket-re zugeordnet wurde.

Gruß

Sen-nefer
« Letzte Änderung: 03.04.2005 um 12:04:05 von Sen-nefer »
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: KV42 
« Antwort #1, Datum: 03.04.2005 um 13:19:27 »   

Hallo Senefer,

Dodson, "The Complete Royal Families", S. 139, deutet an, dass M-Hatschepsut, Tochter der Gottessängerin Huy, anscheinend bis in die Zeit von Thutmosis IV gelebt hat. Zahlreiche ihrer Denkmäler seien von Tiaa, Mutter des Thutmosis IV, usurpiert worden. Sie sei offensichtlich bei ihrem Enkel in Ungnade gefallen und daher nicht in KV 42 bestattet worden.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 03.04.2005 um 12:01:43  Gehe zu Beitrag
Sen-nefer  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: KV42 
« Antwort #2, Datum: 03.04.2005 um 14:40:06 »   

Hallo Iufaa,

Danke für die Zusendung der Unterlagen. Eine Frage habe ich aber doch noch. Wenn Hatschepsut-Meritre bis in die Regierungszeit Thutmosis IV. gelebt hat, wieso nimmt man dann an das sie im KV35 bei Ihrem Sohn begraben wurde?
Sie müsste doch dann doch nachträglich dort hin gebracht worden sein.

Noch etwas interessantes in diesem Zusammenhang. Sowohl bei Sen-nefer Die Grabkammer des Bürgermeisters von Theben (Verlag Philipp von Zabern 1986 als auch bei Life and Death in Ancient Egypt (Scenes from Private Tombs in New Kingdom Thebes) - Sigrid Hodel-Hoenes (Verlag Cornell University Press 2000) wird das Grab KV42 mit Thutmosis II. in Verbindung gebracht (Theorie aus 1910 von Arthur Weigall). Und natürlich stand es bis vor kurzem auch auf meine HP . Man sieht, man muss wirklich alles kritisch lesen.

Gruß

Sen-nefer
« Letzte Änderung: 03.04.2005 um 17:13:59 von Sen-nefer »
> Antwort auf Beitrag vom: 03.04.2005 um 13:19:27  Gehe zu Beitrag
Sen-nefer  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: KV42 
« Antwort #3, Datum: 04.04.2005 um 10:16:37 »   

Hallo ,

Wenn ich gerade beim wünschen bin , hat einer folgenden Artikel, Eaton-Krauss, Marianne. "The Fate of Sennefer and Senetnay." Journal of Egyptian Archaeology 85: 113-129 (1999).

Danke im Voraus

Gruß

Sen-nefer
> Antwort auf Beitrag vom: 03.04.2005 um 14:40:06  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB