Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 02:50:16


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Jenseitsglaube & Totenkult (208)
   Dienerfiguren (20)
  Autor/in  Thema: Dienerfiguren
pwNzw  weiblich
Member

  

Dienerfiguren 
« Datum: 17.06.2009 um 14:23:55 »   

Hallö,

ich suche dringends ALLES über Dienerfiguren im AR, besonders zu denen im Römer-Pilzaeus-Museum in Hildesheim.
Die Bücher in unserer Bib hab ich alle durch, doch nicht genug gefunden, um ein 70-minütiges Referat zu halten...das ist aber meine Aufgabe^^ Kennt ihr vllt noch irgendwelche Seiten im Netz, auf denen was "Verlässliches" dazu steht, oder habt sonst iwelche Infos zu denen, die ihr mir mitteilen mögt


Ich bedanke mich,

LG
Homer  
Gast

  
Re: Dienerfiguren 
« Antwort #1, Datum: 17.06.2009 um 19:27:19 »     

Naja, wenn man natürlich unter Römer-Pelzlaus-Museum sucht kann es schon schwierig werden, nicht wahr?
Ich würde es erstmal mit dem richtigen Museumsnamen versuchen und dann sind die AR-Sachen recht gut publiziert, z.B. bei Martin-Pardey, CAA Hildesheim Band 1
oder auch im GEM (Global-Egyptian-Museum) im Web über das CCER.

um nur mal einen Anfang zu machen...

Beste Grüße
Homer
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 14:23:55  Gehe zu Beitrag
pwNzw  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Dienerfiguren 
« Antwort #2, Datum: 17.06.2009 um 19:36:41 »   

na, da hab ich mich wohl verschrieben^^
war ja schon auf der seite, aber wirklich was gefunden habe ich da nicht.

ich werd mich aber mal auf den anderen seiten umsehen.
Danke schön

trotzdem bin ich für jede weitere Hilfe sehr dankbar^^
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 19:27:19  Gehe zu Beitrag
Homer  
Gast

  
Re: Dienerfiguren 
« Antwort #3, Datum: 17.06.2009 um 19:49:22 »     

Ich verstehe ehrlich gesagt die Problematik nicht, wenn man im GEM schaut gibt es alleine zu Hildesheim PM 2140 aus der Mastaba des Ptah-schepses in Giza eine hübsche Bibliographie (die neueren Sachen) fehlen hier, da der Eintrag schon 'was älter ist:
Roeder, G., Die Denkmäler des Pelizaeus-Museums zu Hildesheim, Hildesheim 1921, S. 55.
Junker, H., Gîza VII : Der Ostabschnitt des Westfriedhofs (Akademie der Wissenschaften in Wien: Philosophisch-historische Klasse, Denkschriften 72.3), Wien; Leipzig 1944, S. 111, Tf. 19, 20 b, 22 c.
Kayser, H., Die ägyptischen Altertümer im Roemer-Pelizaeus-Museum in Hildesheim, Hildesheim 1973, S. 43, Abb.30.
Porter, B. & Moss, R.L.B., Topographical Bibliography of Ancient Egyptian Hieroglyphic Texts, Reliefs, and Paintings, vol. III².1 : Memphis, Oxford 1974, S. 151.
Martin-Pardey, E., Plastik des Alten Reiches : Teil 1 (Corpus Antiquitatum Aegyptiacarum: Pelizaeus-Museum Hildesheim, Lieferung 1), Mainz 1977, S. 105-111.
Meisterwerke altägyptischer Keramik : 5000 Jahre Kunst und Kunsthandwerk aus Ton und Fayence, Montabaur 1978, Kat.-Nr. 111.
Eggebrecht, A. (Hrsg.), Das Alte Reich : Ägypten im Zeitalter der Pyramiden, Hildesheim - Mainz 1986, Kat.-Nr. 32.
Monreal Agustí, L. (Hrsg.), Egipto milenario : Vida cotidiana en la época de los faraones, Barcelona 1998, Kat.-Nr. 188.

Nicht viel anders ist es bei Hildesheim, PM 19 und 20...
Genug Literatur um mehr als 70 Minuten zu füllen, wenn man nur eine Fragestellung und eine Vorstellung hat über was man bei Dienerfiguren berichten kann...
Wohlgemerkt das hier sind nur bibliographische Angaben aber es gibt nun auch genügend Literatur zu dem Thema Dienerfiguren...  
Aber lesen und schreiben muss man schon alles selbst und von der Variante Strg+Copy im Netz würde ich hübsch die Finger lassen, wenn man die "Standard-Literatur" nicht kennt... Der Weg geht wohl nur über die Bibliothek und einer Einarbeitung in die Thematik und dafür soll so ein Referat ja wohl gut sein.


Beste Grüße
Homer
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 19:36:41  Gehe zu Beitrag
pwNzw  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Dienerfiguren 
« Antwort #4, Datum: 17.06.2009 um 19:58:15 »   

das ist ja sehr nett von dir, hier alles aufzuzählen, allerdings wird es schwierig an die literatur zu kommen, wenn es sie nicht in der bib gibt. DAS ist ja mein problem. bücher hab ich mir auch schön rausgesucht, nur zu finden waren die da leider nicht.
deshalb ist ja nun meine letzte hoffnung und auch möglichkeit das netz...und mi ccer komm ich ja schon mal ein stück weiter. die hildesheimer ausstellungsstücke brauche ich nun auch nicht mehr. nur alles andere zum vergleichen und so...
eine vorstellung, worüber ich berichten möchte, habe ich auch nicht wirklich. wollt erstmal erzählen, was dienerfiguren so machen, woraus die bestehen, n paar fotos zeigen und die miteinander vergleichen.
was soll man denn sonst noch dazu sagen? dazu gibt es ja nich mehr...oder irre ich da?^^

joa, so sieht´s aus...
danke nochmal
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 19:49:22  Gehe zu Beitrag
Homer  
Gast

  
Re: Dienerfiguren 
« Antwort #5, Datum: 17.06.2009 um 20:11:48 »     


Zitat:
eine vorstellung, worüber ich berichten möchte, habe ich auch nicht wirklich. wollt erstmal erzählen, was dienerfiguren so machen, woraus die bestehen, n paar fotos zeigen und die miteinander vergleichen.
was soll man denn sonst noch dazu sagen? dazu gibt es ja nich mehr...oder irre ich da?^^


Ja, ich glaube da liegt Dein eigentliches Problem. Da kommt man aber nur raus, wenn man sich einarbeitet, dann ergeben sich die "Fragen" später von ganz alleine...
Nur so am Rande ... und als kleiner Hinweis: Die Dienerchen sind nicht von Himmel gefallen (meine ich wenigstens )... sie haben z.B. einen Fundort ... waren sie immer alleine? Gibt es eine Entwicklung? Welche Tätigkeiten üben sie aus ... ihre Funktion
und eine Seite mit gaaaaanz vieel Literatur (sogar für umsonst), die zudem noch auf Fragen antwortet...
http://www.gizapyramids.org/code/emuseum.asp und noch viel mehr hübschen Vergleichsstücken...

Übrigens zwischen dem Roemer und Pelizaeus-Museum (heißt so nach seinen beiden Stiftern und hat nichts mit den alten Römern zu tun), dem Ägyptischen Museum Kairo, dem Äg. Mus. der Universität Leipzig und der Akademie der Wissenschaften in Wien gab es seinerzeit bei den Grabungen in Giza (1903-1929) Fundteilung ... die Brüder und Schwestern der RPM-Diener sind also mitunter dort ... also da auch Vergleichsstücke...

Viel Spaß beim Suchen und bei der Einarbeitung...


Beste Grüße
Homer
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 19:58:15  Gehe zu Beitrag
pwNzw  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Dienerfiguren kornmalerin_5dyn_berlin.jpg - 14,95 KB
« Antwort #6, Datum: 17.06.2009 um 20:32:55 »   


Zitat:
Die Dienerchen sind nicht von Himmel gefallen (meine ich wenigstens )... sie haben z.B. einen Fundort ... waren sie immer alleine? Gibt es eine Entwicklung? Welche Tätigkeiten üben sie aus


wollte schon die jeweiligen fundorte nennen, dass sie alleine, zu zweit oder in gruppen auftreten, hab ich auch schon gelesen. dass die ersten in der prädyn zeit auftauchten, aus elenbein oder ton waren, später aus stein oder holz und eher unbestimmt in form und tätigkeit waren, im AR dann waren sie aus Holz und Kalkstein, es entstanden feste typen. sie wanderten vom serdab in die grabkammer.
nach breasted waren sie anonyme diener, die den verstorbenen versorgen sollten. nach roth waren sie kultstatuen, die individuelle diener waren.
ich habe mich eingelesen, wie du siehst. ich find das thema nur unglaublich dämlich. eben weil ich sonst nix finde. deshalb werde ich den rest der stunde mit vergleichen füllen.
was hälst du davon

Wie nennt man diese? hab nur den englischen namen: corn grinder... gibt es da einen festen dt. ausdruck für oder nenn ich die auch einfach mehl malerin oder so?
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 20:11:48  Gehe zu Beitrag
Homer  
Gast

  
Re: Dienerfiguren 
« Antwort #7, Datum: 17.06.2009 um 20:44:13 »     


Zitat:
ich habe mich eingelesen, wie du siehst. ich find das thema nur unglaublich dämlich. eben weil ich sonst nix finde.

Warum schreibst Du dann ein Referat darüber ... bist Du zu spät bei der Themen-Verteilung gekommen?
Das Thema ist gar nicht dämlich, nur sehr vielschichtig ... man kann eine ganze Menge dazu finden allerdings leider nicht, wie Du hoffst in einer "Monographie" - der Breasted ist leider schon viel zu alt... aber es gibt ja glücklicherweise viel neues dazu...


Zitat:
deshalb werde ich den rest der stunde mit vergleichen füllen.

Kann man machen, würde ich aber nicht tun... erstmal nicht
Schon mal daran gedacht, dass die Kultkammern der Mastabas dekoriert waren? womit? Gibt es da vielleicht Ähnlichkeiten?
Lebensmittelproduktion, Musik, Szenen des Alltags ... da kann man mal "Typen" nebeneinander stellen...
kann man, wenn man Roth gelesen hat noch davon ausgehen, dass die Diener "Sklaven" waren? ... wird immer noch gerne behauptet...
und wie gesagt der Fundort ist eklatant wichtig ... und wenn man in situ Befunde hat, was sonst noch so alles beigegeben war ... gibt das dann vielleicht ein Bild?

Wie gesagt, wenn Du Dich auf die Spur nach alleine diesen Fragestellungen machst und den Leuten nicht nur Bilder und "Katalog-Daten" sondern Hintergründe an den Kopf knallst, dann kannst Du locker eine Stunde füllen ... da solltest Du eher noch ein "Zeitproblem" kriegen als die Variante ich habe nix mehr dazu zu sagen... und noch 'nen Bild.

Beste Grüße
Homer

PS: Dienerfigur einer Müllerin
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 20:23:23  Gehe zu Beitrag
pwNzw  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Dienerfiguren 
« Antwort #8, Datum: 17.06.2009 um 21:02:14 »   

danke

find´s sehr nett von dir, dass du dich so damit auseinander setzt..für mich^^
wollte ein paar reliefszenen zeigen. aber die zeit läuft mir weg, da noch genaues zu zu suchen. weißt du eventuell, ob die reliefszenen zeitlich vor den figuren oder währenddessen waren? vorher ja eher nicht. oder waren in mastabas schon reliefs?? ja klar...waren sie, aber auch von dienern?? danach kam ja die uschebti...also wohl davor..hm, ich muss wohl echt noch ne menge machen...verdammt...DU hast mich darauf gebracht^^ damn it^^
nein, echt ma: ich danke dir sehr.


Zitat:
kann man, wenn man Roth gelesen hat noch davon ausgehen, dass die Diener "Sklaven" waren? ... wird immer noch gerne behauptet...
und wie gesagt der Fundort ist eklatant wichtig ... und wenn man in situ Befunde hat, was sonst noch so alles beigegeben war ... gibt das dann vielleicht ein Bild?


das find ich echt ne gute sache, hab dazu aber keine ahnung.
hab roth auch nich wirklich verstanden. er meint, dass dienerfiguren keine angestellten waren, sondern familienmitglieder, die ja eigentlich den opferdienst leisten sollten? war alles zu verwirrend und da es alles über den haufen warf, was ich vorher gelesen hatte, hatte ich keine geduld mich damit noch genauer zu beschäftigen, aber scheinbar st das ja doch wichtig...hm...ich bin am arsch...
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 20:44:13  Gehe zu Beitrag
Homer  
Gast

  
Re: Dienerfiguren 
« Antwort #9, Datum: 17.06.2009 um 21:21:19 »     


Zitat:
oder waren in mastabas schon reliefs?? ja klar...waren sie, aber auch von dienern??


Ja... beliebte Dekoration der Südwand in Kultkammern...
so auf die Schnelle - mal schauen bei Uhemka, Hildesheim, PM 2970 oder seinem Cheffe Kaninisut (Wien, KHM)
oder in den Abb. der Giza-Mastaba-Series...


Zitat:
danach kam ja die uschebti.
Die berühmten MR-Modelle gibt's auch noch...


Zitat:
hab roth auch nich wirklich verstanden. er meint, dass dienerfiguren keine angestellten waren, sondern familienmitglieder, die ja eigentlich den opferdienst leisten sollten?

Wie kommt sie denn darauf? Manche Dienerfiguren sind beschriftet... auch in den Reliefs der Kultkammern sind die Dienerdarstellungen mit Beischriften versehen... womit stimmten die Namen überein ... und weil's Dir an Zeit mangelt manachmal heißen sie auch zA=f / zA=s und dann sollen's "Sklaven" gewesen sein

Wenn Du alles bis morgen brauchst ... na denn frohes Schaffen diese Nacht ... ich hoffe Dein Prof. ist gnädig... und Dir wird's vielleicht eine Lehre sein, das nächste Mal so einen Tick früher anzufangen ... oder braucht's das Adrenalin?

Beste Grüße
Homer
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 21:02:14  Gehe zu Beitrag
pwNzw  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Dienerfiguren 
« Antwort #10, Datum: 17.06.2009 um 21:28:59 »   

dann such ich ma nach den südwändendarstellungen^^

ist Za nicht frau?? die frau als dienerfigur?? jetz bin ich verwirrt...aber übelst!!

adrenalin brauch ich nich...hab nur so viele refs die letzte zeit und klausuren und hausarbeiten...waren stressige wochen ^^

hab grad eine figur gefunden, die nen fayencekragen trägt. warum  hat sie das? den trägt sie ja wohö nich bei der arbeit^^ hat das ne tiefere bedeutung?

nerv ich dich schon? dann tut´s mir sehr leid!
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 21:21:19  Gehe zu Beitrag
Homer  
Gast

  
Re: Dienerfiguren 
« Antwort #11, Datum: 17.06.2009 um 21:42:02 »     


Zitat:
ist Za nicht frau?? die frau als dienerfigur?? jetz bin ich verwirrt...aber übelst!!

Knapp vorbei ... die Frau ist Hm.t - versuch's mal mit Sohn / Tochter.


Zitat:
hab grad eine figur gefunden, die nen fayencekragen trägt.

aus der Mastaba der Meresanch ... nicht wahr? also wohl doch nichts mit "Sklavin" - zumindest eine sehr vornehme Dienerin, oder?...

> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 21:28:59  Gehe zu Beitrag
pwNzw  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Dienerfiguren 
« Antwort #12, Datum: 17.06.2009 um 21:46:31 »   

an den südwänden sind ja nur jagd- und fischszenen...
oder bin ich da jetz falsch
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 21:28:59  Gehe zu Beitrag
Homer  
Gast

  
Re: Dienerfiguren 
« Antwort #13, Datum: 17.06.2009 um 22:17:53 »     

es gibt noch Schlachtszenen, Szenen der Lebensmittelproduktion, Gabenbringende Diener u.u.u.
Kaiemanch, Junker, Giza IV, oder Qar und Idu, Giza Mastaba Series, so als Tip.

Die Meresanch zeigt auf der Südwand Darstellungen der Herstellung der Grabausstattung ...  aber sie gehört ja auch zur kgl. Familie und hat da schon so ein paar Möglichkeiten mehr in ihrem Bild- und Statuenprogramm...
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 21:46:31  Gehe zu Beitrag
pwNzw  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Dienerfiguren 
« Antwort #14, Datum: 17.06.2009 um 22:41:11 »   

hab jetzt ne super seite gefunden

danke für die hilfe, ich leg dann mal los^^

1000 Dank
echt
> Antwort auf Beitrag vom: 17.06.2009 um 22:17:53  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1 2 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB