Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.08.2019 um 05:39:39


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat




Vorschaubilder >>

Der Mordfall Tutankhamun - Penisbruch mit Todesfolge? - (Seite 9 von 10)
Die Bergung der Mumien - in Teilen

Man mag Carter das eine oder andere unterstellen, bei der Bergung der Mumie hat er sich Zeit gelassen. Am 13. Oktober 1925 wurde der Deckel des äußeren anthropoiden Sarkophages abgenommen, am 31. Oktober lag die Mumie so frei, daß Carter versuchte, sie zu bergen. Dies gelang aber nicht, denn die verfestigten Salböle und -harze ließen keine einfache "Entnahme" der Mumie aus dem inneren Sarkophag zu - d.h. der gesamte Oberteil aus Mumie und Goldhaube saß, verklebt mit dem unteren Teil des Sarkophages, fest.

Wie Carter in seinem Tagebuch am 11. November einträgt " ...the mummy of the King could not without considerable damage be removed from the coffin...".
Vielmehr brach die schon schlecht erhaltene Mumie in weitere Teile. So konnte, wie das Foto von Burton zeigt, der Brustkorb nur einzeln geborgen werden. Man erkennt deutlich die beiden Halskragen und den linken Ellenbogen, d.h. hier wurde der Brustkorb - vom Hals bis zur Höhe des Ellenbogen entnommen.



© Foto und Text by
Iufaa


[ Druckansicht ]
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

Tastatur-Befehle: C = Rückwärts | V = Vollbild | F = Fenster | B = Vorwärts




> Album-Übersicht: <
Der Mordfall Tutankhamun - Penisbruch mit Todesfolge?


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB