Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 03:31:49


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (459)
   Säulenprogramm 1 (13)
  Autor/in  Thema: Säulenprogramm 1
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Säulenprogramm 1 
« Datum: 22.12.2007 um 15:42:07 »   

Wir hatten an anderen Stellen (hier und hier) über die Aussagen gesprochen, die wir den Säulen und ihrer Stellung entnehmen können.

Ein paar Gedanken dazu habe ich nun zu Papier gebracht und stelle sie nun zur Diskussion.

Als erstes etwas zur Entwicklung der Säulen als Bildträger. Eine pdf dazu findet ihr hier.

Dann habe ich versucht auf das "Schachbrettmuster " einzugehen. Sicherlich noch nicht vollständig, vielleicht auch noch mit weiterem Erklärungsbedarf. Hierzu benötige ich aber Rückmeldungen. Bitte keine Scheu mich auf unklares oder Mist hinzuweisen. Die pdf hat 1 Mb und ist hier zu finden.

Ich freue mich auf Eure Kommentare und Fragen. Wir können es gemeinsam überarbeiten.

Gruß
nauna
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Säulenprogramm 1 
« Antwort #1, Datum: 22.12.2007 um 20:09:00 »   

Ich verstehe zu Karnak die "Lesung" der älteren Darstellungen
als Amun-Re-Kamutef nicht, wo doch bald explizit Amun-Min
geschrieben steht.

Geistsucher
> Antwort auf Beitrag vom: 22.12.2007 um 15:42:07  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Säulenprogramm 1 
« Antwort #2, Datum: 22.12.2007 um 20:14:56 »   

Ich verstehe, wie so oft, deinen Einwand nicht.
Wo steht "bald explizit Amun-Min"?

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 22.12.2007 um 20:09:00  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Säulenprogramm 1 
« Antwort #3, Datum: 22.12.2007 um 20:26:23 »   


Zitat:
... explizit Amun-Min geschrieben steht
das würde mich auch mal interessieren, wo das steht.

Wofür hat man eigentlich ein Lexikon -> Amun-Min

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 22.12.2007 um 20:09:00  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Säulenprogramm 1 
« Antwort #4, Datum: 23.12.2007 um 19:42:51 »   

D i e s e s   PDF-Dokument,
Seite 2,
Zeilen 8 bis 14.

"Stier seiner Mutter" bezeichnet doch nicht ein bestimmtes Äußeres...
« Letzte Änderung: 23.12.2007 um 19:45:34 von Geistsucher »
> Antwort auf Beitrag vom: 22.12.2007 um 20:26:23  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Säulenprogramm 1 
« Antwort #5, Datum: 23.12.2007 um 19:55:19 »   

Bei beiden genannten Autoren steht der Begriff des "Amun-Re-Kamutef" für eine bestimmte Darstellungsform.
Was Refai, zitiert auf der von dir genannten Seite, in einem Zitat auch erklärt.

Womit der Gebrauch, da klar definiert, gerechtfertigt ist.
Dies hat allerdings nichts mit deinem Einwurf "Amun-Min" zu tun.
> Antwort auf Beitrag vom: 23.12.2007 um 19:42:51  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Säulenprogramm 3 
« Antwort #6, Datum: 29.12.2007 um 13:03:49 »   

In Fortsetzung der ersten PDF, stelle ich hier nun weitere Überlegungen zur Säulenhalle von Karnak zur Diskussion.

Es geht u.a. um die Laufwege. Die Zeichnung dazu habe ich hier

- Vollbild -

nochmal in größer abgelegt. Da sie in der PDF vielleicht etwas Mühe macht zu betrachten.

Wer erhebt Einspruch nun gegen meine Überlegungen? Was habe ich vergessen?

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 22.12.2007 um 15:42:07  Gehe zu Beitrag
monja  weiblich
Member

  

Re: Säulenprogramm 3 
« Antwort #7, Datum: 29.12.2007 um 16:06:53 »   

Auf  Anregung  von Nauna und Iufaa habe ich mir das Bildprogramm im Hypostyl auch näher angeschaut.
Konzentriert habe ich mich auf die Anordnung der Abbildungen, an welcher Stelle an den Säulen ein Ankh-Zeichen zwischen den  nisubit (Biene und Binse) – Zeichen angebracht sind.

Hierbei ist mir aufgefallen, daß die Anordnung der Zeichen nach einem bestimmten Schema erfolgte. Sie sind ausgerichtet nach den Laufwegen der beiden Achsen im Hypostyl.

Ich habe die Anordnung auf dem Plan mit einem roten Kreuz gekennzeichnet.

Gruß Monja.
> Antwort auf Beitrag vom: 29.12.2007 um 13:03:49  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Säulenprogramm 3 
« Antwort #8, Datum: 29.12.2007 um 19:57:21 »   

Dann möchte ich noch eine Kleinigkeit der Säulendekoration nachschieben.

Wer sich die Säulenenden betrachtet, findet dort im Pflanzendickicht zwei Sorten Pflanzen auftauchen.

Im nördlichen Teil ist es Papyrus

- Vollbild -


und in der südlichen Hälfte ist es Lotos Geändert in "die Pflanze des Südens". Eine botanisch bisher wohl nicht zu bestimmende Pflanze.


Somit teilen die Säulenenden die Halle in Nord und Süd, in Ober- und Unterägypten.

Gruß
nauna
« Letzte Änderung: 02.01.2008 um 22:26:18 von naunakhte »
> Antwort auf Beitrag vom: 29.12.2007 um 16:06:53  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Säulenprogramm 3 
« Antwort #9, Datum: 30.12.2007 um 17:55:03 »   

An der rosa Ameise mit Turnschuhen sieht man erst die gewaltigen
Ausmaße dieser Säulen ...
Und (wie üblich) eine perfekt durchorganisierte Dekoration.

(Liebe Naunakhte, die beiden Landesteilwappen von Altägypten
sind übrigens Papyrus und "Lilie" ...)

Geistsucher
> Antwort auf Beitrag vom: 29.12.2007 um 19:57:21  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Säulenprogramm 3 lilie.jpg - 119,69 KB
« Antwort #10, Datum: 30.12.2007 um 18:03:36 »   

Hallo GS,

ich empfehle einen Blick ins LÄ III, Sp. 1056 und 917.

Im Anhang schon mal der Teil aus Sp. 1056.

Iufaa

Ich hoffe R. Germer und Harrassowitz werden nicht gleich mit dem neuen Urheberrechtsschutz winken
> Antwort auf Beitrag vom: 30.12.2007 um 17:55:03  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Säulenprogramm 3 
« Antwort #11, Datum: 01.01.2008 um 17:35:53 »   

Happy New Years !

Danke, Iufaa,

gebe mich geschlagen.

Mann könnte Manethos Lexikoneintrag Papyrus korrigieren ...

Geistsucher
« Letzte Änderung: 01.01.2008 um 17:46:58 von Geistsucher »
> Antwort auf Beitrag vom: 30.12.2007 um 18:03:36  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Re: Säulenprogramm 3 
« Antwort #12, Datum: 01.01.2008 um 18:05:02 »   


Zitat:
Mann könnte Manethos Lexikoneintrag Papyrus korrigieren ...


Inwiefern?
> Antwort auf Beitrag vom: 01.01.2008 um 17:35:53  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB