Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 07:33:50


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Frisur (2)
  Autor/in  Thema: Frisur
Bluefire  
Gast

  
Frisur 
« Datum: 07.11.2001 um 06:50:42 »     

Hey

Euch sind doch bestimmt schon die Frisuren der meisten Königskinder aufgefallen.
Die meisten haben nur einen Zopf und dann Klatze.
Warum hatten die meisten Kinder solche Frisuren?
Wegen der Königswürde? Wegen der Sonne?
Ich freue mich schon auf ein paar Antworten, damit ich wieder ruhig schlafen kann .
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

mfg eure Blue
manetho  maennlich
Member

  

Re: Frisur 
« Antwort #1, Datum: 07.11.2001 um 07:53:36 »   

Was Du meinst, ist sicher die sog. Jugendlocke. Sie war symbolisch für die Kindheit ebenso, wie beispielsweise die Hand am Mund.
Du findest sie symbolisiert sogar in der Hieroglyphe für "Kind" (chered) wieder. Allerdings kennzeichnete die Jugendlocke nicht nur menschliche Kinder sondern die Kindheit an sich. Du findest diese Jugendlocke ebenso bei Göttern in ihrer Gestalt als Kind wie beispielsweise den jugendlichen Horus oder Chons.
Es gibt allerdings eine Ausnahme. Häufig trug der Sem-Priester eine Jugendlocke. Dies hängt wohl damit zusammen, dass er für die Bestattungsriten zuständig war, die dem Verstorbenen neues Leben ermöglichen sollten und ist eine symbolhafte Übertragung bzw. Angleichung an den jugendlichen Horus, der die gleiche Aufgabe am Leichnam seines Vaters Osiris warnahm.
Worauf diese Sitte der Jugendlocke nun zurückzuführen ist, darüber kann ich nur spekulieren. Ich vermute ganz einfach mal, dass aus frühester Zeit sich dies einfach aus hygienischen Aspekten entwickelt hat. Keine wallende Lockenpracht bedeutet: keinen Sand auf dem Kopf und keine Läuse.
Thema wurde als gelöst markiert. Vielen Dank für eure Beiträge :-).
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB