Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.11.2017 um 22:22:47


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? (28)
  Autor/in  Thema: Tut-anch-amun ermordet oder verstorben???
Chandra  
Gast

  
Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Datum: 11.02.2003 um 20:30:23 »     

hallo leute!!!

ich wollte mal eure meinung hören!!!

ich höre schon seit längeren das gerücht, das Tut. ermordet wurde. erst dieses WE kam doch wieder ein doku darüber!

nun wollte ich euch fragen was ihr darüber denkt und wisst, weil keiner kann es genau sagen!

ich weiß es auch nich so genau was ich denken soll, er war jung, dazu hatte sein vater eine nun ja andere politik geführt, er sie aber wiederrufen! aber ein grund zum mord hätte dies schon sein können!!!

aber genau wie heute kann es auch ein natürlicher tot gewesen sein!!

würde mich über eure meiungen sehr freuen!

Chandra
Taharqa  maennlich
Member

  

Re: Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #1, Datum: 11.02.2003 um 20:56:56 »   

Hi Chandra!
Darüber wurde hier schon oft diskutiert. Schau mal hier nach, da findest Du einiges zu den bekannten Theorien.
> Antwort auf Beitrag vom: 11.02.2003 um 20:30:23  Gehe zu Beitrag
Chandra  
Gast - Themenstarter

  
Re: Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #2, Datum: 11.02.2003 um 21:01:03 »     

hey Tahraqa

danke!!!!

leider hatte ich das noch nich gelesen das ihr schon darüber gesprochen habt!

trotzdem danke!!!

chandra
> Antwort auf Beitrag vom: 11.02.2003 um 20:56:56  Gehe zu Beitrag
neith  
Gast

  
Re: Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #3, Datum: 11.02.2003 um 23:19:40 »     

Hallo, Chandra,

ich gehöre auch noch nicht lange genug dazu, daß ich bei der alten Diskussion schon meinen Senf hätte dazu geben können.

Vor einigen Jahren stand in unserer Tageszeitung, daß von offizieller Stelle bestätigt worden wäre, Tut-Anch-Amun wäre ermordet worden. Leider kann ich im Moment nicht sagen wie, aber ich muß noch mal in meinem Unterlagen wühlen und finde den Ausschnitt hoffentlich wieder. Dann stelle ich den Bericht ins Forum.  

Meiner Meinung nach ist er wirklich ermordet worden. Eje und Haremhab hatten sich bestimmt daran gewöhnt, die Fäden des Landes zu ziehen und wollten ihre Machtstellung nicht aufgeben. Tut-Anch-Amun war zu diesem Zeitpunkt ja ca. 18 bis 20 Jahre alt, also im besten Alter um eigene Entscheidungen zu treffen und das Reich selbst regieren zu können. Vielleicht wollte er einige politische Entscheidungen seiner Ratgeber wieder rückgängig machen und seinem Vater Echnaton nacheifern, was der Priesterschaft natürlich nicht behagte. Das Land sollte nicht in weitere innerpolitische Wirren und außenpolitischen Probleme fallen.

Neith

P.S.: Chandra,wenn du einen Diskussionspartner über diese Thematik suchst, ich stehe gerne bereit
> Antwort auf Beitrag vom: 11.02.2003 um 21:01:03  Gehe zu Beitrag
Chandra  
Gast - Themenstarter

  
Re: Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #4, Datum: 12.02.2003 um 19:35:40 »     

Hey Neith!

wie schon geschrieben ich habe dieses WE eine Doku gesehen und da ware 2 Heschafte die darüber spekuliert haben. die eine ging fast davon aus das er natürlich starb und der andere war der Meinung das er ermordet wurde!

ich bin eigentlich auch der meinung das er ermordet wurde. es gibt zu viele Hinweise darauf. sein vater, die verletzung am kopf und das was du gschrieben hast, legt es einfach dahin gehend aus.

aber wie gesagt es ist natürlich wie heute auch möglich das er einen natürlichen Tod hatte.

Aber das glaube ich nich so recht!!

freu mich auf antwort von dir und anderen ebenfalls!!!!

Chandra

> Antwort auf Beitrag vom: 11.02.2003 um 23:19:40  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Re: Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #5, Datum: 12.02.2003 um 21:10:43 »   

es gibt eigentlich mehr, was gegen eine Mordtheorie spricht, als dafür. Nur passt einigen so das eine oder ander Argument nicht in die eigene Theorie, so dass hier schnell einiges so interpretiert wird, dass es wieder passt.
Beispiel besonders die Kopfverletzung.
> Antwort auf Beitrag vom: 12.02.2003 um 19:35:40  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #6, Datum: 13.02.2003 um 14:51:22 »   

Wie versprochen habe ich mal einiges Bildmaterial ins Album gestellt und kommentiert. Zu finden unter:

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=albumshow&idn=20030213125536


Iufaa
« Letzte Änderung: 13.02.2003 um 14:52:22 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 11.02.2003 um 20:30:23  Gehe zu Beitrag
Heike  
Gast

  
Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #7, Datum: 13.02.2003 um 16:49:07 »     

Hallochen Iufaa!

Zitat:
Wie versprochen habe ich mal einiges Bildmaterial ins Album gestellt und kommentiert

Klasse Ausführungen. Anschaulich und informativ.

Viele liebe Grüße
Heike

P.S.: Danke mal an alle für die Super-Fotos und Kommentare im Fotoalbum. Ich bin begeistert
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2003 um 14:51:22  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #8, Datum: 13.02.2003 um 17:25:47 »   

Hi Iufaa,

prima, Deine Ausführungen!
Als Biologe könntest Du aber noch sagen, welche Art von Wurm da an Tut `rumgräbt...

sema
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2003 um 14:51:22  Gehe zu Beitrag
jd_degreef  
Gast

  
Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #9, Datum: 13.02.2003 um 20:00:17 »     

Hallo Iufaa,

Indertat prima !

Finden Sie nicht das der Knochensplinter im Schädel (hier) wie die Crista Galli des Siebbeins ausseht, mit Stückchen der Dorsalteile des selben Knochens ?

JD
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2003 um 17:25:47  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #10, Datum: 13.02.2003 um 20:00:45 »   

Hallo semataui,

sorry, ich habe übersehen, daß ich den unkommentiert gelassen habe.

M. Wissens nach sind diese Würmer ausgestorben, in jedem Falle hatten die alten Ägypten über Jahrhunderte hin für die einen eigenen Namen. Als Familienname ist in zahlreichen Quellen (Tempel, Gräber, sonstige Denkmäler)

Ka nakht

belegt. Bekannt sie mindestens zwei Arten, mit den Beinamen

heqa iunu oder heqa waset.

Offensichtlich hatten auch diverse Götter damit zu tun, so findet man bei Amun als eindeutigen Hinweis den Beinamen

Khentj jpt=f  ("Vorderster seines Ipt").

Ich vermute aber - allerdings ohne das in den Quellen derzeit belegen zu können, daß die alten Ägypter hier wie so häufig übertrieben haben, so wie bei jw=f aa   .

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2003 um 17:25:47  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #11, Datum: 13.02.2003 um 20:12:18 »   

Hallo JD,

völlig unabhängig von der Form dieses Splitters - #
es gibt einige Pathologen, die überzeugend behaupten, daß ein Siebbein beim Durchstossen mit einem spitzen Gegenstand lauter kleine Bruchstücke liefern würde, aber kein so großes. Man kann natürlich spekulieren: stumpfer Gegenstand statt eines spitzen, nicht die Mitte der Siebbeinplatte getroffen, sondern eher den Rand, usw..

Hilft nach meiner Einschätzung alles nichts, besser wäre ein Computertomogramm, daß ein dreidimensionales Bild liefert o. ä..

Liebe Grüsse,

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2003 um 20:00:17  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #12, Datum: 13.02.2003 um 23:46:38 »     


Zitat:
heqa iunu oder heqa waset.


Das sind Beinamen für Würmer? Nobel, nobel  

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2003 um 20:00:45  Gehe zu Beitrag
neith  
Gast

  
Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #13, Datum: 14.02.2003 um 21:24:27 »     

Hallo,

mein Artikel ist zwar nicht mehr aufgetaucht, aber ich habe mal im Zeitungsarchiv suchen lassen. Hier das Ergebnis:

12.05.1997 aus der Neuen Westfälischen:

Tut-Anch-Amun von Wesir erschlagen:

Britische Forscher entdecken Schädelverletzung an der Mumie des Pharaos

Britische Forscher meinen, den 3000 Jahre alten Spekulationen um den Tod des jungen Pharaos ein Ende gesetzt zu haben.

Anhand von Röntgenaufnahmen des Schädels sei zu beweisen, daß der Herrscher im Jahre 1352 v, Chr. wahrscheinlich von einem seiner Generäle oder Bediensteten ermordet wurde. Nach einem Berich der britischen Zeitung "Independent" will der Neuroradiologe Ian Isherwood bei einer Analyse der Röntgenbilder am hinteren Schädel eine "kleine Fraktur" entdeckt haben. Die Verletzung sei "möglicherweise" durch einen Schlag auf den Kopf vor dem Tod des jungen Königs zustande gekommen.
Für seine Forschungen zog Isherwood auch den e Scotland-Yard-Detectiv Graham Melvin heran. Er hatte die Aufgabe, nach den möglichen Motiven eines Mörders zu forschen.
Danach fällt der Hauptverdacht auf Eje, den königlichen Wesir, oder auf Haremhab.
"Man brauchte schon zwei dafür. Wenn Eje allein gehandelt hätte, wäre Haremhab wegen des Königsmords nicht böse auf ihn gewesen?" fragte Melvin. Der alternde Wesir habe den Thron von Tut-Anch-Amun bestiegen und seine Witwe geheiratet. Nach dem Tod Ejes übernahm Haremhab die Macht.  

Viele Grüße,

Neith
« Letzte Änderung: 14.02.2003 um 21:27:34 von neith »
> Antwort auf Beitrag vom: 13.02.2003 um 23:46:38  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Tut-anch-amun ermordet oder verstorben??? 
« Antwort #14, Datum: 14.02.2003 um 21:41:11 »   

Hallo neith,

überlege Dir mal diesen Unsinn.

Die letzten Untersuchungen waren 1978 - danach hat niemand mehr von der ägyptischen Regierung die Erlaubnis bekommen, die Mumie zu untersuchen.
Es gibt also keine neuen Röntgenaufnahmen, alle Röntgenaufnahmen sind publiziert - trotzdem gibt es immer wieder "Spezialisten" die, wie sagt man im Englischen "with an active face" Mordfälle konstruieren.

Wenn der Knochen aus dem hinteren Teil des Schädels stammen würde - leg mal ein Lineal an und berechne die Lochgröße, die kann auch ein blinder Anatom mit den Fingern tasten. Mit anderen Worten, Du hast die Bilder, also überlege mal was Du siehst und vergiss die Presse.

Grüsse, Iufaa
« Letzte Änderung: 14.02.2003 um 21:43:19 von Iufaa »
> Antwort auf Beitrag vom: 14.02.2003 um 21:24:27  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1 2 »           

Gehe zu:


Powered by YaBB