Ägyptologie Forum Hallo Gast, hier einloggen oder registrieren.
21.11.2017 um 14:47:56


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Ägyptische Götterwelt (251)
   Imhotep (10)
  Autor/in  Thema: Imhotep
Frank (Gast)  
Gast

  
Imhotep 
« Datum: 07.09.2001 um 17:06:58 »     

Kann mir mal jemand etwas über die Funktion von Imhotep erzählen? War er nun Priester oder Gott?
semataui  maennlich
Member

  

Re: Imhotep 
« Antwort #1, Datum: 07.09.2001 um 17:42:51 »   

Imhotep war Vezir unter König Neteri-chet (Djoser) in der 3. Dynastie.

Er fungierte als Baumeister der Stufenpyramide des Djoser, dem ersten monumentalen Steinbau der Menschheit.

Weiter war er oberster Arzt unter Djoser und verfasste einige Bücher (die Weisheitslehren des Imhotep), die Generationen von Schülern als Vorlagen und Lehrstoff dienten.
Zudem übte er das Amt eines Hohepriesters aus (von welchem Gott muss ich nachschlagen).

Völlig klar, dass so ein Allroundgenie im Laufe der Jahrhunderte "verklärt" wurde und so in späteren Dynastien zum Gott aufstieg.

Gruss
semataui
Imen  
Gast

  
Re: Imhotep 
« Antwort #2, Datum: 07.09.2001 um 18:17:23 »     

Hi!

Imhotep war Hohepriester in Heliopolis. Wahrscheinlich der des Atum, da Re zu der Zeit noch nicht in Heliopolis etabliert war.

Hoffe ich konnte euch helfen!
Gruß
Imen
manetho  maennlich
Member

  

Re: Imhotep 
« Antwort #3, Datum: 27.09.2001 um 19:11:52 »   

Hohepriester war er meines Wissens (und Unterlagen) nach nicht.
"Besondere Beachtung genoß er aufgrund seiner Gelehrsamkeit, und etwa 2000 Jahre nach seinem Tod finden sich erste Belege für eine Vergöttlichung, die nichtköniglichen Personen Äußerst selten zuteil wurde. Er galt als Gott der Weisheit, Schrift und Medizin, was zu einer Verbindung seines Kultes mit den Kulten des Thot und des Ptah führte." (Shaw/Nicholson)
Sepp (Gast)  
Gast

  
Re: Imhotep 
« Antwort #4, Datum: 29.01.2002 um 20:07:43 »     


Helioplis ist "sicher unsicher"! Auf seiner einzigen zeitgenoessischen Darstellung (nun, es sind nur seine Fuesse erhalten...) nennt er den Titel eines "mAAw-wr", was zwar ein typisch Heliopolitanischer Titel ist, aber Heliopolis ist nun mal nicht genannt!

Zu Infos einfach nachlesen bei
Wildung D., Imhotep und Amenhotep, in: Muenchner Aegyptologische Studien (glaube es war 1969)

Frage an Imen: Was fuer Belege gibt es denn fuer Atum in der 3. Dynastie? Re ist durch den Koenigsnamen "Nebre" belegt aber Atum?

Der Papyrus Westcar nennt Imhotep auch Uba-Iner also "Der, der den Stein oeffnet", was sich wohl auf seine Rolle als vielleicht erster Architekt von Steinbauten beziehen duerfte. Im Neuen Reich ging dieser Name auf Djoser selbst ueber.

evelyn_o'connell  
Gast

  
Re: Imhotep 
« Antwort #5, Datum: 21.02.2002 um 17:08:16 »     

Imhotep war hohepriseter (wie schon geschrieben),
arzt, schreiber....
das ist alles was ich weiss. aber er hatte ziemlich viele funktionen, meines wissens!
kiss eve
semataui  maennlich
Member

  

Re: Imhotep 
« Antwort #6, Datum: 02.03.2002 um 15:10:18 »   

Hi,

Zitat:
Helioplis ist "sicher unsicher"! Auf seiner einzigen zeitgenoessischen Darstellung (nun, es sind nur seine Fuesse erhalten...) nennt er den Titel eines "mAAw-wr", was zwar ein typisch Heliopolitanischer Titel ist, aber Heliopolis ist nun mal nicht genannt!

Wildung D., Imhotep und Amenhotep, in: Muenchner Aegyptologische Studien (glaube es war 1969)

Nach Helck wurden in der Eingangshalle (des Statuenpalasts) der Torso einer Königsstatue und vor allem der Sockel von Netjeri-chets Statue gefunden (Kairo JE 49889). Darauf haben sich neben religiösen Symbolen auch Überreste einer Inschrift erhalten, die sowohl den Horusnamen des Herrschers als auch seine Titular in den Namen des Imhotep umfassen, woraus gefolgert wird, dass dieser Hohepriester des Sonnentempels in Heliopolis und oberster königl. Architekt sowie Netjeri-chets Sohn als auch der Erbauer der Stufenpyramide war.
(aus M. Verner/Die Pyramiden)

Gruss
semataui
« Letzte Änderung: 02.03.2002 um 15:13:45 von semataui »
AnckSuNamun  
Gast

  
Re: Imhotep 
« Antwort #7, Datum: 23.04.2002 um 06:22:15 »     

Also, ich kann zwar nicht genau sagen , was er war, aber auf die Aussage, der Filme "Die Mumie" und "Die Mumie kehrt zurück" sollte man sich nicht stützen, da die Angaben erstens ziemlich ungenau sind, zweitens war er bestimmt kein Verbrecher und kam vor ca. zweihundert Jahren auch nicht in die Neuzeit, und drittens: Es ist nur ein Film!
> Antwort auf Beitrag vom: 07.09.2001 um 17:06:58  Gehe zu Beitrag
manetho  maennlich
Member

  

Re: Imhotep 
« Antwort #8, Datum: 23.04.2002 um 07:57:55 »   


Zitat:
Also, ich kann zwar nicht genau sagen , was er war, aber auf die Aussage, der Filme "Die Mumie" und "Die Mumie kehrt zurück" sollte man sich nicht stützen, da die Angaben erstens ziemlich ungenau sind, zweitens war er bestimmt kein Verbracher und kam vor ca. zweihundert Jahren auch nicht in die Neuzeit, und drittens: Es ist nur ein Film!


Der reale Imhotep hat mit der Filmfigur absolut nichts zu tun. Die Angaben sind nicht nur ungenau, sie stimmen lediglich in einem einzigen Detail - dass Imhotep auch einen Priestertitel trug.
Es ist nichts weiter als "Popcorn-Kino", speziell durch special effects einen ganz guten Unterhaltungswert, aber als "Geschichtsstunde für Ägyptologie" absolut ungeeignet. Allerdings erhebt dieser Film auch nicht den Anspruch darauf.
Ich vermute, dass man den Namen Imhotep nur gewählt hat, weil er so schön altägyptisch klingt und ihn vielleicht jeder mal irgendwann im Schulunterricht gehört hat.
> Antwort auf Beitrag vom: 23.04.2002 um 06:22:15  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Imhotep 
« Antwort #9, Datum: 07.03.2006 um 08:32:34 »   

Ich möchte daraufhinweisen, dass wir dieses Thema zwischenzeitlich erneut diskuttiert haben.
Nachzulesen hier.

In dieser Diskussion findet man einen Link zu einer Übersetzung der Inschriften von Michael_Tilgner. Tzzz, lieber Michael, die hast du Fremdgepostet  

Man findet sie als #5 hier.

Auf Grundlage dieser zeitgenössischen Belege sollte sich dann jeder sein eigenes Urteil bilden.

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 06.03.2006 um 22:19:51  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB