Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
17.11.2017 um 18:35:43


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Pharao & Hofstaat (290)
   Dynastien - Entstehung & Entwicklung (14)
  Autor/in  Thema: Dynastien - Entstehung & Entwicklung
Michael  
Gast

  
Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Datum: 07.09.2001 um 17:03:10 »     

Wie sind eigentlich die Dynastien entstanden. Aus was haben sie sich entwickelt. Gab es da irgendeinen besonderen Anlass?
semataui  maennlich
Member

  

Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #1, Datum: 07.09.2001 um 18:01:18 »   

Hi,
Manetho war Hohepriester in Heliopolis zur Zeit des Ptolomäus I und II (30. Dyn).

Er verfasste ein Buch über die Geschichte Ägyptens, dass heute leider nur in zwei unvollständigen Abschriften (Africanus und Eusebius) erhalten ist.
Erstmals teilte er die Regentschaft der Könige in 30 Dynastien, wobei wahrscheinlich die "Familienzugehörigkeit" und das Regierungszentrum für ihn ausschlaggebend war.
Heute weis man, dass er teilweise sehr willkürlich vorgegangen ist. Aus Bequemlichkeit hält man die Einteilung jedoch bei.

Nur ein Beispiel: Manetho gibt der 7. Dynastie 70 Könige, die in 70 Tagen regiert haben sollen. Die moderne Ägyptologie streicht die 7 Dyn völlig.

Zu diesem Thema werden Dir sicher noch einige antworten!

semataui

Nachtrag:
geh mal zu www.manetho.de Personen, da findest Du noch mehr Infos

semataui
« Letzte Änderung: 08.09.2001 um 15:46:53 von semataui »
Bluefire  
Gast

  
Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #2, Datum: 19.09.2001 um 18:13:10 »     

Hey!!!

Wie es semataui schon gesagt hat waren es Familien.
Dies ist z.B. im Mittelalter auch zu beobachten (Karolinger, Ottonen).
Ich bin der Meinung, dass die Idee des Erbrechtes die Grundlage dafür ist. Die Herrscher wollten sozusagen die "Reinheit" behalten und gaben die Königswürde an ihre Kinder weiter.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

mfg deine Blue
Huni  
Gast

  
Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #3, Datum: 19.09.2001 um 19:10:44 »     

Dynastien sind Herrscherhäuser, d.h. Familien, die ihren Führungsanspruch weitervererben auf die Nachkommen. Bei den alten Ägyptern war es üblich sogar Geschwister zu heiraten. Das hatte sicherlich auch einige genetische Mißbildungen zur Folge, die aber nicht überliefert bzw. dokumentiert sind. Manche putschten sich an die Macht und wieder andere durch Heiraten. Wie überall in der Geschichte.
Hannes  
Gast

  
Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #4, Datum: 01.12.2001 um 20:09:33 »     

hi,

ich suche infos über die 0. dynastie.

H. G.
manetho-BY  
Gast

  
Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #5, Datum: 01.12.2001 um 22:56:32 »     

da ist am ehesten von uns noch semataui "dein Mann"
semataui  maennlich
Member

  

Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #6, Datum: 03.12.2001 um 12:21:42 »   

Danke für die Blumen...

...aber viel populärwissenschaftliches gibt es über die 0 Dyn. (noch) nicht. Man schätzt die Dauer dieser Dyn auf ca 150 Jahre, die bisher bekannten Könige findest Du unter Pharaonen.

Die letzte Herrschergruppe vor der 1. Dynastie werden im Turiner Königspapyrus noch "achu schemsu-Hor", Geister des Horusgeleits genannt, Manetho überliefert nur "zehn thinitische Könige. Sie haben -zumindest zweitweise- bereits das Delta beherrscht oder erobert (Narmer-Palette).
Das DAI (G. Dreyer) gräbt seit 1977 in Abydos, wo ein Teil der Herrscher auf dem U-Friedhof bestattet wurde und hat etwas Licht ins Dunkel gebracht. Die Lesung und Bedeutung der Königs-Serechs ist allerdings noch immer unklar, weil die Schrift gerade erst entwickelt wurde. So gibt es für das deutlich lesbare Zeichen "Skorpion" zwei ägyptische Worte: seleq und djar. König Iri kann man auch Ra lesen usw.

Etwas Literatur habe ich nur bei von Beckerath gefunden im Handbuch der äg. Königsnamen und in der Chronologie des phar. Ägypten. Ein sehr guter Artikel ist im Kemet II/2000 erschienen.
Wer da noch andere Quellen hat: bitte melden, bin sehr interessiert.

Gruss
semataui
Aset  
Gast

  
Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #7, Datum: 03.12.2001 um 14:28:17 »     

Neben der Königsliste, die bei manetho.de zu finden ist, erwähnt Thomas Schneider (Lexikon der Pharaonen) noch folgende Unterägyptische Könige vor der 1. Dynastie:

Zitat:
1. Palermostein. oberste Zeile:
...pu
Seka
Iucha
Itjesch
Niheb
Wenegbu
Imichet
...'

2. Narmerpalette
Waasch

Leider schaff ich es nicht, die hochgestellten Zeichen hier einzufügen

Gruss
Aset
Devil  
Gast

  
Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #8, Datum: 03.12.2001 um 15:21:15 »     

Hallo,

habe hier einiges gesammelt.

Skorpion I.
Vor König Skorpion gab es keine ägyptische Kultur im eigentlichen Sinne sondern verschiedene Kulturen. Erst unter der Herrschaft König Skorpions nahm das pharaonische Ägypten Gestalt an. Die Wald- und Sumpfgebiete des Deltas verwandelten sich in urbares Land, dessen Hauptader der Nil war. Eine weitere Entwicklung war die Erfindung der Hieroglyphen.

König Narmer regierte als letzte König der 0. Dynastie. Die Vereinigung Ägyptens vollzieht sich in zwei Schritten. Zunächst verbreitet sich von Hierakonpolis aus eine einheitliche Kultur, die sogenannte Naqada-Kultur. Als zweites folgte die politische Einigung, nachdem Narmer Unterägypten erobert hatte.

0.Dynastie
Der Name dieses Königs ergibt sich aus einem fragmentarisch erhalten gebliebenem Keulenkopf. Auf diesem ist ein König zu sehen, vor dessen Gesicht ein Skorpion gezeichnet ist. Dieser König trägt jedoch nur die Krone Oberägyptens. Daraus schließt man, daß dieser König vor der Reichseinigung regiert hat. Natürlich könnte es andere Aretfakte geben, die ihn auch mit der Krone Unterägyptens zeigen, aber diese gibt es eben nicht.
Skorpions Grab wurde in Abydos gefunden. Darin fand man einige Artefakte, deren Beschriftung die frühesten ägyptischen Schriftzeugnisse darstellen.
In Abhängigkeit zu den Theorien zu Menes gibt es auch hier 2:
- Skorpion war nur König von Oberägypten -> dies spräche für Menes als Narmer bzw. dessen Sohn, da Menes Reichseiniger gewesen sein soll.
- Skorpion war König von ganz Ägypten -> Menes könnte real gewesen sein
Narmer      

0.Dynastie
Wie auch seinen beiden bekannten Vorgängern schreibt man ihm einen Anteil an der Reichseinigung zu. Ansonsten ist nicht klar, ob er min Menes identisch ist, oder sein Sohn Hor Aha.

Gruß Devil


karim  
Gast

  
Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #9, Datum: 22.12.2001 um 00:20:54 »     

Ptolomäus I und II waren eher nicht 30. Dynastie.
Gruß Karim

Zitat - semataui:
Hi,
Manetho war Hohepriester in Heliopolis zur Zeit des Ptolomäus I und II (30. Dyn).

Er verfasste ein Buch über die Geschichte Ägyptens, dass heute leider nur in zwei unvollständigen Abschriften (Africanus und Eusebius) erhalten ist.
Erstmals teilte er die Regentschaft der Könige in 30 Dynastien, wobei wahrscheinlich die "Familienzugehörigkeit" und das Regierungszentrum für ihn ausschlaggebend war.
Heute weis man, dass er teilweise sehr willkürlich vorgegangen ist. Aus Bequemlichkeit hält man die Einteilung jedoch bei.

Nur ein Beispiel: Manetho gibt der 7. Dynastie 70 Könige, die in 70 Tagen regiert haben sollen. Die moderne Ägyptologie streicht die 7 Dyn völlig.

Zu diesem Thema werden Dir sicher noch einige antworten!

semataui

Nachtrag:
geh mal zu www.manetho.de Personen, da findest Du noch mehr Infos

semataui
manetho  maennlich
Member

  

Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #10, Datum: 22.12.2001 um 08:12:15 »   

oh! Danke.
Wie bezeichnest Du die Dynastie, wenn du nicht die Bezeichnung Ptolemäer_Zeit verwenden willst?
Sepp (Gast)  
Gast

  
Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #11, Datum: 29.01.2002 um 18:02:33 »     

An Manetho:

Versuchs doch mal mit "Perserzeit"!
(Alexander der Grosse hat 333 v. Chr. bei Issos die Perser vernichtend geschlagen und 332 Aegypten seinem Reich zugefuegt. Davor war es unter Perserherrschaft (zB. Xerxes und Kambyses)

P.S.:
Nach Erkenntnissen von Kaiser und Dreyer die in Abydos den fruehdynastischen Friedhof ausgraben, muessen wir mit Manethos Aussagen sowieso sehr vorsichtig sein.

So ist zB. erwiesen, dass KEIN familiaerer Bruch zwischen der 1. und 2. Dynastie liegt, da das Grab des letzten Herrschers der 1. Dynastie vom ersten der 2. Dynastie versiegelt und ausgestattet wurde. Auch Djosers Grab wurde durch Nebka versiegelt. Auch hier liegt also kein Dynastienbruch vor, wie Manetho und glauben lassen will. Ebenso ist in der 4. zur 5. Dynastie nicht mit einem Massensterben aller frueheren Familienmitglieder zu rechnen oder mit Verschwoerungen und Intrigen.

Es sind also nicht "Familien" mit den Dynastien bezeichnet, sondern "Residenzen". Diese Unterscheidung macht Manetho ja auch selbst gelegentlich noch, wenn er die 1. Dynastie als "Thinites" also Thiniten (dem Bezirk um Abydos) bezeichnet oder die 12. Dynastie als diejenige, die aus "Itj-Taui" (der Residenz des Mittleren Reiches) kommen, bezeichnet. Die sogenannten "Zwischenzeiten", also die Phasen in der aegyptischen Geschichte, die ziemlich chaotisch ueberliefert sind, duerften darauf zurueckzufuehren sein, dass hier einfach die Zentralgewalt erlosch und parallel zueinander dutzende Regionalfuersten um die Koenigswuerde stritten. So liessen sich auch die Zahlen von 70 Herrschern in 70 Tagen etc. erklaeren.

Manethos "Geschichtswerk" ist aber nicht im Original erhalten!! Es liegen nur Kopien seines Traktates aus spaeterer Zeit vor. Alle Infos daraus sind also mit Vorsicht zu geniessen.

Zur ersten und zweiten Dynastie ist uebrigens die Seite
http://members.xoom.it/francescoraf/index.htmunschlagbar!

Viel Spass beim Durchwuehlen...
semataui  maennlich
Member

  

Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #12, Datum: 30.01.2002 um 17:49:55 »   

Hi,

können wir uns einigen?

Zitat:
Versuchs doch mal mit "Perserzeit"!
(Alexander der Grosse hat 333 v. Chr. bei Issos die Perser vernichtend geschlagen und 332 Aegypten seinem Reich zugefuegt. Davor war es unter Perserherrschaft (zB. Xerxes und Kambyses)

30. Dyn: Nektanebos I, II und Djedhor (Theos)
31. Dyn: 2. Perserzeit, aber nur Artaxerxes, Darius III und Arses
Alexander wäre dann Nummer 32...

Xerxes ist aus der 27. Dyn (1. Perserzeit), ebenso Kambyses II.

semataui
Neferhotep  
Gast

  
Re: Dynastien - Entstehung & Entwicklung 
« Antwort #13, Datum: 02.09.2002 um 23:16:20 »     

Soweit ich weiss beginnt die 1 . Dynastie mit Menes, der auch belegt wurde. Jo undwie schon gesagt wurde dei 1 . Dynastie auf 150 Jahre angesetzt. Wobei man net weiss ob Menes der König Hor Aha war. Dann gab es noch in der 1. Dynastie Djer, Wadj, Den , Adjib, Semerchet und Qaa.
> Antwort auf Beitrag vom: 30.01.2002 um 17:49:55  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB