Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 17:17:50


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   dumme Frage... (14)
  Autor/in  Thema: dumme Frage...
semataui  maennlich
Member

  

dumme Frage... 
« Datum: 16.11.2001 um 16:09:53 »   

Hi,

mit wem war denn nun Merit-Aton verheiratet, mit Echnaton oder mit Semenchkarê?

semataui
manetho  maennlich
Member

  

Re: dumme Frage... 
« Antwort #1, Datum: 16.11.2001 um 17:18:17 »   

so dumm ist die Frage gar nicht.
Nach Hornung
Echnaton - Religion des Lichts, S.126

Semenchkarê

resultieren aus:

"...So bleibt nur eine einzige offizielle Darstellung, die Semenchkarê mit Meritaton als seiner Gemahlin bei der Belohnung des Merirê in dessen Grab zeigt...."
« Letzte Änderung: 16.11.2001 um 17:21:47 von manetho »
Echnaton  
Gast

  
Re: dumme Frage... 
« Antwort #2, Datum: 17.11.2001 um 16:18:29 »     

Hi,

Soweit mir bekannt ist, ist Merit-Aton die Gemahlin von
Echnaton und Semenchkare gewesen. Jedenfalls vertritt Pauline Gedge diese Theorie in ihrem Roman "Pharao". Ob sie stimmt, weiß ich nicht, aber soviel steht fest, dass Merit-Aton auf jeden Fall die Gemahlin Semenchkares war.  

Grüße, Echnaton
« Letzte Änderung: 17.11.2001 um 16:20:43 von Echnaton »
manetho  maennlich
Member

  

Re: dumme Frage... 
« Antwort #3, Datum: 17.11.2001 um 16:57:25 »   

sollte Semenchkarê mit abgetragenen Schuhen weitergetanzt haben?

Stellt sich für mich aber nun die Frage: Wer war denn Semenchkarê nun wirklich?
Sinuhe  
Gast

  
Re: dumme Frage... 
« Antwort #4, Datum: 17.11.2001 um 20:16:04 »     

Meritaton, älteste Tochter des Pharao Echnaton und seiner Frau Nofretete, war nach dem Tode Echnatons Königin seines Nachfolgers Semenchkare und scheint nach dessen Tod für kurze Zeit Alleinregentin gewesen zu sein.Meritaton starb kurz vor dem Regierungsantritt Tutanchamuns um 1347/46 v.Chr.
manetho  maennlich
Member

  

Re: dumme Frage... 
« Antwort #5, Datum: 17.11.2001 um 21:15:03 »   

dies würde aber nicht ausschließen, dass Echnaton Meritaton zur Gemahlin nahm.
semataui  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: dumme Frage... 
« Antwort #6, Datum: 19.11.2001 um 18:49:36 »   


Zitat:
"...So bleibt nur eine einzige offizielle Darstellung, die Semenchkarê mit Meritaton als seiner Gemahlin bei der Belohnung des Merirê in dessen Grab zeigt...."


genau dieses Relief suche ich, Rückwand des Grabes von MeriRê II (mögl. mit lesbaren Hieros).
Wie Helck glaube ich auch nicht, dass hier Semenchkarê dargestellt ist.

Danke für Hinweise!

semataui
Nebmaatre  
Gast

  
Re: dumme Frage... 
« Antwort #7, Datum: 10.09.2003 um 14:53:57 »     

Merit-Aton wird im Jahr 12, zeitgleich mit dem "Verschwinden" der Nofretete große königliche Gemahlin Echnatons, ganz ähnlich wie Sit-Amun bei menhotep III. Sie war allerdings auch die große königliche Gemahlin des Semenchkare, da kein Mensch weiß wer das war, kann man vermuten sie diente ihm zur Legitimation der Königswürde
> Antwort auf Beitrag vom: 19.11.2001 um 18:49:36  Gehe zu Beitrag
meri-wenenut  
Gast

  
Re: dumme Frage... 
« Antwort #8, Datum: 10.09.2003 um 15:51:43 »     

Merit war wirklich sowohl mit Echnaton, als auch mit Semenchkare verheiratet. Die Heirat mit Echi diente aber wahrscheinlich nur dem Zweck, ihren Status von einer Prinzessin auf den einer Königsgemahlin zu erhöhen, um einem Nachfolger nach dem Tode Echis die Thronbesteigung zu erleichtern.
meri  
> Antwort auf Beitrag vom: 10.09.2003 um 14:53:57  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member - Themenstarter

  

Re: dumme Frage... 
« Antwort #9, Datum: 10.09.2003 um 16:17:07 »   

Hi,
dazu schreibt von Beckerath:

"...ist es nach äg. Vorstellung unmöglich, dass eine Frau, die einmal Pharao mit den göttlichen Aspekten eines solchen war, später in den irdischen Stand einer Königsgemahlin zurückversetzt werden könnte. Demnach kommt Anchet-cheru-Rê nur noch als Thronname der Nofret-ete in Betracht, sie scheint von Ach-en-aten in den späteren Jahren seiner Regierung zur Mitregentin erhoben worden zu sein"

(Chronologie, Seite 112/113)

wie sagte schon manetho:

Zitat:
sollte Semenchkarê mit abgetragenen Schuhen weitergetanzt haben?


Zur Beruhigung: auf vier Seiten Amarna-Zeit gibt es wenigstens zwei Widersprüche

Gruss
semataui
> Antwort auf Beitrag vom: 10.09.2003 um 15:51:43  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: dumme Frage... 
« Antwort #10, Datum: 10.09.2003 um 16:19:05 »   

Bitte Belege für die erwähnten Hochzeiten.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 10.09.2003 um 15:51:43  Gehe zu Beitrag
Nebmaatre  
Gast

  
Re: dumme Frage... 
« Antwort #11, Datum: 10.09.2003 um 22:40:05 »     

Meinste mich? Also Belege finden sich auf sehr vielen noch erhaltenen Reliefs der Armana-Zeit, da der Name der Nofretete durch den der Merit-Aton ersetzt wurde.
> Antwort auf Beitrag vom: 10.09.2003 um 16:19:05  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: dumme Frage... 
« Antwort #12, Datum: 11.09.2003 um 21:56:32 »     

Hallo Nebmaatre,

ich glaube, Du verwechselst da was (oder bist nicht auf dem neuesten Stand). Du spielst sicherlich auf die Namensänderungen im Maru-Aton an. Dabei handelt es sich aber um Überschreibungen des Namens der Kija, nicht der Nofretete, wie Pendlebury oder de Garis Davies irgendwann im frühen 20. Jahrhundert noch annahmen. "Geänderte" Reliefs gibt es meines Wissens nicht.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 10.09.2003 um 22:40:05  Gehe zu Beitrag
Nebmaatre  
Gast

  
Re: dumme Frage... 
« Antwort #13, Datum: 12.09.2003 um 17:00:06 »     

Nein, es geht nicht um Maru-Aton, sondeern um Reliefblöcke des Gempa´aton. Aber tatsächlich wurde meist der Name der Kija durch den der Merit-Aton ersetzt.
> Antwort auf Beitrag vom: 11.09.2003 um 21:56:32  Gehe zu Beitrag
Thema wurde als gelöst markiert. Vielen Dank für eure Beiträge :-).
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB