Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
23.11.2017 um 12:14:49


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Überreste roter, weißer oder blauer Krone? (4)
  Autor/in  Thema: Überreste roter, weißer oder blauer Krone?
Semenchkare  weiblich
Member

  

Überreste roter, weißer oder blauer Krone?  
« Datum: 30.11.2007 um 17:07:09 »   

Hallo,

wurden eigentlich irgenwo Überreste einer blauen, roten oder weißen Krone gefunden? Wenn ja wurde dies publiziert und gibt es Foto`s dazu?

LG Semenchkare
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Überreste roter, weißer oder blauer Krone?  
« Antwort #1, Datum: 30.11.2007 um 17:46:00 »   

Hallo Semenchkare,
Hallo zusammen !

Zitat:
wurden eigentlich irgenwo Überreste einer blauen, roten oder weißen Krone gefunden?

meines Wissens nicht. Daher ist auch nicht wirklich klar aus welchen Materialien die Kronen bestanden ( Spekulationen reichen von Naturmaterialien wie Schilf, Filz und Leder bis hin zu wohl kaum tragbaren Teilen aus massiv Edelmetall ).

Im Dekorationsprogramm im Tal der Könige trägt Pharao übrigens nie eine dieser Kronen ( zumindest in den Gräbern der 18. & 19.Dynastie; Ausnahme Echnaton im Königsgrab von Amarna : Blaue Krone ).
Die Regel sind hier das Nemes - Tuch mit Uräus, die Chat - Haube oder das Stirnband über einer Perücke bzw. das Diadem mit Uräus ( Ausnahme natürlich bei den Darstellungen als Osiris, hier erscheint die Atef-Krone ).

Auffällig ist auch das im einzigen halbwegs vollständigen Grabschatz ( Tutanchamun ) keine dieser Kronen gefunden wurde, in den Gräbern in Tanis  ebenfalls nicht.
Lediglich das Stirnband - Diadem mit Geier und Uräus wurde Tutanchamun mit ins Grab gegeben.

Im Anhang zwei Fotos : Freilichtmuseum Karnak, sogenannte Weisse Kapelle des Se-en-useret Cheper-Ka-Ra mit einer, wie ich finde, sehr interessanten Darstellung der Roten Krone.

Gruß, Lutz.
« Letzte Änderung: 01.12.2007 um 10:21:17 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 30.11.2007 um 17:07:09  Gehe zu Beitrag
Semenchkare  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Überreste roter, weißer oder blauer Krone?  
« Antwort #2, Datum: 30.11.2007 um 18:09:26 »   

Vielen Dank, lieber Lutz.
Das "Karo-Muster" der roten Krone ist mir bei dem "Besuch" der weißen Kapelle gar nicht aufgefallen.

Die anderen Info`s wundern mich nicht. Ähnliches habe ich bisher auch gelesen.
Auch meine ich gelesen zu haben, dass die Kronen von Pharao zu Pharao weitergegeben wurden. ist das irgendwo nachlesbar?

Danke Semenchkare
> Antwort auf Beitrag vom: 30.11.2007 um 17:46:00  Gehe zu Beitrag
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Überreste roter, weißer oder blauer Krone?  no_Abubakr_Rote_Krone_S.48-49.jpg - 213,62 KB
« Antwort #3, Datum: 30.11.2007 um 18:38:28 »   

Hallo Semenchkare !

Zitat:
Das "Karo-Muster" der roten Krone ist mir bei dem "Besuch" der weißen Kapelle gar nicht aufgefallen.

Habe ich bisher nur dort so gesehen. Das die Rote Krone des Narmer auf der Palette aus Hierakonpolis ( vergleichbar ? ) schraffiert erscheint :







ist mir am Original im Museum in Cairo nie wirklich aufgefallen, scheint aber so zu sein ...  


Zitat:
Auch meine ich gelesen zu haben, dass die Kronen von Pharao zu Pharao weitergegeben wurden. ist das irgendwo nachlesbar?

Die diesbezügliche Vorgehensweise ist nicht wirklich belegbar, mal wieder nur Vermutungen.

Es tauchen eigentlich alle denkbaren Szenarien als Theorien auf :

Die Kronen gingen an den Tempel zurück und wurden für den Nachfolger wiederverwendet meint u.a. beispielsweise C.Desroches-Noblecourt im Buch & auf der DVD zu Tutanchamun ( ohne, was bei ihr leider die Regel zu sein scheint, den Quell ihres Wissens zu offenbaren ).

Andere Ägyptologen sind der Meinung das die Kronen jeden Tag neu, den Anlässen entsprechend " zusammengestellt / komponiert " wurden ( was bei Roter, Weisser und Blauer sicher nur begrenzt möglich erscheint ---> zusätzliche Uräen, Bänder, etc. ).

Literatur :

Abubakr, Abd el Monem Yussef: Untersuchungen über die ägyptischen Kronen. - Glücksstadt ; Hamburg ; New York: Verlag v. J.J.Augustin, 1937

Wildung, Dietrich: Zur Formgeschichte der Landeskronen. - Göttingen: Junge, 1984. - Studien zu Sprache und Religion Ägyptens zu Ehren von Wolfhart Westendorf überreicht von seinen Freunden u. Schülern 2: Religion. - S.967-980

Bonheme, Marie-Ange ; Forgeau, Annie: Pharao, Sohn der Sonne : die Symbolik des ägyptischen Herrschers. - Zürich: Artemis, 1989  ( Ein wirklich gutes Buch, empfehlenswert ! )

Collier, Sandra A.: The crowns of pharaoh : their development and significance in ancient Egyptian kingship. - Ann Arbor, Mich.: Univ. of California, Diss., 1996

Gruß, Lutz.
« Letzte Änderung: 01.12.2007 um 04:40:26 von Lutz »
> Antwort auf Beitrag vom: 30.11.2007 um 18:09:26  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB