Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
26.09.2017 um 00:19:16


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



[ Museen | Ausstellungen | Vorträge ]

Detailansicht
Museum für Völkerkunde
(http://www.voelkerkundemuseum.com/)

Land:Deutschland (Hamburg)
Ort:20148 Hamburg
Telefon:01805 - 308888
FAX:
E-Mail:
Anschrift:Museum für Völkerkunde
Rothenbaumchaussee 64
20148 Hamburg
[ Anzeigen in Map24 oder Google Maps. ]


Parken:
öPnv:Bus 115 (Hallerstraße)
Schnellbus 34
Bus 109 (Böttgerstraße)
U1 - Hallerstraße
S11/S21/31
Dammtor


Öffnungszeiten:Dienstags bis Sonntags 10-18 Uhr
Donnerstags bis 21 Uhr
An folgenden Tagen ist das Museum nicht geöffnet:
1. Januar, 1. Mai, 24., 25. und 31. Dezember
Eintrittspreise: Erwachsene: 7 Euro
ermäßigt: 3,50 Euro
Kinder unter 18 Jahre: frei
Donnerstags ab 16 Uhr: 3,50
Familienkarte: 10 Euro
Behindertengerecht:Nein
Führungen:K.A.
Angebote für Kinder: K.A.
Audioguide:K.A.
Besichtigungsdauer:ca. 50 Minuten
Dauerausstellung(en): Ja
Alt - Ägypten
Was gibt es zu sehen:Den Grundstein für die umfangreiche altägyptische Sammlung legten die Ausgrabungen der Deutschen Orient Gesellschaft. Im Frühjahr 1903 erhielt das Haus zahlreiche Objekte, die bei den Grabungen im Pyramidenbezirk von Abusir, ca. 20 Kilometer von Kairo, zu Tage gekommen waren. Dabei handelte es sich um Wandreliefs aus Grabanlagen, Särge und Grabbeigaben verschiedenster Art.
Durch Ankäufe sehen wir heute: Waffen, Werkzeuge, Mobiliar, Schmuckstücke und Kosmetikutensilien, Särge, Mumien, Grabbeigaben.Sowie altägyptischer Amulette und römisch-koptischen Textilien
Literatur: Ja
Wulf Köpke und Bernd Schmelz (Hrsg.)
Alt-Ägypten

Altenmüller, Hartwig. Grab und Totenreich der Alten Ägypter (=Wegweiser zur Völkerkunde, 18). 2. Auflage, Hamburg: Hamburgisches Museum für Völkerkunde, 1982.

Gupta, Tapan K.D. Die altägyptische Sammlung im Hamburgischen Museum für Völkerkunde. Mitteilungen aus dem Museum für Völkerkunde 8 (1978): 89-115
Museumsshop:Ja
Onlineshop:Ja
Fotoverbot:Nein (ohne Blitz)

Stand: 03.08.2014 um 12:26:28 Uhr

[ Druckansicht ]




Kommentare zu diesem Museum
KleinerLotus E-Mail15.09.2006 um 11:12:23

Zu der (winzigen) neuen Dauerausstellung mal ein paar Worte: 1. Der Eingang (kleine, enge Wendeltreppe) ist schwer zu finden. 2. Einige Schaukästen liegen im stockdunkeln. 3. Die Highlights: eine Kindermumie (etwa 3-4 Jahre) und die Mumie des Chonsu-maa-cheru. 4. Mein persönliches Highlight: Ein kleines blaues Glasgefäß. 5. Außerdem derzeit zu bewundern: Eine kleine Fotoserie von Ute Effland (Mitarbeiterin des ägypt. Instituts Hamburg).




Kommentar
Name:
Wertung:   
Kommentar:


Powered by YaBB