Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
18.11.2017 um 09:28:30


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Ra oder Arum (3)
  Autor/in  Thema: Ra oder Arum
Crowechnum  
Gast

  
Ra oder Arum 
« Datum: 21.12.2001 um 05:35:04 »     

Hallo!!!!!

Also ich versuche gerade ein HP zu erstellen. Dabei möchte ich die Schöpfungsgeschichte mit erwähnen. Leider sehe ich da jetzt überhaupt nicht mehr Durch. In dem einen Buch steht Atum sei der Vater des Schu und der Tefnut in dem anderem steht das es Ra war. Ra würde mir allerdings besser Gefallen weil er einen Tempel in Heliopolis hat. Jedoch heißt es auch wieder das der Benben Atum darstellen soll. Heißt das also das Ra auf dem Urhügel, quasi auf Atum, geboren wurde? Aber Ra soll ja auch das Universum geschaffen haben in dem er eine Vielzahl von Götter zeugte. Bitte, Bitte helft mir. War es nun Ra oder Atum.

bye, Crowechnum
hatschepsut13  
Gast

  
Re: Ra oder Atum 
« Antwort #1, Datum: 21.12.2001 um 08:44:11 »     

Hallo Crowechnum,

ich habe folgendes gefunden:

siehe unten

Vielleicht ist Dir das eine Hilfe.

Falls wir uns nicht mehr treffen wuensch ich Dir ein schoenes Weihnachtsfest (ich mache naemlich um zehn Feierabend).

Liebe Gruesse
hatschepsut13



http://www.vonbastet.de/atum.htm

Atum
Nach der Theologie von Heliopolis der Ur- und Schöpfergott. Am Beginn der Schöpfung erschuf er sich selbst aus den Wassern des Nun (der in einigen Texten sein Vater genannt wird) und erschien auf dem Urhügel. Dann begann er sein Schöpfungswerk. Durch Masturbation, in anderen Versionen durch Ausspucken, schuf er das erste Götterpaar Schu und Tefnut. Schließlich wurde die Neunheit von Heliopolis erschaffen. Obwohl Atum genau wie Re auch ein Sonnengott ist, waren sie zu Anfang getrennte Gottheiten. Nichtsdestoweniger vereinen bereits die Pyramidentexte des Alten Reiches die beiden Götter zu Re-Atum. Die ägyptischen Priester verbanden die verschiedenen Sonnengötter mit den unterschiedlichen Sonnenphasen. So wurde Chepre zur Morgensonne und Atum wurde als Abendsonne (das Wort 'itmu', von dem sich der Name herleitet, bedeutet im Ägyptischen 'sich vollenden') oder 'Re auf dem westlichen Berg' betrachtet. In einem Spruch des Totenbuches erzählt Atum, daß er am Ende der Zeit alles zerstören wird, was er geschaffen hatte, und daß die Welt in den Urzustand vor der Schöpfung zurückkehren und eine träge Wassermasse werden wird. Dort wird Atum, der sich in eine Schlange verwandeln wird, zusammen mit Osiris leben.
« Letzte Änderung: 21.12.2001 um 08:48:01 von hatschepsut13 »
Aset  
Gast

  
Re: Ra oder Arum 
« Antwort #2, Datum: 21.12.2001 um 10:54:17 »     

Hallo Crowechnum

So einfach ist das mit der Schöpfungsgeschichte nicht. Was du ansprichst, betrifft lediglich Heliopolis. Dort ist Atum der Schöpfergott. Seit den Pyramidentexten wird Atum mit Re verschmolzen. Gemäss LÄ ist Re erst relativ spät belegt, etwa zur Zeit von König Djoser. Sein Name war ursprünglich lediglich die Bezeichnung für die Sonne.

Daneben existieren aber noch zwei weiter Schöpfungsmythen, nämlich die von Memphis und die von Hermopolis. Am besten schaust du einfach mal auf unserer Page nach http://www.isis.li unter Mythologie/Kosmogonien dort kriegst du einen kleinen Einblick.

Wenn du dich mit der ägyptischen Götterwelt beschäftigen willst, ist es das Beste, wenn du dir gleich von Anfang an bewusst bist, das dort nichts einfach logisch ist. Die Aegypter haben die Götter nicht in erster Linie über ihre Namen identifiziert sondern über ihre Eigenschaften, so kann es sein, dass du einem Gott in verschiedensten Formen und unter vielfältigen Bezeichnungen begegnest.

Ich hoffe, dass ich nicht allzu viel Verwirrung bei dir angerichtet habe.

Liebe Grüsse
Aset

« Letzte Änderung: 21.12.2001 um 11:00:03 von Aset »
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB