Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.09.2018 um 07:59:44


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



Veranstaltungen

[ Ausstellungen | Tagestermine ]

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!
Für Ergänzungen einfach eine Nachricht schreiben.

Veranstaltungen
Ausstellungen
(Ausstellungen weltweit bei EEF News)
Kommentiere und bewerte bitte eine Ausstellung, wenn du sie besucht hast!


Ausstellung: 03.03.2018 bis 25.11.2018: noch 65 Tage
[ Kommentar schreiben | Kommentare lesen (0) ]
A - Mistelbach; MAMUZ Museum Mistelbach, Waldstraße 44-46, A - 2130 Mistelbach
Faszination PYRAMIDEN
Die Pyramiden Ägyptens faszinieren seit ihrer Entstehung vor 4600 Jahren. Schon die Alten Griechen standen bewundernd vor den Pyramiden von Giza und zählten sie zu den sieben Weltwundern. Sie beeindrucken durch ihre Erscheinung und Architektur und waren als Teil gigantischer Anlagen Jahrhunderte lang die Grabstätten der ägyptischen Könige und der Elite. Ab 3. März 2018 zeigt das MAMUZ Museum Mistelbach in der Ausstellung „Faszination PYRAMIDEN“, mit welcher Perfektion die imposanten Monumente im Alten Ägypten errichtet wurden und welchen Einfluss Pyramiden heute auf Architektur, Mode und Kunst haben. Mit Baumodellen, Originalfunden, interaktiven Stationen, multimedialen Projektionen und der Rekonstruktion einer Grabkammer bringt das MAMUZ Museum Mistelbach die Pyramiden zum Greifen nahe.

Info des Museums zur Ausstellung

Ausstellung: 14.06.2018 bis 18.10.2018: noch 27 Tage
[ Kommentar schreiben | Kommentare lesen (0) ]
Leipzig, Ägyptisches Museum – Georg Steindorff –, Goethestraße 2, 04109 Leipzig
"Hohe Zeit" Gemälde der Leipziger Künstlerin Britta Schulze
Britta Schulze lässt in ihren neuesten Arbeiten den Betrachtenden in ein Thema einsteigen, das die Mystik eines alten Reiches berührt. Im Ägyptischen Museum - Georg Steindorff - der Universität Leipzig wirken ihre Bilder mitunter schon wie archäologische Funde. Die Vereinfachung liegt in der Auswahl aus der Vielzahl bildhafter Vorstellung über die Berührung zwischen Orient und Okzident. Das sind gemalte Köpfe, Figuren und Symboliken in abstrakter Umwandlung, geometrische Formen, die in erkennbaren Realitäten auftauchen, immer
in der Lust, Neues und Altes zu verbinden.  


Ausstellung: 30.06.2018 bis 30.09.2018: noch 9 Tage
[ Kommentar schreiben | Kommentare lesen (0) ]
Hildesheim, Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim, Am Steine 1-2, 31134 Hildesheim
Ta-Cheru  - Eine Reise ins Innere der Mumie - [i][/i]
Mumien faszinieren die Menschen seit jeher durch ihre reine physische Präsenz. Sie ermöglichen es, Menschen aus längst vergangenen Epochen von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu treten und einen Einblick in ihre Herkunftskulturen zu gewinnen. Sie sind aber auch unschätzbar wertvolle und vielschichtige Quellen für Wissenschaft und Medizin. Die Informationen sind tief im Inneren ihrer anatomischen Strukturen und ihrer Gene verborgen und lassen sich aus den konservierten Körpern nur mit modernsten diagnostischen Verfahren gewinnen. Die Ausstellung zeigt am Beispiel der Mumie der Ta-cheru, einer vornehmen Ägypterin aus dem vierten Jahrhundert vor Christus sowie am Beispiel weiterer Mumien die Entwicklung der bildgebenden Verfahren von der Röntgendiagnostik bis zur Computertomographie. Doch die hochauflösende Computertomographie ermöglicht weiter reichende Perspektiven: Aus ihren Datensätzen lassen sich Hologramme erzeugen. Diese frei im Raum schwebenden, dreidimensionalen Bilder der Mumie können von allen Seiten betrachtet werden. In animierten Sequenzen werden die verschiedenen Schichten des Körpers von der Oberfläche und den Binden über Haut und Muskeln bis zum Skelett sichtbar. Der Besucher erlebt so einen tiefen und lebensechten Einblick in das Innere des Körpers, der greifbar real zu sein scheint. Zugleich lässt sich aus den tomographischen Daten das Gesicht der Verstorbenen rekonstruieren, die dem Betrachter dadurch plötzlich nicht mehr fremd erscheint.

Info des Museums zur Ausstellung

Ausstellung: 18.09.2018 bis 31.03.2019: noch 191 Tage
[ Kommentar schreiben | Kommentare lesen (0) ]
Mannheim,  Reiss-Engelhorn-Museen (rem), Museum Weltkulturen D5, 68159 Mannheim
Mumien - Geheimnisse des Lebens
Mumien sind mehr als das Alte Ägypten! Erleben Sie in der neuen Mumien-Ausstellung der Reiss-Engelhorn-Museen eindrucksvolle Objekte, die Ihnen Mumien und Mumifizierung als weltweites Natur- und Kulturphänomen vorstellen – von der Ära der Dinosaurier über alte Hochkulturen bis in die heutigen Tage. Zusammen mit Erkenntnissen aus der Hightech-Forschung schlagen über 50 Tier- und Menschenmumien die Besucher in ihren Bann.

Begegnen Sie in der Ausstellung weltberühmte Moorleichen, sehen sie die 1896 erstmals geröntgte Mumie und erfahren Sie Erstaunliches über einen Mordfall aus dem Alten Ägypten. Inszenierte Laborbereiche bieten Ihnen faszinierende Einblicke in die Methodenwelt der modernen Mumienforschung. An einer Virtual-Reality-Station erhalten Sie die Möglichkeit, selbst zum Mumienforscher zu werden.

Info des Museums zur Ausstellung


4 von 4 Einträgen


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB