Ägyptologie Forum Guten Abend Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 23:20:42


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Neues aus der Ägyptologie (107)
   Neues aus Luxor, Nov. 2008 (5)
  Autor/in  Thema: Neues aus Luxor, Nov. 2008
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Neues aus Luxor, Nov. 2008 Gurna-Schaden.jpg - 47,87 KB
« Datum: 17.11.2008 um 18:53:43 »   

Ein kurzer Besuch im Totentempel des Sethi I. zeigte einen weitergehenden, massiven Verfall von Teilen des Monuments. Die Spingenbasen am Tempeleingang sind inzwischen nur noch ein Truemmerhaufen und unrettbar verloren.

Beim SCA wird zurzeit darueber verhandelt, die benachbarten Wohnhaeuser abzureissen, damit die Entwaesserung den Tempel mit einschliesst.

Nauna und Iufaa
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor, Nov. 2008 roemisches_Bad.jpg - 58,00 KB
« Antwort #1, Datum: 17.11.2008 um 18:55:44 »   

Das roemische Bad vor dem 1. Pylon in Karnak ist inzwischen weitgehend restauriert und zeigt wunderschoene Mosaiken, Wasserbecken und -leitungen.
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2008 um 18:53:43  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor, Nov. 2008 Luxor-Sphingen.jpg - 133,89 KB
« Antwort #2, Datum: 17.11.2008 um 18:59:35 »   

Deutliche Fortschritte machen auch die Ausgrabungen der Sphingenallee zwischen Karnak- und Luxor-Tempel, besonders im bereich der ehemaligen Polizeistation. Dort (Foto unten) wurde in de Strasse ein wiederverwendeter Architrav mit dem Koenigsnamen Thutmosis IV. gefunden.

Rechts von der Position des Fotographen wurden zwei recht gut erhaltene Sphingen gefunden.
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2008 um 18:55:44  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor, Nov. 2008 
« Antwort #3, Datum: 30.11.2008 um 13:51:25 »   

In den nächsten Tagen wird auch Betsy Bryan von der John Hopkins Universität in Baltimore ihre Grabungen im Tempel der Mut wieder aufnehmen (-> Hopkins in Egypt today).
Bei der letzten Kampagne wurden viele Blöcke aus der Zeit von Hatschepsut (und Thutmosis III.) aus dem Fundament des Tempels geborgen, darunter zahlreiche Reste von 16-seitigen Sandsteinsäulen (Foto links), wie man sie schon vom Tempel der Königin in Deir el-Bahari kennt - vielleicht haben unsere Hieroglyphen-Experten Lust, die Inschrift zu übersetzen.

Nach Auskunft des SCA sind weitere Funde aus dem Fundament zu erwarten.

Das Hatschepsut (und Thutmosis III.) hier gebaut haben, ist wenig verwunderlich, erwähnt doch Hatschepsut diesen Tempel unter ihren Bauwerken auf der Roten Kapelle (Foto rechts), auf:
Block 179, Szene 5 - @wt-MAat-kA-Ra mr.t (n) Mwt nb.t ISrw = Der Tempel der Maat-Ka-Ra, geliebt von Mut, Herrin von Isheru.

Da sie offensichtlich stets an alten Kultstätten gebaut hat, ist eher die Frage, ob sich der Tempel - und wie weit - ins MR zurückverfolgen lässt.

Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 17.11.2008 um 18:59:35  Gehe zu Beitrag
Geistsucher  maennlich
Member

  

Re: Neues aus Luxor, Nov. 2008 
« Antwort #4, Datum: 30.11.2008 um 16:21:32 »   

Sofern die Identität (offenbar) gesichert ist: Wäre es gängige Praxis, daß eine Herrscherin des NR einen ganzen MR-Tempel als "ihren" Tempel bezeichnet ?
> Antwort auf Beitrag vom: 30.11.2008 um 13:51:25  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB