Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
25.10.2021 um 09:10:11


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Schrift & Sprache (513)
   Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle (21)
  Autor/in  Thema: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle
Michael Tilgner  maennlich
Member



Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Datum: 30.03.2020 um 21:10:16 »   

Hallo, Freunde und Freundinnen der ägyptischen Sprache,

vor einiger Zeit kam diese interessante Kartonnagehülle mir zu Gesicht und dann auf meinen Schreibtisch. Ich denke, das ist etwas für Euch! - Es ist ja inzwischen gar nicht mehr so leicht, einen Text zu finden, der nicht irgendwo im Internet übersetzt worden ist

Diese Hülle hat eine Inschriftenzeile, die ich der besseren Lesbarkeit wegen in zwei Teilen anhänge. Dabei überschneidet sich das Ende des einen Teils mit dem Anfang des zweiten Teils; also nicht doppelt übersetzen!

Zunächst heißt es, die Hieroglyphen zu identifizieren, dann Umschrift und Übersetzung zu erarbeiten. An einigen Stellen gibt es zwar ein paar Stolpersteine - aber die machen die Sache ja erst spannend!

Versteckten Text anzeigen...

Viele Grüße,
Michael Tilgner


öffnen
|
öffnen
|
öffnen
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle Fusteil.jpg - 366,00 KB
« Antwort #1, Datum: 30.03.2020 um 21:21:31 »   

und hier folgt noch der Fußteil der Kartonnagehülle mit dem Rest der Inschrift.


- Vollbild -
> Antwort auf Beitrag vom: 30.03.2020 um 21:10:16  Gehe zu Beitrag
Seschen  weiblich
Member



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #2, Datum: 01.04.2020 um 23:08:19 »   

Hallo, Michael!

Zitat:
Zunächst heißt es, die Hieroglyphen zu identifizieren, dann Umschrift und Übersetzung zu erarbeiten. An einigen Stellen gibt es zwar ein paar Stolpersteine - aber die machen die Sache ja erst spannend!


Ich stolpere über zu viele Stolpersteine "Hieroglyphen", insbesondere in Teil 2.
Hast du die Kolumnen in größerer / besserer Ansicht, so wie den Fußteil? Das wäre sehr hilfreich!

Gruß, Seschen
> Antwort auf Beitrag vom: 30.03.2020 um 21:21:31  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle Inschrift_Teil-2A.jpg - 100,41 KB
« Antwort #3, Datum: 02.04.2020 um 14:59:27 »   

Hallo, Seschen,

ich habe den zweiten Teil noch einmal in höherer Auflösung gescannt; es ist ein Teil der Kartonnagehülle in Gesamtansicht, die ich zuvor gepostet habe. Eine andere Abbildung habe ich nicht.

Viele Grüße,
Michael Tilgner

> Antwort auf Beitrag vom: 01.04.2020 um 23:08:19  Gehe zu Beitrag
Seschen  weiblich
Member



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #4, Datum: 03.04.2020 um 00:39:53 »   

Hallo, Michael!

Rätselhaft, weil unlesbar, ist eine Passage; ich kann nur diese paar Zeichen erkennen:



Er müsste ein Name sein, den ich so nicht identifizieren kann. Erkennst du mehr?
Den ganzen Rest der Inschrift habe ich schon entziffert!

Gruß, Seschen
> Antwort auf Beitrag vom: 02.04.2020 um 14:59:27  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #5, Datum: 03.04.2020 um 09:27:03 »   

Liebe Seschen,

dieser Teil ist schon schwer, zugegeben! Zwei Zeichen lassen sich noch gut erkennen: Zum einen oben: G47 "Küken", zum anderen nach dem n links: Aa56 (extended library), ein in der Spätzeit häufig verwendetes Zeichen. Die anderen Zeichen kann man tatsächlich nicht gut erkennen, ich habe sie aufgrund der vorliegenden Informationen entsprechend ergänzt. Einzelheiten kommen später

Zitat:
Den ganzen Rest der Inschrift habe ich schon entziffert!

Ich bin schon gespannt!

Wer sich sonst noch an dieser Inschrift versucht hat, sollte sich auch melden (mit der hidden-Funktion), auch wenn er/sie nur Teile identifizieren konnte.

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 03.04.2020 um 00:39:53  Gehe zu Beitrag
Seschen  weiblich
Member



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #6, Datum: 04.04.2020 um 02:38:31 »   

Hallo, Michael!

Danke!
Ich sehe die Passage jetzt so:



Das sieht nach einer weiteren Variante von Ranke, 387.12 aus.
387.18 ist analog, mit "Bastet".



Und weil das der Name ist , folgt als Determinativ B1K der Extended Library.

Später mehr...

Gruß, Seschen
« Letzte Änderung: 04.04.2020 um 06:28:06 von Seschen »
> Antwort auf Beitrag vom: 03.04.2020 um 09:27:03  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #7, Datum: 04.04.2020 um 10:13:19 »   

Liebe Seschen,

nun haben wir den Namen der Besitzerin - fast! Denn ich meine, zwischen G47 "Küken" und D40 "schlagender Arm" ist noch ein Zeichen, das ich aufgrund der Schreibungen für TAj (Wb V, 346) mit dem "waagerechten Finger" D51 identifiziere, obwohl das Zeichen nicht ganz so waagerecht aussieht. Als Determinativ habe ich B19 (extended library) gewählt, da der Wedel offensichtlich nicht auf dem Knie ist, sondern mit der Hand gehalten wird.

=w in jm=w ist im Neuägyptischen Suffixpronomen 3. Person Plural (Objektsuffix, Wb I, 243.14); Beispiele für diese Schreibung finden sich auch in mittelägyptischen Texten ab der 18. Dynastie (Alan H. Gardiner, Egyptian Grammar, § 34).

Zu erklären bleibt noch, wo das n im Namen herkommt bzw. bleibt. Die Präposition m mit Suffixpronomen wird bekanntlich jm geschrieben.

Im Neuägyptischen gibt es auch die Variante  
 (Wb II, 1), die sich ebenfalls schon in mittelägyptischen Texten nachweisen lässt.
Diese Schreibung verrät, dass sich die Aussprache im Laufe der Zeit geändert hat. In der Umschrift bleibt man aber in der mittelägyptischen Norm.

Solche und andere "Neuägyptizismen" findet man häufiger in Texten des Neuen Reiches und der Spätzeit. Friedrich Junge im Stichwort "Sprache" (Lexikon der Ägyptologie, Bd. V, Sp. 1176-1211) bezeichnet diese Sprachstufe als "Spätmittelägyptisch" (Sp. 1190):
Zitat:
mittelägyptische Satzstruktur und mittelägyptische Orthographie; gelegentliche Verwendung "neuägyptischer" Formen, Wörter und Schreibungen


Viele Grüße,
Michael Tilgner

> Antwort auf Beitrag vom: 04.04.2020 um 02:38:31  Gehe zu Beitrag
Peter  maennlich
Member



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #8, Datum: 04.04.2020 um 14:32:49 »   

Ich versuche es mal:
Den Namen lasse ich erstmal aus bzw. ich setze ihn dann ein, weil ich mich damit noch nicht ausreichend beschäftigt habe.


Versteckten Text anzeigen...

Nun zu meiner Überlegung:
Versteckten Text anzeigen...

Versteckten Text anzeigen...
« Letzte Änderung: 05.04.2020 um 10:20:07 von Peter »
> Antwort auf Beitrag vom: 03.04.2020 um 09:27:03  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #9, Datum: 04.04.2020 um 16:31:06 »   

Lieber Peter,

schön, dass Du dabei bist! Im Großen und Ganzen geht Deine Übersetzung in eine Richtung, die man nachvollziehen kann. Es gibt aber ein paar Stellen, wo ich Dir nicht folgen kann. Im Einzelnen:

Versteckten Text anzeigen...

Obwohl es sich um eine Standardformel handelt, so sind doch ein paar Einzelheiten knifflig!

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 04.04.2020 um 14:32:49  Gehe zu Beitrag
Peter  maennlich
Member



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #10, Datum: 04.04.2020 um 17:53:10 »   

Ich kenne den Titel nicht.
Versteckten Text anzeigen...
> Antwort auf Beitrag vom: 04.04.2020 um 16:31:06  Gehe zu Beitrag
Michael Tilgner  maennlich
Member - Themenstarter



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #11, Datum: 04.04.2020 um 18:05:04 »   

Hallo, Peter,

warten wir mal ab, was die andere(n) herausgefunden hat(haben).

Versteckten Text anzeigen...

Viele Grüße,
Michael Tilgner
> Antwort auf Beitrag vom: 04.04.2020 um 17:53:10  Gehe zu Beitrag
Peter  maennlich
Member



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #12, Datum: 04.04.2020 um 18:14:05 »   

Als ob.
Daran habe ich schon gedacht, aber das Zeichen sah mir so anders aus.
Dann ist es klar.
Ich such zwar noch, aber ich denke nicht, dass ich etwas finde.
« Letzte Änderung: 04.04.2020 um 18:27:18 von Peter »
> Antwort auf Beitrag vom: 04.04.2020 um 18:05:04  Gehe zu Beitrag
Seschen  weiblich
Member



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #13, Datum: 04.04.2020 um 23:25:36 »   

Hallo!

Meine Umzeichnung:



Umschrift und Übersetzung:

Versteckten Text anzeigen...

Erläuterungen:

Versteckten Text anzeigen...

Gruß, Seschen
« Letzte Änderung: 05.04.2020 um 03:08:27 von Seschen »
> Antwort auf Beitrag vom: 04.04.2020 um 18:14:05  Gehe zu Beitrag
Peter  maennlich
Member



Re: Übersetzungsübung: Eine Kartonnagehülle 
« Antwort #14, Datum: 05.04.2020 um 08:48:04 »   

Also jetzt versteh ich gar nichts mehr, sie übersetzt es auch so, wie ich es am Anfang übersetzt habe. Gut, ich hab den Versteckten Text anzeigen... und ein Paar Hieroglyphen versehentlich verwechselt, aber sie hat es auch mit
Versteckten Text anzeigen...
übersetzt.
Wieso hast du nach Versteckten Text anzeigen...
« Letzte Änderung: 05.04.2020 um 08:58:07 von Peter »
> Antwort auf Beitrag vom: 04.04.2020 um 23:25:36  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1 2 »           

Gehe zu:


Impressum | Datenschutz
Powered by YaBB