Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
10.07.2020 um 05:07:56


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Literatur & Lernen (346)
   Studium+Sprachen (71)
  Autor/in  Thema: Studium+Sprachen
JD  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #60, Datum: 17.11.2004 um 14:35:07 »     

@anech: Hallo. Mich würde mal interessieren, was Russisch im Studium einem bringt, du hast es ja des öfteren schon erwähnt. Ich hab mein Abitur nämlich in Englisch und Russisch gemacht.   (Französisch lerne ich jetzt zum ersten mal auf einer BFS, Latein und Griechisch müsste ich dann nachholen... >_<).
> Antwort auf Beitrag vom: 28.05.2004 um 16:07:07  Gehe zu Beitrag
Udimu  maennlich
Member

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #61, Datum: 17.11.2004 um 15:03:43 »   

Russisch: es gibt schon einige sehr bedeutende Bücher auf Russisch, die oftmals in der Ägyptologie übersehen werden. Von daher kann Russisch auch ganz hilfreich sein; abgesehen davon ist es einfach eine schöne Sprache.

Gruss
Udimu
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2004 um 14:35:07  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #62, Datum: 17.11.2004 um 18:05:59 »   

kann ich bestätigen, es gibt etliche recht interessante und auch recht aktuelle Publikationen, speziell von den Moskauern und denen aus St. Petersburg, die ja auch derzeitig in Ägypten arbeiten. Einige der jüngeren Publikationen werden sogar zweisprachig herausgegeben (engl. u. russisch) ist aber leider wohl noch die Ausnahme.
Hinzu kommt, dass es sich schon lohne kann, sie ein Originalbuch in Russland zu holen, ein Preis über zehn US-Dollar habe ich noch nicht bezahlt.

PS
Russisch ist wirklich eine schöne Sprache, wenn man sie einigermassen beherrscht.
Und eine Fremdsprache zu können kann ohnehin kein Nachteil sein.
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2004 um 15:03:43  Gehe zu Beitrag
JD  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #63, Datum: 17.11.2004 um 18:36:18 »     

Tatsächlich? Das finde ich wirklich gut!  

Könntet ihr mir eventuell ein paar Titel nennen? Bis zum Studium könnte ich sie mir dann über Bekannte direkt aus Russland liefern lassen. (Ich will ja Ägyptologie und Russistik studieren, deswegen würde eine Lektüre für beide Studiengänge von Vorteil sein.)
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2004 um 18:05:59  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #64, Datum: 17.11.2004 um 18:53:54 »   

beispielsweise

Belova / Sherkova
Ancient Egyptian Temple at Tell Ibrahim Awad: Excavations and Discoveries in the Nile Delta

Verlag "Aletheia" Moskau 2002
ISBN 5-89321-082-4

ist englisch und russisch


Die Standardwerke der Ägyptologie sind meist auch ins russische übersetzt, wenn ich in zwei Wochen wieder zu Hause bin, kann ich Dir die Titel von einigen schreiben.

Der Museumsshop in St. Petersburg soll imer wieder einige schnucklige Sachen haben
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2004 um 18:36:18  Gehe zu Beitrag
JD  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #65, Datum: 17.11.2004 um 19:20:23 »     

Wirklich?! Das wäre sehr hilfreich, danke! Es muss übrigens nicht unbedingt zweisprachige Literatur sein, mit Russisch habe ich keine Schwierigkeiten.
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2004 um 18:53:54  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #66, Datum: 17.11.2004 um 22:12:57 »   

Hallo, Fans,

für Russischkundige ist sicher folgende Webseite von Interesse: Egipetskij Isbornik

Kürzlich erschien O.D. Berlev, S.I. Khodzhash, Skul'ptura Drevnego Egipta v sobranii GMII imeni A. S. Pushkina - katalog [Sculpture of AE in the Collection of the Pushkin State Museum of Fine Arts - Catalogue], "Vostochnaya Literatura", Moscow, 2004. Hardcover, 567 pp., ills., B/W and color photographs. ISBN: 5-02-018364-4

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2004 um 19:20:23  Gehe zu Beitrag
heka-waset  maennlich
Member

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #67, Datum: 22.11.2004 um 10:39:46 »   

Also man kanns auch übertreiben mit den Sprachen finde ich..also wenn man jede Sprache lernen möchte in der Publilkationen gibt (gute) na dann gute Nacht. Lasst uns Anfänger erst mal mit Sahidisch, Mittelägyptisch, Englisch und Frnzösisch zu Rande kommen
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2004 um 22:12:57  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #68, Datum: 22.11.2004 um 10:55:16 »   

Das ist wohl richtig, aber es kommt doch auch ein wenig darauf an, welche Vorraussetzung man hat. Wenn jemand schon russisch studiert, sollte er das auch nutzen.
Wenn ich beispielsweise die Wahl in der Literatur habe, nehme ich doch auch das, wovon ich zumindest schon Grundkentnisse habe. Von Französich verstehe ich so gut wie kein Wort (für bonjour, merci und merde reicht es gerade noch), aber im russischen bräuchte ich nur besondere Fachbegriffe nachzuschlagen.
> Antwort auf Beitrag vom: 22.11.2004 um 10:39:46  Gehe zu Beitrag
MissCarter  
Gast

  
Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #69, Datum: 05.06.2007 um 15:48:04 »     

Hi!

Ich hätte da mal ene Frage, kann mir jemand helfen?

In der Realschule hatte ich bisher nur Englisch (mit Abstand Klassenbeste), allerdings habe ich ab dem nächsten Schuljahr (11.Klasse) Spanisch an der Schule, und lerne Arabisch und Latein an der VHS. Ich habe auch schon mind. 2 Kurse in Italienisch und Griechisch eingeplant.
Sind diese Sprachen gut (-auch für ein weiteres, der Klassischen Archäologie oder der r-und Frühgeschichte (Keltologie) gewidmetes Studium)?

Danke im Voraus,

MissCarter
> Antwort auf Beitrag vom: 22.11.2004 um 10:55:16  Gehe zu Beitrag
Tawabet  weiblich
Member

  

Re: Studium+Sprachen 
« Antwort #70, Datum: 09.06.2007 um 10:13:20 »   

Es kommt ganz auf die Uni an, welche Sprachen gefordert sind.
Daher kann man deine Frage nicht umfassend beantworten.
Am besten fragst du bei den Unis an, in denen du evtl. studieren kannst.
Ansonsten: man kann alle Sprachvoraussetzungen auch an der Universität nachholen, da wir ja bekanntlich in einem Land leben, in dem die Leute ganz unterschiedliche Vorleistungen aus dem Abitur mitbringen, obwohl dieser Abschluß die "allgemeine Hochshulreife" darstellt.
Und daher kann prinzipiell jemand, der kein Latein in der Schule hatte, Latein studieren

Tawabet

PS: Das Forum dient nicht dazu, eine individuelle Studienberatung zu machen!
> Antwort auf Beitrag vom: 05.06.2007 um 15:48:04  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2 3 4 5           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB