Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
20.11.2017 um 01:01:38


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Neues aus der Ägyptologie (107)
   Gantenbrinks Theorie (54)
  Autor/in  Thema: Gantenbrinks Theorie
Leo_Alwass  
Gast

  
Gantenbrinks Theorie 
« Antwort #45, Datum: 10.06.2003 um 01:35:00 »     

deine hände und füße graben empirisch in vorwiegend bekanntem gebiet. auch frank tötet viel altes aber bringt selber kaum ganz neues hervor. nichtmal einen elefanten. vielleicht kann er angeln, das wär schön. ich bin nämlich selber eigentlich nur ein angler und da habe ich viel verständnis für. in ägypten war ich nicht in dieser welt, aber ich weis, daß ich zum verständnis der kaulinschen pioniersarbeit dorthin zu ihm reisen muß und seine stätte der offenbahrung erstmal groß genug anhören, so daß ich _seinen_ bezugsrahmen kenne. denn in meinem herzlichen lexikon werden seine bedeutungen erstmal immer aristotelisch falsch sein.

höher als die empirik ist jedoch die jedem von uns zu eigene fähigkeit, ohne sich kindergartenhaft indoktriniert zu fühlen, eine ganz andere sprache kennen und verstehen zu lernen. freiwillig. übersetzten und etwaige unstimmigkeiten aufzeigen kann man dann immernoch und besser als je zuvor an dieser stelle.

vielleicht joinst du seine mailingliste oder stellst im deine genauen verständnisfragen per persönlicher email. da hingehen und mein (vor)urteil abgeben täte ich sein lassen. davon hätte ich nichts, denn da erfahre ich garnix.

die veranstaltung ist absolut kommerzfrei.

nach beweisen zu fragen rentiert erst, wenn man eine vorstellung davon hat, wie oder was dieser beweise sein sollte, bzw woran genau man erkennen würde, daß sich die sache einem beweist. und wobei "die sache" erstmal weit und detailliert und klar genug dem auge und dem verstand bekannt sein müsste, damit man so einen beweis auch erstmal als solchen beschreiben kann.


ps: franks ganz neues webdesign habe ich bemerkt.
« Letzte Änderung: 10.06.2003 um 01:45:33 von Leo_Alwass »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.06.2003 um 01:06:14  Gehe zu Beitrag
seth  
Gast

  
Gantenbrinks Theorie 
« Antwort #46, Datum: 10.06.2003 um 01:51:52 »     

also ich fang jetzt keine diskussion mit dir über frank an ...
was mich grad erschreckt hat ist jenes ...


Zitat:
seine stätte der offenbahrung


also verdaust du auch nur vorgekautes ... wie jeder andere auch (gut zu wissen)

auch jenes zitat beweist es wiederum


Zitat:
vielleicht joinst du seine mailingliste oder stellst im deine genauen verständnisfragen per persönlicher email. da hingehen und mein (vor)urteil abgeben täte ich sein lassen. davon hätte ich nichts, denn da erfahre ich garnix.


auch seine "heiligkeit" kaulin ist so ignorant (siehe obiges zitat) (obwohl du mit aller macht davon ablenken magst) ... wie er es anderen vorwirft ...

was hätte ich davon ...wegen einer sache die ich nicht nachvollziehen kann ...weil ich wahrscheinlich dafür zu kleingeistig bin ... mein mühsam von mir durchdachtes weltbild umzustürzen ? ...
eben das versuch ich dir die ganze zeit zu erklären ...

auf mich macht das alles ... die gesamten theorien ... nur den eindruck der effekt- und aufmerksamkeitshäscherei besagter personen ... nur leider gabs genügend andere leute ...die mehr vollbrachten ... ich erwähn da mal nur nebenbei ... carter ... lepsius ... david roberts ... und viele andere mehr ...

nachtrag zu den beweisen :
wenn ichs bisher richtig verstanden habe ... gibts nach deiner auskunft da ne karte ... die ich nicht seh ... das ist doch schon etwas ... was bewiesen werden müßte ... ebenso der megalith ...
die frage wie mans beweisen kann beantwortet sich bei mir ganz einfach ... hieb- und stichfest ... klare deutliche bilder reichen mir schon ... keine projezierten abbildungen von altägyptischen kronen auf nem megalithen (ich weiß noch immer nicht was das darstellen soll ) ... ich muß es genau erkennen können ..damits bei mir ... und sicher auch vielen anderen menschen als beweis zur geltung kommt ...

ich stell grad fest ...die diskussion läuft im moment ausm ruder ... beide parteien weichen nicht von ihrer überzeugung ab ... deswegen denk ich ... bringts im moment ohne handfeste beweise keinen sinn ... mich von der theorie kaulins überzeugen zu wollen ...

deswegen noch ne kleine liste von fragen ... die durch leo und kaulins theorie nicht geklärt werden können:

liste der zu beantwortenden fragen:
(hab nochmal nachgeschaut was ein megalith sein soll )

1. warum wurde der tunnel zu welchem zweck erschaffen ?

2. warum sieht kaulin ne karte und ich nicht ?

3. was macht einen megalith-experten aus ? und was ist ein megalith ?

4. megalithen stehen doch eher in nordeuropa und meistens im freien ... warum mitten in ner pyramide und ausgerechnet in ägypten ?

5. megalithen gelten als kult- und astrologieobjekt ... was für einen sinn macht ein solch gebilde inmitten einer pyramide ... umringt von millionen tonnen gestein ?

6. warum hat kein anderer experte diese karte entdeckt und warum schreibt kein anderer von megalithen ?

7. wieso gibts kein großes foto von diesem tunnel wo man´s besser erkennen könnte ?

8. wieso erkennt herr kaulin auf dem stein hinter der ersten tür 2 köpfe mit den kronen ober- und unterägyptens ?

9. wieso seh ich die verzierungen nicht ?

10. wenn da verzierungen sind ... warum nicht in der von den alten ägyptern gewohnten form ?

11. warum sind die karte und der megalith (falls es sie gibt) nur in dieser einen pyramide ?

12. was ... außer aufmerksamkeit erwartet sich kaulin von seiner theorie ?

nix für ungut

grüßle ... umr
« Letzte Änderung: 10.06.2003 um 03:01:53 von seth »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.06.2003 um 01:35:00  Gehe zu Beitrag
Leo_Alwass  
Gast

  
Gantenbrinks Theorie 
« Antwort #47, Datum: 10.06.2003 um 02:06:14 »     

beinahe hätste david copperfield angeführt, ne? ich meine, natürlich darf man sich auch an nicht vorgekautem bedienen.

wie weist du, das andis kaulins ignorant ist? projektion kann ich nicht ausschließen aber eine pyramide bin ich definitv nicht.

es ist nicht notwendig, daß du (d)ein weltbild umstürzt um oder bevor zu verstehen. wenn du ein zweites weltbild verstehst, hast du die freie wahl, ein ganz neues zu machen. vorher nicht.

beginne mit dem nachvollziehen vielleicht nächste woche, wenn du seiten, die dich ansprechen aus dem quick index selektiert und studiert hast. aber auch hier kannst du dir in jedem fall erleichterung verschaffen, indem du deine verständnisfragen so genau wie dir nötig und so knapp wie möglich formulierst. man bekommt wonach man fragt.


ps (bearbeitung): ich denke daß wenn du dir diese anderen seiten ein paarmal anschaust, und ein bischen zeit beigibst, kombinierst, dann könnte es mir wesentlich leichter fallen, etwas dir zu vermitteln. nach den dir beweisenden details in den bildern könntest du a.k. direkt fragen. daß kanner dir sicher besser erklären.
« Letzte Änderung: 10.06.2003 um 02:14:17 von Leo_Alwass »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.06.2003 um 01:51:52  Gehe zu Beitrag
seth  
Gast

  
Gantenbrinks Theorie 
« Antwort #48, Datum: 10.06.2003 um 02:13:09 »     

zu letztem posting sag ich mal nix weiter ... denke mir grinsend meinen teil ... werd noch eine rauchen und dann wohl ins bettchen hüpfen und hoffentlich nicht von karten und megalithen in engen stollen träumen ...

PS: eines kann ich mir aber nicht verkneifen ... roberts, lepsius und carter mit copperfield zu vergleichen ist wohl ein bisschen zu unverschämt ...
versuch meine postings zusammenhängend zu lesen ... dann verstehst auch was ich mein (zitate meinerseits kommen nicht von ungefähr )

grüßle
« Letzte Änderung: 10.06.2003 um 02:14:58 von seth »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.06.2003 um 02:06:14  Gehe zu Beitrag
Leo_Alwass  
Gast

  
Gantenbrinks Theorie 
« Antwort #49, Datum: 10.06.2003 um 04:15:37 »     

musst ja nicht sofort vergleichen. auch wenn du glaubst, das ich das mache. du hast es im griff.


zu deinen fragen:

Wenn Du eine Frage nicht befriedigend beantwortet findest, bleibt dir die Möglichkeit, ihn selber zu fragen. Doch sei gewarnt. Er gibt sich besondere bezüglich des Schreibstils, den Du ihm bringen darfst, weitaus weniger flexibel wie ich.


1. warum wurde der tunnel zu welchem zweck erschaffen ?

auch wenn das durchaus nicht uninteressant ist, brächte uns das im augenblick vielleicht zu weit ab. seien wir uns bis auf weiteres auf die schutzfunktion in nur diesem einen schacht mit den bearbeitungen. ich würde später darauf zurück kommen.


3. was macht einen megalith-experten aus ? und was ist ein megalith ?

mein verständnis soweit: megalithen (unfachmännisch übersetzt "groß","stein") sind uralte von menschen bearbeitete steine, die überall auf der vor ca 4000 bis zu vielleicht 10000 jahren besiedelten welt systhematisch aufgestellt worden sind. jungsteinzeit (neo-lithikum) und bronzezeit. zu dem gebiet der forschung gehört im prinzip aber auch stonehenge und felszeichnungen, höhlenmalerei, landmarks wie nazca u.ä.

andis schreibt sehr ausführlich:

deutsch (vielleicht nicht neu): http://www.megaliths.de/index.htm

englisch: http://www.megaliths.co.uk/index.htm


4. warum hat kein anderer experte diese karte entdeckt ?

die megalithen sind von anderen experten im rahmen ihres forschungsbebietes untersucht worden. diese leute wissen vielleicht nicht, was eine mastaba ist. so wie du nicht wusstest, was ein megalith ist. und das obwohl beides im prinzip steinerne dinge am boden oder in bodennähe sind.

ein reiner megalithenforscher würde von sich aus niemals auf die idee kommen, etwas megalithisches in der großen pyramide zu vermuten. die interessiert das vielleicht garnicht, wenn da eine liveübertragung drüber im tv kommt. und die ägyptologen haben vielleicht nie bewusst einen megalithen gesehen und wenn, dann kaum besonders unterschieden von den anderen steinen, die sie interessieren, weswegen sie die megalithen dann auch genauso behandelt und gedeutet haben als wären es typisch pharaonische steine oder "auch so  grabmäler oder kultobjekte", obwohl sie anders gedeutet gehören. naja...

man spricht im falle von andis kaulins, der auch der astronomie mächtig ist und folglich erst dadurch mit voller montur auf "sternenkarte" im bezug auf megalithen kommen kann, von einem interdisziplinär. solche leute sind gott weiss wie selten.


5. wieso gibts kein großes foto von diesem tunnel wo man´s besser erkennen könnte ?

die leute, die sich das anschauen dürfen, müssten ertsmal vom nutzen größerer und besserer fotos der wände begeistert sein. dann täten sie sich welche beschaffen.


6. wieso erkennt herr kaulin auf dem stein hinter der ersten tür 2 köpfe mit den kronen ober- und unterägyptens ?

er braucht dazu keinen röntgenblick. ein arzt hat durch jahrelange erfahrung gelernt, auf röntgenbildern etwas gesundheitlich bedeutsames zu erkennen.

ich kann in einem anderen bereich ein leid von singen: hexadezimalcodes in 680xx assembler. ich kann dir im Nu sagen wo die austrittstellen der einzelnen routinen sind. in bitmap ansicht von reinem binären 68k maschienen-programmcode (man sieht ungeschult nichts als reinen grafikmüll) kann ich sogar programmablaufsrelevante strukturen und passagen erkennen und im zusammenhang mit der betrachtung ausgewählter bildstellen als hexcodes (zb $FCD87AF9) eine ziemlich treffsichere aussage darüber liefern, was dieses programm tut und wie oder wo es knackbar ist.


7. wieso seh ich die verzierungen nicht ?

ich sehe in den allermeisten skizzen von ak kaum etwas bekanntes und kaum etwas, das ich zuordnen kann. dennoch gibt es an die hundert oder hunderte davon in seinen fileverzeichnissen von seiner mailingliste. und jedes ist eine neue überraschung, bis man einmal die gesamtaussage mit dem 3117 vor null verstanden hat.


8. wenn da verzierungen sind ... warum nicht in der von den alten ägyptern gewohnten form ?

sie sind megalithisch. die einkerbungen des stein hinter der tür sind wesentlich älter als die pyramide. der stein ist dort zur sicheren verwahrung platziert worden. quasi extrem langfristig gespeicherte information.

die wände vor der tür sind vom alter der pyramide. megalithische karten, auch anderswo in gebrauch zu der zeit damals, sind _weltweit_ identisch in ihrer art. von beschriftungen in einer speziellen sprache weis ich in keinem fall und begegnet sind mir durch a.k. viele.


9. was ... außer aufmerksamkeit erwartet sich kaulin von seiner theorie ?

er erwartet sich von anderen davon offenbar garnix. er informiert und schweigt. er schreibt, dies und das wird in nächster zeit von den und den forschern herausgefunden werden. daneben hier und da mal ein grinsen änlich dem deinen über mainstreamler (die nur >ihr< gebiet kennen). so sind menschen nunmal.  
« Letzte Änderung: 10.06.2003 um 10:14:40 von Leo_Alwass »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.06.2003 um 02:13:09  Gehe zu Beitrag
Ankh  weiblich
Member

  

Gantenbrinks Theorie 
« Antwort #50, Datum: 10.06.2003 um 10:08:25 »   

Ganz kurze Anmerkung: ich finde es Geschmaklos wenn jemand Curie und Blavatsky in einem Zug nennt (egal in welchem Zusammenhang).  

Wann schläfst du Leo? Oder sprichst du nachts mit Madame B.?  


Gruß
Ankh

> Antwort auf Beitrag vom: 10.06.2003 um 04:15:37  Gehe zu Beitrag
seth  
Gast

  
Gantenbrinks Theorie 
« Antwort #51, Datum: 10.06.2003 um 10:16:44 »     

im moment hats mir die sprache verschlagen ...
ja wirklich ...
sowas hab ich noch nie gelesen ... wie man gekonnt um die fragen "herumantwortet" ... dafür zieh ich meinen hut vor dir ...

grad eben stell ich immer mehr fest ... das kaulius und seine theorie mit ziemlicher sicherheit fest ins gebiet der PS zu verweisen ist ... und dies hat wie lufaa schon sagte nichts mit dem sinn dieses forums gemein ... deswegen werd ich nicht weiter über diesen herrrn und seine theorien nachdenken ...

aber eines noch ... du scheinst mir aus irgendeinem grunde extrem selbstsicher ...

du willst aus purem hexcode was rauslesen ? ... nur mit den augen ? ... klasse sag ich da ... ich komm auch aus diesem fachgebiet und geb offen zu ... ich kanns nicht ... auch da bist du mir überlegen  
(das wär als würd ich aus dem rosa rauschen ... wenn nen fernseher kein signal hat ... was außerirdisches übersetzen könnte ... ich glaub dann wär auch ich reich )

soviel zum thema ... man möge mir meine ironie und den sarkasmus verzeihen ...

grüßle ... umr ... der wieder NICHT überzeugt werden konnte
« Letzte Änderung: 10.06.2003 um 10:18:07 von seth »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.06.2003 um 04:15:37  Gehe zu Beitrag
Leo_Alwass  
Gast

  
Gantenbrinks Theorie 
« Antwort #52, Datum: 10.06.2003 um 10:29:21 »     

@ankh: wählerisches kind würz dir dein essen wie du willst. deine beiden anderen fragen darfst du getrost vergessen.

@maat: mit den augen und mit dem verstand.

wenn du beim ersten mal nicht das bekommen hast, was du willst, musst du bei aufrichtigem interesse deine frage weiter spezifizieren, konkretisieren und eingrenzen.und du musst auch die richtige person fragen und die wäre andis kaulins. michael ende hat ferner geschrieben. jedesmal ist das erstemal.


btw, PS = paläo-seti bezieht sich mit "seti" (= ... extra terrestrial intelligence") auf außerirdische lebensformen. mitunter deswegen kritisiere ich parsimony, alien.de und änliche. dagegen ist andis kaulins durch und durch bodenständig und teilt meine abneigung gegenüber der öffentlichen eso/psi/seti sparte bis ins letzte.
« Letzte Änderung: 10.06.2003 um 11:03:07 von Leo_Alwass »
> Antwort auf Beitrag vom: 10.06.2003 um 10:08:25  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Gantenbrinks Theorie 
« Antwort #53, Datum: 10.06.2003 um 11:11:15 »   

Ich werde diesen Thread jetzt mal schließen, denn

1. kommt nicht Neues mehr,

2. kommt auch weiterhin nur Kaulins typischer Stile "alle anderen haben es nicht verstanden" etc.

da auch aus Sicht der Ägyptologie zur Zeit ohne weitere Untersuchungen nur spekuliert werden kann, sollten wir es hier auch dabei belassen.
Die Vermutungen von Kaulins sind sicherlich besser anderswo aufgehoben und nicht Gegenstand dieses Forums.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 10.06.2003 um 10:29:21  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2 3 4           

Gehe zu:


Powered by YaBB