Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 14:00:20


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (460)
   Türeinschubrille? (6)
  Autor/in  Thema: Türeinschubrille?
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Türeinschubrille? 
« Datum: 11.03.2007 um 10:54:20 »   

Hallo,

in einem anderen Thread (#52) ging es um das Einhängen eines Türblattes.

Nun haben mir monja und Tochter dankenswerterweise unzählige Bilder aus dem Heiligtum Mentuhotep II. auf Elephantine mitgebracht. Ein paar Bilder brachten mich ins stutzen.

Es wurde eine kleine Nebenkapelle (?) rekonstruiert mit einer abfallenden Rille darin. Für mich sieht es aus wie der von Dirk im o.a. Thread Einschub für ein Türblatt. Dieser würde dann allerdings an der falschen Stelle sitzen.

Hat jemand eine Erklärung für diese Rille?

Danke
nauna
Dirk  maennlich
Member

  

Re: Türeinschubrille? 
« Antwort #1, Datum: 13.03.2007 um 16:35:53 »   

Hallo Naunakhte,

schön, daß es gelungen ist, die Aufmerksamkeit auch auf solche "Nebensächlicheiten" zu lenken -  

Aber im Ernst - irgendwie kann ich mich da räumlich nicht orientieren. Wo ist da Innen und wo der Äußenraum (Korridor etc.) Was auch verwirrend ist: die unterschiedliche Qualität. Die Bodenplatten und Mauerzüge sehen alle so neu oder "zu Tode restauriert" aus. Auch die Ziegelmauer im Hintergrund kann ich nicht näher in ein Raumgefüge einordnen. Gibte es vielleicht eine Skizze oder einen größeren Plan/Ansicht, wo man erkennt, wie die Mauern zusammen gehören?

Grüße Dirk
(der vorige Woche noch zwischen römischen Mauern in El Djem herumgekrebst ist und im Dardo-Museum prompt in einer Vitrine seine Lieblingsfigur gesehen hat - Bes).
> Antwort auf Beitrag vom: 11.03.2007 um 10:54:20  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Türeinschubrille? 
« Antwort #2, Datum: 13.03.2007 um 16:49:50 »   


Zitat:
...die Aufmerksamkeit auch auf solche "Nebensächlicheiten" zu lenken
Er hat eine Kapelle des Mentuhotep als Nebensächlichkeit bezeichnet - wie wahr, wie wahr  

und wie mutig,

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 13.03.2007 um 16:35:53  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Türeinschubrille? 
« Antwort #3, Datum: 13.03.2007 um 18:07:25 »   

zuerst du lieber Iufaa,
mancher scheint garnicht zu wissen wie mutig er ist

see you later ...



Nun zu deiner Frage Dirk

Auf Elephantine gab es von der Frühzeit bis in die griech-röm. Zeit ein Satetheiligtum. Zumeist eines schön über das andere gebaut. Heute hat man die gefundenen Reste einzelner Bauphasen auf der Insel verteilt in Rekonstruktionen wieder aufgebaut. Die Bilder stammen aus dem rekonstruierten Heiligtum Mentuhotep Nebhepetres. Der abgebildete Raum ist das Sanktuar, im Plan und im Bild (man schaut von links oben in den Vorraum des Sanktuars) mit rotem Pfeil gekennzeichnet:

- Vollbild -

Quelle: DAI: Elephantine. Die antike Stadt, Kairo 1998 S. 21 Nr. 4


- Vollbild -

Foto: monja

Der Tempel war zum großen Teil aus Ziegeln erbaut, nur bautechnisch wichtige Teile wurden aus Stein errichtet. Die Ziegelwände wurden durch vorgelagerte verzierte Steinplatten verdeckt.
Wenn ich mich an diese Dekorationsart in den thebanischen Gräbern des MR erinnere, dann markierten die Linie in Bild obiges Post rechts die Stelle an der die Steinplatten auf den Boden gestellt wurden.
Im linken Bild des ersten Posts sind sicherlich viele der Steine modern ergänzt. Die Treppe, die Bodenplatte mit der Rinne und wohl die beiden Wandplatten werden original sein.
Die Ziegelmauern dienen lediglich der modernen Orientierung innerhalb der Rekonstruktion.

Beim Sanktuar des Tempels würde ich eine verschließmöglichkeit der Türe schon erwarten. Für ihre Wasserspiele hatten sie rechts vom Tempel einen ganzen Hof mit Bassin - da brauchten sie wohl das Sanktuar nicht mit einer Ablaufrinne zu konstruieren.

Ich weiß allerdings nicht wie der Boden der Sanktuare der späteren Satettempel in Elephantine aussieht. Ich war leider in den letzten Jahren nicht dort gewesen. Werde doch mal hinmüssen.

Ist der Stein nun falsch eingebaut?

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 13.03.2007 um 16:49:50  Gehe zu Beitrag
Dirk  maennlich
Member

  

Re: Türeinschubrille? 
« Antwort #4, Datum: 13.03.2007 um 20:58:01 »   

Hallo Iufaa,

da bin ich wohl knapp der Einmauerung wegen Blasphemie und Herabwürdigung eines Allerheiligsten entgangen - oder läuft da was ganz nebenbei was "Unterschwelliges" mit Es war doch nur die Tür-Einschu-Brille gemeint ...

Hallo Naunakhte,

es geht also um die Einschubrinne in Deinem rechten Foto. Ich werde mal nachdenken ...

Grüße Dirk
> Antwort auf Beitrag vom: 13.03.2007 um 18:07:25  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Türeinschubrille? 
« Antwort #5, Datum: 13.03.2007 um 22:46:00 »   

Hallo Dirk,


Zitat:
oder läuft da was ganz nebenbei was "Unterschwelliges" mit

Iufaa fehlt es lediglich an der Phantasie so wunderschöne Reste von Tempeln des Mittleren Reiches entsprechend zu würdigen.
Ihm fehlt es allerdings nicht am Mut mir immer wieder seine Meinung dazu kund zu tun.  

Er wird es auch weiterhin überleben - keine Sorge

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 13.03.2007 um 20:58:01  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB