Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 02:45:40


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Alltagsleben der Ägypter (219)
   Bügeln? (6)
  Autor/in  Thema: Bügeln?
Arbabat  weiblich
Member

  

Bügeln? 
« Datum: 10.02.2006 um 13:43:35 »   

Mich hat heute hier im Museum eine Frage erreicht, die ich jetzt auch nicht spontan beantworten konnte, deshalb bräuchte ich eure Mithilfe.


Zitat:
Konnten die sog."alten" Ägypter ihre Kleidungsstücke - bügeln - ? Wenn ja, würde mich sehr interessieren, wie und mit welchen Mitteln das von statten ging


Der Hinweis im LÄ brachte mich nicht wirklich weiter und auch unsere Museumspädagogin hatte sich an dem Bügel-Thema schon mal die Zähne ausgebissen, aber vielleicht wißt ihr ja Rat?

Ich würde mal vermuten, daß es mit heißen Steinen gemacht wurde, allerdings fehlen mir dazu die Belege, ich habe grad nur mitellalterliche Bügelsteine im Kopf  
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Bügeln? 
« Antwort #1, Datum: 10.02.2006 um 13:51:26 »   

Hallo Arbabat,

dieses Thema haben Hausfrauen schon mal heiß diskuttiert

Schau mal hier.

Vielleicht hilft es schon mal etwas.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 10.02.2006 um 13:43:35  Gehe zu Beitrag
Nefernefer  
Gast

  
Re: Bügeln? 
« Antwort #2, Datum: 10.02.2006 um 20:18:49 »     

Hallo,

wie ist es denn mit den Truhen.
Die Wäsche lag doch in Truhen, wurde sie nicht zuerst fein säuberlich gefaltet und dann in der Truhe plattgedückt.

Also bei mir funktioniert das immer ganz gut, wenn oben genug drauf liegt, ist die Wäsche drunter schön glatt.  

LG

Amuniridis
> Antwort auf Beitrag vom: 10.02.2006 um 18:25:31  Gehe zu Beitrag
Arbabat  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Bügeln? 
« Antwort #3, Datum: 10.02.2006 um 20:25:48 »   

Es geht ja nicht nur um das Glattbügeln, sondern auch darum, wie man das Plissee in die Kleidung bekommt.... Und das funktioniert nicht durch Plattdrücken in einer Kiste...nicht wirklich jedenfalls...

Ich schreib jetzt meinen Lexikonartikel...
> Antwort auf Beitrag vom: 10.02.2006 um 20:18:49  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Bügeln? 
« Antwort #4, Datum: 10.02.2006 um 21:12:41 »   

Gillian Vogelsang-Eastwood geht in ihrem Buch: Die Kleider des Pharaos. Die Verwendung von Stoffen im Alten Ägypten; Hannover/Amsterdam 1995, S. 34 auf plissierten Stoff ein. Hierzu schreibt sie:


Zitat:
Plissieren
Beginnend im Alten Reich gibt es eine Reihe von Beispielen für Fältelungen. Eines der kunstvollsten Beispiele, das das Fragment eines Musterstückes sein könnte, datiert aus dem Neuen Reich. Es weist drei unterschiedliche Arten von Falten auf. Die erste Art ist ein einfacher Satz Falten, die einige Zentimeter auseinander liegen. Dann folgt eine Reihe dicht beieinanderliegender Falten, die sich gegenseitig berühren. Schließlich folgt noch ein Bereich mit Fischgrätfaltung, wobei man zunächst Eängsfalten bildete und dann in regelmäßigen Abständen horizontale Falten legte, um breite Streifen mit einem Zickzackmuster zu erzielen. Obwohl wir von dem oben genannten Objekt wissen, daß die Ägypter in der Lage waren, komplexe und dekorative Fältelungen zu erzeugen, wissen wir nicht genau, wie sie dies taten. Möglicherweise wurde das Leinen angefeuchtet und dann mit der Hand in Falten gelegt. Die Falten zogen sich dann beim Trocknen in die richtige Lage. Sicher ist dabei, daß jedesmal, wenn ein gefälteltes Kleidungsstück gewaschen wurde, nach dem Waschen die Fältelung-neu gemacht werden mußte. Eine zeitraubende Arbeit, aber Zeit stand in ausreichender Menge zur Verfügung. Eine andere Möglichkeit ist der Gebrauch von zwei speziellen Bretter, die eine Reihe von erhobenen Bereichen aufwiesen, ähnlich denen, die in der Zigarrenherstellung verwendet werden. (Note 26) Fältelungen wurden hauptsächlich zum Verzieren von Kleidungsstücken eingesetzt. Die Verwendung bei langen Kleidern mit V-förmigem Halsausschnitt ist bekannt. Bevor diese Kleider gefältelt wurden, faltete man sie in der Mitte. Dadurch entstand die scharfe Falte entlang der Mitte der Kleidungsstücke.

Noten
26.    Statt sie zum Fälteln von Stoff zu benutzen, könnten solche Bretter auch für das Zerkleinern von Gewürzen gebraucht worden sein.


Im Abschnitt Waschen (S. 41f) beschreibt sie verschiedene Falttechniken der getrockneten Wäsche zur Aufbewahrung. Wobei die Art des Faltens von der Art der Aufbewahrung abhing und nicht von der Art oder Verwendung des Stoffes (höchstens noch von seiner Größe). So scheint es keine Falttechnik als Ersatz des Bügelns gegeben zu haben.

Eine alternative Verwendung des gezeigten Brettes (im #2 verlinkten) hat sie ebenfalls angesprochen.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 10.02.2006 um 20:25:48  Gehe zu Beitrag
Arbabat  weiblich
Member - Themenstarter

  

Re: Bügeln? 
« Antwort #5, Datum: 10.02.2006 um 21:43:18 »   

Das von dir zitierte ist übrigens fast wortwörtlich ihr Beitrag in "Ancient Egyptian Materials and Technologies"  
Wie gut, daß sie wenigstens nur von sich selber abschreibt
> Antwort auf Beitrag vom: 10.02.2006 um 21:12:41  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB