Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 19:58:41


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (459)
   Khentkawes I (5)
  Autor/in  Thema: Khentkawes I
Thomas Janssen  
Gast

  
Khentkawes I 
« Datum: 05.11.2004 um 10:34:39 »     

Ich bin ein amateur aus Holland und ganz interessiert in volgendes. Verundschuldige Sie sich mein deutsch!!
In welchem dynastie lebte Konigin Nitokris? War Sie Khentkawes I? War Sie die blonde Konigin? War Sie slecht oder gut? Kennt jemand etwas uber die legende der Wrache von Konigin Nitokris? Ist dass alles passiert unten in die mastaba von Khentkawes in Giza?
 
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Khentkawes I 
« Antwort #1, Datum: 05.11.2004 um 11:27:12 »   

Hi,

ich versuch mal zu antworten

Khentaues (I) ist eine Mutter von zwei Königen, die am Ende der 4. Dynastie lebte und in Giza bestattet wurde. Sie führt den Titel 'Mutter zweier Könige', wobei aber etwas umstritten ist, wer ihre Kinder sind; meist werden Userkaf und Neferirkare vermutet.

Nitokris lebte am Ende der 6. Dynastie. Sie ist mit Sicherheit nur von griechischen oder griechisch schreibenden Autoren her bekannt (Herodot - Manetho). Eine Person Nitokris (Neitiqert)erscheint auch im sogenannten Turiner Kanon (IV,8) - eine Königsliste aus der 19. Dynastie, wobei aber damit gerechnet werden muss, dass hier ein König genannt ist, der erst in spaeterer Zeit als Königin angesehen wurde, als der Name Nitokris ein Frauenname wurde. Also: nichts ist wirklich sicher!

Die Legende der Rache von Nitokris ist nur bei Herodot zu finden. Es ist wohl eher ein Maerchen als wahre Geschichte.

Die blonde Königin ist im Grab von Meresanch III. in Giza dargestellt, ich weiss jetzt leider nicht ihren Namen, sie hat aber nichts mit Nitokris oder Khentaues zu tun.

Gruss
Udimu
« Letzte Änderung: 05.11.2004 um 16:05:13 von Udimu »
> Antwort auf Beitrag vom: 05.11.2004 um 10:34:39  Gehe zu Beitrag
Yhomas Janssen  
Gast

  
Re: Khentkawes I und Bunefer 
« Antwort #2, Datum: 06.11.2004 um 14:23:03 »     

Ich danke Sie fuer ihre Antwort!
Noch eine dringende Frage von mir ist volgendes;
Wissen Sie mir etwas zu erzaehlen uber Princess Bunefer. Ihr Grab bevindet sich hinten Khentkawes I mastaba in Giza.
Was ist(war)die Relation zwischen Bunefer (Bounefer auf Franzosisch) und Khentkawes I?
Danke vielmals fur alle beitragen!!

Ein sehr interessierte romantische Amateur Egytolog  
> Antwort auf Beitrag vom: 05.11.2004 um 11:27:12  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Khentkawes I und Bunefer 
« Antwort #3, Datum: 06.11.2004 um 14:33:28 »   

Hallo!

wiederum ist sehr wenig sicher!

Die Königstochter und Königigsgemahlin Bu-nefer führt auch den Titel einer Priesterin des Schepseskaf. Deshalb hat man vermutet sie könnte seine Gemahlin sein. Sicher ist dies aber nicht. Es wurde auch vermutet, dass sie die Frau des nur aus spaeteren Quellen bekannten Königs Thamphthis war. Das ist aber auch nur eine Vermutung!

Sicher ist eigentlich nur, dass sie an das Ende der 4. Dynastie zu datieren ist.

In ihren Grab fand man noch ihren (?) Schaedel, nachdem es sich um eine ca. 35 Jahre alte Frau - bei ihrem Tod - gehandelt haben muss.

Gruss
Udimu



Selim Hassan, Excavations at Gîza III, 1931-1932, Cairo 1941, 176-199
Troy, Patterns, 154 (4.19)
Baud, Famille royal, 445 [59]
Roth, Königsmütter, 397-98
> Antwort auf Beitrag vom: 06.11.2004 um 14:23:03  Gehe zu Beitrag
Nefer-Aton  weiblich
Member

  

Re: Khentkawes I 
« Antwort #4, Datum: 06.11.2004 um 16:34:06 »   

hallo Thomas!

Da ein Freund von mir über alle Pharaonen Dateien hat, natürlich auch über Nitokris (griech.), Nt-jqrt (altägypt.) oder Nj.t iqr.t/Neit aqerti = (die Göttin) Neith ist vortrefflich - will ich versuchen hier einige Infos mitzuteilen.

Manetho berichtet durch Africanus u. Eusebius über sie:

Zitat:
die edelste und lieblichste der Frauen ihrer Zeit, von bräunlicher Hautfarbe, die die erste Pyramide errichtete oder die edelste und lieblichste Frau ihrer Zeit, blond und rosenwangig, die dritte Pyramide erbauen sie.

Als Dauer ihrer Herschaft gibt Manetho 12 Jahre an und schließt mit ihr seine 6. Dyn. ab.
Weder die Königsliste von Sakkara noch die aus Abydos nennen ihren Namen.
Ihre Identifizierung mit dem Ntrj-ka-Re/Netjerkare oder Mn-ka-Re/Menkare der Abydosliste A.40/41 ist ausgeschlossen.

Es werden sowieso in der gesamten Abydosliste alle weibl. Könige weggelassen. Bisher sind keine zeitgen. Dokumente gefunden worden, die ihre Existenz bestätigen.
Herodot berichtet uns eine merkwürdige Geschichte über sie, worin sie ihren jüngeren Bruder und Gemahl Merenre II. gerächt haben soll (Herodot II. 100)

Schneider-Lex. der Pharaonen,S. 181:
Zitat:
...Nach Herodot soll N. ihren ermordeten Bruder Merenre gerächt und danch Selbstmord begangen haben. Verschiedentlich wurde versucht, sie mit inschr. bezeugten Personen zu identif. (mit Königin Neith, der Gemahlin Pepi II., mit dem König Menkaa-re mit Netjerikaa-re um einen historischen Kern der Nitokris-Legenden zu finden.....doch bleibt dies ohne neue Funde äußerst spekulativ.



Nach Silke Roth ÄAT 46:

Zitat:
Die Rekonstruktion einer Regentschaft der N.t (Tochter von Pepi I.,Gemahlin von Merere I. und Pepi II., Königstochter des Anch-ka-re/Ant-n-zafII.) für ihren noch unmündigen Brudergemahl Pepi II. beruht auf den wiederholten Versuch, ihre Identifizierung mit einer Königin Nitokris (d.i.N.t-iqr.ti "Neith ist trefflich") wahrscheinlich zu machen, die sowohl vom Turiner Papyrus als auch von den Historikern unter den herrschenden Königen am Ende der 6. Dyn. aufgeführt sind.


Nach P.Janose (Die Pyramidenanlagen der Königinnen) ist wohl folgender Ausspruch von ihm auch heute noch gültig:

Zitat:
Problematisch und bis heute nicht eindeutig erklärt ist die Identifizierung der Königin Nitokris (Nt-jqrtj)!
Nach Manetho soll sie am Ende der 6. Dyn. bzw. 12 oder 6 Jahre regiert haben.Dieser Feststellung steht jedoch das völlige Schweigen zeitgenöss. Quellen gegenüber.


Nach Manetho soll Nitokris die Erbauerin der dritten Pyramide gewesen sein.( Was aber wohl in das Reich der Legenden gehört!!!) Damit dürfte wohl die dritte Pyramide von Giza gemeint sein, obwohl dies nicht ausrücklich feststeht. (Quelle: P.Janosi)

Lexikon der Pharaonen: Schneider:
Zitat:
...die von der späteren Zeit (T.Papyrus,Manetho) an das Ende der 6.Dynastie gesetzt wird, von der...keine..Denkmäler bekannt sind.


LexPh,280:
Zitat:
Regierungszeit: Der T.P. gibt ihr...2 Jahre 1 Mo, 1 Tag; Manetho 12 Jahre, Eratosthenes 6 Jahre.

LexPh,279:
Zitat:
...die ebenso in das Resich der Legenden gehört wie die Zuschreibung der Erbauung der Pyramide des Mykerinos an sie...




In der Chronik des Manetho folgt auf König Menthesuphis (Mwerenre II.) eine Königin namens Nitokris.

Ärchäologisch ist die Herrschaft einer Königin Nitokris nicht nachweisbar.Es existieren keine Denkmäler!!
Fazit: In der Person dieser Frau scheinen wohl mehrere Geschichten und Legenden ineinander geflossen zu sein, die in den Erzählungen über Rhadopis und über die Tochter des Cheops faßbar werden.

Da ich hier irgendwie keine Umschrift darstellen kann, sind die Transkr.-Zeichen nicht immer genau. Ich bitte dies zu entschuldigen.
Falls du meine Worddatei über Nitokris haben möchtest, schicke ich sie dir per E-mail zu, aber viel mehr als das was hier in den Post von uns steht, dürfte es nicht geben!

Grüsse
Nefer
« Letzte Änderung: 06.11.2004 um 16:56:43 von Nefer-Aton »
> Antwort auf Beitrag vom: 05.11.2004 um 10:34:39  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB