Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
17.11.2017 um 18:27:19


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Pharao = RE ?? (42)
  Autor/in  Thema: Pharao = RE ??
Irjnefer_d.J.  
Gast - Themenstarter

  
Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #30, Datum: 01.10.2004 um 09:35:58 »     

Ich bewerbe mich ins Blaue mit dem zu Amun verklärten Ramses.
Schön so ?

Irjnefer d.J.
> Antwort auf Beitrag vom: 01.10.2004 um 09:08:26  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #31, Datum: 02.10.2004 um 13:59:42 »     

Vielleicht kurz noch einmal zu Abu Simbel (habe ich gerade zufällig gefunden):

Bonnet schreibt, es hätte eine zum Tempel gehörige Ortschaft "Haus des Ramses-Meriamun" (Gardiner JEA 5, 133) gegeben. Er schreibt aber weiter, dass der Tempel gelegentlich als "Millionenjahrhaus" bezeichnet wurde (Champollion, Mon. I 9, 2). Ich weiß leider nicht, in welchem Zusammenhang, aber danach ist der Einwurf von Mubarek nicht ganz unberechtigt.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 01.10.2004 um 09:35:58  Gehe zu Beitrag
Irjnefer_d.J.  
Gast - Themenstarter

  
Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #32, Datum: 02.10.2004 um 14:13:38 »     

Ja, und schon Amenophis III. ( sic ?! ) baut riesige Kolosse seiner selbst vor seinen Totentempel ( s. Homepage Ägyptologie-Community ).

Grüße
Irjnefer d.J.
> Antwort auf Beitrag vom: 02.10.2004 um 13:59:42  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #33, Datum: 02.10.2004 um 16:15:22 »     

Wir wissen aber leider nicht, ob über dem Tempeleingang ein Re stand, in der einen Hand ein "neb", in der anderen die "Maat"

Aber Stadelmann arbeitet dran

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 02.10.2004 um 14:13:38  Gehe zu Beitrag
Irjnefer_d.J.  
Gast - Themenstarter

  
Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #34, Datum: 02.10.2004 um 20:07:41 »     

Meinst Du User-maât-re, Gitta ?

Ansonsten: Nb-mAat IST (u.a.) Re !
Ramses ist sA-ra. (S. Photo Mubarek)

Oder denkst Du, es ist ein Felsensonnentempel ?

(Was schreibt Stadelmann gerade ?)

Gruß
Irjnefer d.J.
« Letzte Änderung: 02.10.2004 um 20:13:16 von Irjnefer_d.J. »
> Antwort auf Beitrag vom: 02.10.2004 um 16:15:22  Gehe zu Beitrag
Gast_A.  maennlich
Member

  

Re: Pharao = RE ?? Goettlichkeit_des_Pharao_Amenophis_III..PDF - 113,25 KB
« Antwort #35, Datum: 03.10.2004 um 00:47:08 »   

Hallo,

da sich auch mit der "Göttlichkeit" schon ein paar Leute aus der Ägyptologie (Schade-Busch, Ockinga u.a.) befasst haben, hilft es vielleicht deren Ergebnisse durchzusehen. Ich habe hierzu mal die wichtigsten Resultate um Amenophis III.&Co. zusammengefasst und ein paar eigene Überlegungen hinzugefügt...

Gruß A.
> Antwort auf Beitrag vom: 02.10.2004 um 20:07:41  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #36, Datum: 03.10.2004 um 09:45:04 »     

Hallo Jrjnefer,


Zitat:
Meinst Du User-maât-re, Gitta ?


Nein. Da habe ich mich wohl etwas zu spärlich ausgedrückt. In Abu Simbel gibt es das Bilderrätsel in Form einer eingelassenen Statue über dem Eingang (zwischen zwei Monumentalstatuen), die gelesen den Thronnamen von Ramses II. ergibt. Neb-maat-Re ist der Thronname von Amenophis III. Wenn man nun die Parallele ziehen möchte, müssten bei den Memnons Fragmente einer solchen Statue gefunden werden. Und Stadelmann gräbt doch dort gerade.

Das war aber eher scherzhaft gemeint .

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 02.10.2004 um 20:07:41  Gehe zu Beitrag
Irjnefer_d.J.  
Gast - Themenstarter

  
Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #37, Datum: 03.10.2004 um 12:16:04 »     

Sehr schön, A. Gast, vielen Dank, wunderbar.

Wobei für mich freilich die 'Gottesebenbildlichkeit' schon ( christlich ) besetzt ist...

Viele Grüße
Irjnefer d.J.
> Antwort auf Beitrag vom: 03.10.2004 um 09:45:04  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #38, Datum: 03.10.2004 um 12:36:09 »   


Zitat:
Wobei für mich freilich die 'Gottesebenbildlichkeit' schon ( christlich ) besetzt ist...


und das schon mehr als Tausend Jahre vorher, Du bist ein echter Anachronismus

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 03.10.2004 um 12:16:04  Gehe zu Beitrag
Irjnefer_d.J.  
Gast - Themenstarter

  
Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #39, Datum: 03.10.2004 um 14:31:48 »     

Süßer Moderator; ein 'lebendes Abbild seines Chefs'.
> Antwort auf Beitrag vom: 03.10.2004 um 12:36:09  Gehe zu Beitrag
Irjnefer_d.J.  
Gast - Themenstarter

  
Re: Pharao = RE ?? 
« Antwort #40, Datum: 06.10.2004 um 18:06:01 »     

Hallo, wird jetzt eigentlich in jedem der Osirispfeiler im Inneren von Abu Simbel der lebende Ramses  dargestellt ( so Naunachte #21 ), Osiris ( so Richard Wilkinson ) oder 'Osiris Ramses' ?
> Antwort auf Beitrag vom: 03.10.2004 um 14:31:48  Gehe zu Beitrag
Gast_A.  maennlich
Member

  

Re: Pharao = RE ?? Gundlach_Diagramm.jpg - 87,66 KB
« Antwort #41, Datum: 12.10.2004 um 12:32:18 »   

Hallo Irjnefer,

die Pfeilerfiguren im Inneren kann man aufgrund ihrer äußeren Gestalt wohl eher nicht als Osirispfeiler bezeichnen (wie etwa bei PM VII, S. 104 „Osiride Pillars“). Auch ihre Beschriftung spricht dagegen. Es handelt sich um königliche Statuen, die den Pharao in einer sehr komplexe Beziehung zu drei Gottheiten (Amun, Atum und Re-Harachte) darstellen (Gundlach nennt dies „Der Pharao erscheint in göttlicher Qualität“; R. Gundlach, Das Dekorationsprogramm der Tempel von Abu Simbel, ÄAT 33.1, Wiesbaden 1995, S. 53). Ich habe mal die Darstellung aus Gundlachs Beitrag (S. 65) reingestellt. Wenn sich die erste Verwirrung vor lauter Pfeilen und Strichen gelegt hat wird daran hoffentlich einiges deutlich:

Sie südl. Pfeilerreihe in der Großen Halle (F) des Großen Tempels (Statuen F V-VIII) entspricht in der Statuenbenennung exakt den Statuen vor (hier Kürzel: D) dem Großen Tempel (D I-IV).
Die Statuen heißen
(F V + D I)       = „Ramses“-„geliebt vom Herrscher der Beiden Länder“
(F VI + DII)       = „Ramses“-„geliebt von Amun“
(F VII + D III)       = „Ramses“-„geliebt von Atum“
(F VIII + D IV)      = „Ramses“-„geliebt vom Re der Herrscher“

Die nördliche Statuenreihe (F I-IV) weist einige Besonderheiten auf:
Der König erscheint in Statue F III als „Ramses“-„Atum“. F II nennt „Ramses“-„geliebt von Re-Harachte“. Gundlach möchte hierin eine Trinität „Atum – Re-Harachte – Amun“ sehen, bei der der König die kultische bzw. mythologische Rolle des Atum einnimmt.

Auch zwischen den nördlichen und den südlichen Statuen des Raumes F vermutet Gundlach subtile Verknüpfungen:
F VIII und F IV seihen auf die aktiven Aspekte des Königs bezogen (Herrschaft über Ägypten und das Fremdland).
F VII und F III  „zeigen eine Abhängigkeit zwischen „Atum“ und „auserwählt von Atum“.“
F VI und II nennen einem den südlichen/thebanischen (Amun-[Re]) und einmal den nördlichen/heliopolitanischen Reichsgott (Re-Harachte), beziehen sich also auf die landesweite königliche Kulttopographie.
F V und I seien nach Gundlach insofern „parallel zu sehen, als nach Ausweis der Texte des Kleinen Tempels auch der „Herrscher der beiden Länder“ von „Amun ausgewählt worden ist“...“ (S. 55).

Aufgrund der sehr ähnlichen bzw. identischen Namensgebung der äußeren Kolossalstatuen des Großen Tempels ist davon auszugehen, dass diese ein kultisches Beziehungsnetzwerk zwischen dem Statuenprogramm im Inneren des Großen Tempels und den Kolossalstatuen vor dem Kleinen Tempel von Abu Simbel bildeten.

Allgemein zum Dekorationsprogramm in Abu Simbel und den Parallelen in Ed-Derr und Gef Hussein vgl. L. Habachi, Features of the Deification of Ramesses II, Glückstadt 1969, S. 1-16.

Gruß A.
> Antwort auf Beitrag vom: 06.10.2004 um 18:06:01  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2 3           

Gehe zu:


Powered by YaBB