Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 07:25:47


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Altägypt. Ritualhandlungen in der kopt. Liturgie? (2)
  Autor/in  Thema: Altägypt. Ritualhandlungen in der kopt. Liturgie?
Inpw  maennlich
Member

  

Altägypt. Ritualhandlungen in der kopt. Liturgie? 
« Datum: 15.04.2008 um 23:58:44 »   

Hallo allerseits!!

In letzter Zeit beschäftige ich mich mit der geschichtlichen Kontinuität von altägyptischen rituellen Handlungen. Z. B. habe ich das gelesen:


Zitat:
Das Christfest des 25. Dezember ("Weihnachten") geht letzlich auf die altägyptischen "Riten der Isis" zurück, wurde jedoch anscheinend erst in Rom christianisiert als Geburtstag der wahren Sonne Christus.


Aus: H. Brakmann "Die Kopten - Kirche Jesu Christi in Ägypten" in: A. Gerhards und H. Brakmann, die koptische Kirche,1994, Stuttgart.

Weiss jemand was noch über die "Riten der Isis"? Und allgemeiner über die Verwendung in den koptischen Liturgien von altägyptsichen Symbolen bzw. Ritualhandlungen?

Schöne Grüssen!!!  
Lutz  maennlich
Member

  

Re: Altägypt. Ritualhandlungen in der kopt. Liturgie? 
« Antwort #1, Datum: 16.04.2008 um 07:01:18 »   

Hallo !

Zitat:
"... Das Christfest des 25. Dezember ("Weihnachten") geht letzlich auf die altägyptischen "Riten der Isis" zurück, wurde jedoch anscheinend erst in Rom christianisiert als Geburtstag der wahren Sonne Christus. ..."

Aus: H. Brakmann "Die Kopten - Kirche Jesu Christi in Ägypten" in: A. Gerhards und H. Brakmann, die koptische Kirche,1994, Stuttgart.


Das LÄ Bd.III, Sp.195-6, nennt " für die ältere Zeit " nur den 4.Epagomenentag als Fest der Isis. Die Festkalender der Spätzeit erwähnen als landesweite Feste : " Die Nacht des Kindes in seinem Nest ", das Choiakfest, den Neujahrstag ( Isis-Sothis ) und ein Erntefest am 1.Pachons, dem Geburtstag des Nepre-Osiris.

Pausanias ( Description of Greece, Chapter 32 ) erwähnt für das griechische Tithorea zu ehren der Göttin zwei große Feste im Jahr, im Frühling und im Herbst.
Apuleius ( The Golden Ass, Book 11 ) beschreibt ein Festival der Isis im Rom des späten 2.Jh. nach Christus. Er bezeichnet die Göttin hier auch als " Königin des Himmels ", ein Titel der später für die Jungfrau Maria verwendet wird, und setzt sie mit Ceres, Venus und Persephone gleich.
( Nach Mercatante : Who`s who in Egyptian Mythology. - v. R.S. Bianchi bearb., 2.Aufl. - London:Scarecrow, 1995 )

Gruß, Lutz.
> Antwort auf Beitrag vom: 15.04.2008 um 23:58:44  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB