Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 19:25:24


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (460)
   Stele und Büste (9)
  Autor/in  Thema: Stele und Büste
Dirk  maennlich
Member

  

Stele und Büste 
« Datum: 16.01.2006 um 22:41:12 »   

Hallo,
ich habe da ein Identifikationsproblem mit zwei Fotos, von denen mir die Quelle abhanden gekommen ist:

Büste eines Pharaos - wer könnte das lt. Kartuschen sein?

Ausschnitt einer Stele - übrigens mit merkwürdigen Löchern   - kann das die Restaurationsstele sein? Wenn ja, weiß jemand ungefähr die Maße (wegen der Löcher).

Grüße
Dirk

Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Stele und Büste 
« Antwort #1, Datum: 16.01.2006 um 23:12:28 »   

Imen-hotep heqa-Waset Neb-Ma'at-Ra



Was verstehst Du unter "Restaurationsstele"? Die Israelstele von Merenptah, deren Originalseite von Amenhotep III. dekoriert und von Sethi I (?) restauriert wurde? - die ist es wohl nicht.
> Antwort auf Beitrag vom: 16.01.2006 um 22:41:12  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Stele und Büste 
« Antwort #2, Datum: 16.01.2006 um 23:17:01 »   

Hallo Dirk,

deine Büste   dürfte der Kopf einer Sphinx sein.
Die Kartusche gehört Jmn-Htp HqA-WAst  nb-MAat-Ra = Amenophis III.
9. König der 18. Dynastie

Die Stele kenne ich so auf Anhieb nicht.

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 16.01.2006 um 22:41:12  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Stele und Büste 
« Antwort #3, Datum: 17.01.2006 um 00:07:48 »     

Hallo Dirk,

bei der Stele liegst Du richtig. Es ist eine der sogenannten Restaurationsstelen (es gibt zwei "Abschriften") des Tutanchamun. Die Löcher darin sind Überreste eines Versuches, das Ding in zwei Teile zu zerlegen, um es anderweitig verwenden zu können.

Gitta
« Letzte Änderung: 17.01.2006 um 00:09:51 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 16.01.2006 um 23:17:01  Gehe zu Beitrag
Neb-Maat-Ra  
Gast

  
Re: Stele und Büste 
« Antwort #4, Datum: 17.01.2006 um 19:17:50 »     

Hallo Dirk,

bei der „Büste“ handelt es sich um den vorderen Bereich einer Sphinxplastik Amenhotep III. aus  Kalkstein. Die Transkription der Kartuschen wurde ja bereits schon von naunakhte richtig vorgenommen:

Jmn-Htp HqA-WAst = „Amun ist zufrieden – Herrscher von Theben“

nb-MAat-Ra  = „Herr der Maat, ein Ra“

Die Plastik stammt ursprünglich aus einer deutschen Privatsammlung, konnte aber vor einigen Jahren vom Kunsthistorischen Museum in Wien angekauft werden. Dort ist sie nun in der ägyptischen Dauerausstellung zu sehen.

Gruß, Ipetsut
> Antwort auf Beitrag vom: 16.01.2006 um 22:41:12  Gehe zu Beitrag
Dirk  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Stele und Büste 
« Antwort #5, Datum: 17.01.2006 um 20:12:53 »   

Hallo,

Danke an alle für die Informationen.

Natürlich eine Sphinx! Mich haben gleich die fehlenden Arme auf dem Foto irritiert.

Bei der Sphinx war ich mir nicht sicher, ob ich sie 2004 auf der Pyramidenausstellung (Schallaburg, NÖ)fotographiert habe. Meine letzen Aufnahmen aus dem KHM/Wien stammen aus einer Zeit, da die Exponate  erst bei der Rückstellung waren, daher fehlte mir ein entsprechender Hinweis (Objektbeschriftung) zur näheren Information.

Wegen der Stele: ich meinte jene, die angeblich in Kairo im EG Saal 6 (Tutanchamun setzt den alten Götterkult wieder ein) sein soll. Mit der offiziellen Web-Seite des Museums hatte ich Schwierigkeiten, das richtige zu finden. Bei der funktioniert so einiges nicht, außerdem geben die keine Maße an.

Mit Dank und Grüßen
Dirk
> Antwort auf Beitrag vom: 17.01.2006 um 19:17:50  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Stele und Büste 
« Antwort #6, Datum: 17.01.2006 um 22:20:48 »     

Abmessungen der Stele finde ich auch nirgends, nur die Inventarnummer: CCG 34183

Otto Schaden (Cahier de Karnak VIII) fand Fragmente einer Stele im Freilichtmuseum von Karnak, die er Tutanchamun zuschreibt. Die Größe wird mit 2,165 m Höhe angegeben und die Breite wird auf 1,30 - 1,35 m geschätzt. Die Stele des Merenptah hat die Abmessungen 3,18 m hoch, 1,63 breit. Ich nehme einmal an, in dieser Größenordnung dürfte sich auch die Restaurationsstele bewegen.

Gitta
« Letzte Änderung: 17.01.2006 um 22:36:52 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 17.01.2006 um 20:12:53  Gehe zu Beitrag
Dirk  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: Stele und Büste 
« Antwort #7, Datum: 18.01.2006 um 12:07:11 »   

Hallo Gitta,

Deine Schätzungen zur Größe der Stele haben sich bestätigt und ich bin inzwischen fündig geworden. Demnach handelt es sich laut
http://www.geocities.com/debunkinglc/Stela.html
um die 1905 gefundene Stele mit der (kairoer)Inv. Nr. 41504, die 2,54 x 1,2 m bei einer Stärke von 3 cm mißt. Daraus ergibt sich für die Keilbuchsen eine Abmessung von rund 10 x 4 cm. Ich hoffe, die Stele nächste Woche im Original zu sehen und mir die Keillöcher näher anzuschauen. Solche Keilbuchsen dieser Dimensionierung erinnern mich für ägyptische Bauten jedenfalls an römerzeitliche. (Beispiele unter meinen Notizenzu Keilbuchsen in Karnak und Luxor)

Grüße
Dirk
> Antwort auf Beitrag vom: 17.01.2006 um 22:20:48  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Stele und Büste 
« Antwort #8, Datum: 18.01.2006 um 14:28:08 »   

Hallo, Leute,

noch einmal zur Restaurationsstele Tutanchamuns:

Die Nr. des Catalogue général (CG) ist - wie von Gitta angegeben - CG 34183. Die andere Nr. könnte evtl. die Nr. aus dem Journal d'entrée (JdE oder JE) sein. Das Duplikat - soweit ich weiß, liegen nur Fragmente vor - hat die Nr. CG 34184.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
« Letzte Änderung: 13.02.2006 um 09:57:48 von Michael Tilgner »
> Antwort auf Beitrag vom: 18.01.2006 um 12:07:11  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB