Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 22:19:21


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   warum Ahmosiden? (20)
  Autor/in  Thema: warum Ahmosiden?
Udimu  maennlich
Member

  

Re: warum Ahmosiden? 
« Antwort #15, Datum: 19.05.2004 um 15:07:54 »   

Hi Semataui,

ja, die Kartusche im Lexikon (Seqenre Taa), ist die, die auch Djehui-aa gelesen werden kann (frag bloss nicht nach Belegen/Beweisen - ich finde sie gerade nicht  )

Gruss
Udimu
> Antwort auf Beitrag vom: 19.05.2004 um 14:19:43  Gehe zu Beitrag
Seqenenre  
Gast

  
Re: warum Ahmosiden? 
« Antwort #16, Datum: 19.05.2004 um 18:02:40 »     

@Udimu:
Die Geschichte mit dem Abbott habe ich auch irgendwo gelesen, bei ausführlichem Googeln habe ich sie jedoch nicht wiedergefunden. In den meisten HPs wird Ta'a als Geburtsname genannt. Einen Be- oder Hinweis dafür, daß Senachtenre auch Ta'a genannt wurde, konnte ich nicht finden, so daß eine Zahl hinter dem Namen also keinesfalls nötig ist. Die Sache mit Djehuty wird auch auf einigen HPs genannt, da ich aber kein Hieroglyphen-Spezialist bin, sei diese Diskussion anderen überlassen.

Gruß, Seqenenre (der die nächsten Tage in Paris in u.a. in einem äußerst sehenswerten Museum verbringen wird)
> Antwort auf Beitrag vom: 19.05.2004 um 15:07:54  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: warum Ahmosiden? 
« Antwort #17, Datum: 20.05.2004 um 13:06:50 »     

Die erste Kartusche aus unserem Lexikon



finde ich in v. Beckerath' "Handbuch" nicht, dafür aber diese, die man DHwtj aA lesen könnte.



Denn bei Hannig (Seite 1014) ist die nachstehende Schreibung eine Kurzform für DHwtj



Leider habe ich nicht den "blauen Wälzer" von Hannig, so dass ich auch nicht weiß, wo diese Kurzform nachgewiesen ist.

Interessanterweise gab es lt. v. Beckerath's einen König der 17. Dynastie mit dem Geburtsnamen DHwtj:



Ergänzend erklärt v. Beckerath allerdings, dass dieser König auch der späten 18. Dynastie angehören könnte und verweist dabei auf Vandersleyen in RdE (Revue d'Egyptologie) 44, 1993, 189-91.

Vielleicht kann man ja die Ahmosiden u.U. auch in Thotiden umtaufen

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 19.05.2004 um 18:02:40  Gehe zu Beitrag
semataui  maennlich
Member

  

Re: warum Ahmosiden? 
« Antwort #18, Datum: 21.05.2004 um 11:59:15 »   

Hi Gitta,
die Kartusche aus dem Lexikon ist aus Clayton/Die Pharaonen


Gruß
sema
> Antwort auf Beitrag vom: 20.05.2004 um 13:06:50  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: warum Ahmosiden? djehut4.jpg - 5,65 KB
« Antwort #19, Datum: 22.05.2004 um 00:48:00 »     

Hi Sema,

stimmt! Bei v. Beckerath geht der Eintrag für Teo II auf der nächsten Seite noch weiter. Sorry, hab ich nicht gesehen.

Damit hätten wir für diesen Herrn insgesamt 6 Schreibungen seines Eigennamens, darunter auch auch zwei mit der "echten" Kurzbezeichnung des DHwtj (siehe unten).

Gitta
« Letzte Änderung: 22.05.2004 um 01:21:05 von Gitta »
> Antwort auf Beitrag vom: 21.05.2004 um 11:59:15  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2           

Gehe zu:


Powered by YaBB