Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 20:19:42


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   Kultspiel ? (18)
  Autor/in  Thema: Kultspiel ?
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Kultspiel ? Chests_of_life_-_Judgement_of_the_dead_as_a_ritual_-_Willems_-_1988.pdf - 1,66 MB
« Antwort #15, Datum: 12.01.2009 um 11:24:31 »   

Hallo zusammen !

Zitat - Inpw:
Obwohl niemand hier für die Aufführung eines Gerichtes vor der Beisetzung gesprochen hat, müssen wir diese Theorie nicht verschweigen. ...

Also ich mach jetzt aber trotzdem mal weiter mit dem " verschweigen " ...  

Vorab ein paar rein subjektive Anmerkungen zum Thema Assmann. Irgendwie gelingt es mir nicht Zugang zu Art und Weise seiner Informationsvermittlung zu finden. Kurz gesagt : ich mag seinen Stil nicht.
Woran das genau liegt kann ich nicht sagen. Mangel an Intellekt meinerseits ? Das christliche Gedöns in seinen Arbeiten ? Sein Elfenbein-Türmchen-Stil ? Die halbgott-ähnliche Verehrung durch seine " Jünger " ? Ich weiss es wirklich nicht ...

Auch jetzt erschließt sich mir nicht wirklich wie er ausgehend vom Text CT 62 :

Zitat:
"Du sollst gerechtfertigt werden am Tag des Gerichts
im Tribunal des Herrn der Erstarrung.
Rezitiert werden soll für dich (die Liturgie) "Aufgehackt wird die Erde",
abgewehrt werden soll dir der Rebell,
der in der Nacht kommt,
und der Räuber in der Morgenfrühe."
(Aus: Assmann, Tod und Jenseits. 2003, S. 360)

zu " Inszenierung des Totengerichts " während des Bestattungsrituals kommt. Ich bin mir nicht einmal im Klaren darüber, ob er dies überhaupt macht ( " ... Totenliturgien, die in der Nacht vor der Beisetzung rezitiert werden. ... " ) ?

Das die Texte während der Vorbereitung der Mumie und der Beisetzungsfeierlichkeiten durch einen Priester rezitiert ( also schlicht vorgelesen ) wurden, vermuten eigentlich fast alle Autoren zum Thema und steht für mich außer Frage. Nur, bedingt / belegt Rezitation auch Inszenierung ?

Für Erklärungen wäre ich dankbar.

Aus den zusammengetragenen und untersuchten bildlichen Darstellungen der Bestattungsrituale in den Monumenten und Gräbern Ägyptens von der Früh- bis zur Spätzeit ( LÄ I - [stand 1975] - Sp. 747 - 750 ) rekonstruiert Altenmüller ein in 16 Episoden zusammengefasstes Ritual.
Keine dieser Episoden enthält eine Inszenierung der " Herz-Wiege-Szene in der Halle der Wahrheit ". Sollte diese wohl nicht ganz unwichtige Szene nicht irgendwo auftauchen, wenn sie denn aufgeführt wurde ?

Gruß, Lutz.


Nachtrag :

Ein befreundeter Ägyptologe gab zu bedenken das die zitierten Artikel aus dem " Lexikon der Ägyptologie "  zum Thema, zumindest in Teilen, wohl nicht mehr den aktuellen Stand der Forschung spiegeln. Er verwies auf die Arbeit des " Köln-Bonner Totenbuchprojektes ".

Im Anhang ( PDF ; 1,66 MB ) die Seiten 148 - 150 aus " Chests of Life - A Study of the Typology and Conceptual Development of Middle Kingdom Standard Class Coffins " von Harco Willems ( Ex Oriente Lux, 1988 ).
Willems vermutet nach Textanalyse der CT ein Gericht während der sogenannten " Sais - Fahrt ".

Gruß, Lutz.
« Letzte Änderung: 12.01.2009 um 21:10:48 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 11.01.2009 um 22:43:59  Gehe zu Beitrag
Inpw  maennlich
Member

  

Re: Kultspiel ? 
« Antwort #16, Datum: 12.01.2009 um 21:36:36 »   

Hallo Lutz,

ich wollte bis Morgen abwarten, um dir eine Antwort zu geben, nachdem ich den Artikel von Altenmüller gelesen hätte. Aber ich stimme mit deinem Nachtrag überein. Willems vertritt tatsächlich die Einstellung, dass die Riten im Einbalsamierungshaus durch eine nautische Symbolisierung geprägt waren. So wäre die Fahrt nach Sais ein Ritus im Einbalsamierungshaus, der als eine Fahrt mit dem Schiff nach Sais in den Gräbern dargestellt wurde. Und dann interpretiert diesen Spruch wie Assmann als einen Beweiss für die Aufführung eines Gerichts bei den Bestattungsriten. Das heisst natürlich nicht, dass diese Autoren gegenüber der traditionellen Auffassung von Altenmüller, Settgast, Wilson u. a. Recht haben. Aber ich persönlich finde es eine gute Erklärung für die Darstellung von Fährten mit Schiffen in den Gräbern.

Gruss    
> Antwort auf Beitrag vom: 12.01.2009 um 11:24:31  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Kultspiel ? 
« Antwort #17, Datum: 12.01.2009 um 22:03:07 »   

Es muß hierbei evtl. weiter differenziert werden:
Diodor beschreibt nicht das osirismythologische Sukzessions-
gericht, sondern ein Sündenstrafgericht...

Geistsucher
> Antwort auf Beitrag vom: 12.01.2009 um 21:36:36  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2           

Gehe zu:


Powered by YaBB