Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
22.11.2017 um 04:21:10


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Neues aus der Ägyptologie (107)
   Neues aus Luxor 2011.1 (15)
  Autor/in  Thema: Neues aus Luxor 2011.1
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Neues aus Luxor 2011.1 
« Datum: 10.03.2011 um 19:54:46 »   

Während andere alte Bilder betrachten, erfreut hier die Information, dass das Grab des Horemheb (KV57) mal wieder  geöffnet ist - was angesichts der schwächlichen Besucherzahlen geradezu einlädt, da mal wieder reinzugehen. Aber vielleicht findet sich nebenbei auch jemand, der für Nauna den Tempel "Amun, der die Gebete erhört" mal kurz aufsucht

Ansonsten fällt bereits bei der Anreise die Abwesenheit der Polizei auf.
Haremhab  maennlich
Member

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #1, Datum: 10.03.2011 um 23:45:30 »   

@ Iufaa

Ich hoffe für Dich, dass die Abwesenheit der Polizei keine schlechte Nachricht ist.

Viel (neidisches) Vergnügen, wobei sich der Neid besonders an KV 57 festmacht.

Haremhab
> Antwort auf Beitrag vom: 10.03.2011 um 19:54:46  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 hat_sphinx_a.jpg.jpg - 116,65 KB
« Antwort #2, Datum: 11.03.2011 um 21:11:36 »   

Der Tempel der Hatschepsut war recht leer, so dass ungestört fotografiert werden konnte.

Dabei fiel auch diese etwas behindert aussehende Sphinx auf, die sich das poln. Team aus Resten zusammengeflickt hat.
> Antwort auf Beitrag vom: 10.03.2011 um 19:54:46  Gehe zu Beitrag
Sen-nefer  maennlich
Member

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #3, Datum: 12.03.2011 um 09:20:58 »   

Kein Wunder das die Sphinx so aussieht. Ende Jänner haben sie noch gerätselt wie sie auschauen könnte .


- Vollbild -


Gruß

Sen.nefer
> Antwort auf Beitrag vom: 11.03.2011 um 21:11:36  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #4, Datum: 12.03.2011 um 10:16:27 »   

Dem Bild von Sen-nefer entnehme ich, dass die Sphinx-Avenue im Bereich des Thutmosis III. Tempel angelegt wird?

Habt ihr auch ein Übersichtsfoto?

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 12.03.2011 um 09:20:58  Gehe zu Beitrag
Sen-nefer  maennlich
Member

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #5, Datum: 12.03.2011 um 11:50:29 »   

Hallo nauna,

Hier ein Übersichtsfoto. Im roten Kreis siehst du den Arbeitsplatz der Polen. Die angesprochene Allee befindets sich zwischen den Tempel von Mentuhotep und dem Tempel der Hatschepsut.


- Vollbild -


Gruß

Sen-nefer
> Antwort auf Beitrag vom: 12.03.2011 um 10:16:27  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #6, Datum: 15.03.2011 um 09:30:42 »   

Hallo Nauna,

die gezeigte Sphinx steht ganz südlich im einem Puzzlegarten der Polen. Ich mal mal bei nächste Gelegenheit eine Übersichtsaufnahme.

Gruss
> Antwort auf Beitrag vom: 12.03.2011 um 10:16:27  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #7, Datum: 15.03.2011 um 09:38:50 »   

Grabungen mal wieder im "Archiv".

Auch die Grabungsaktivitäten des CFEETK und der Ägypter ruhend weitgehend. Die Truppe von Mansour Boraik ist nur noch mit der Dokumentation des röm. Badehaus beschäftigt, alle Arbeiter sind weg (im Moment fehlt wohl das Budget). Ein paar Franzosen basteln weiter an der Rekonstruktion des Netery-menu aus der Zeit von Thutmosis II. und III. am Eingang des OAM (es stehen rund 7 m Wand mit eingebauten Resten der Kapelle).

Die Hauptaktivitäten finden jedoch woanders statt - dem SCA wurde jetzt das Lager der Zollbehörde übergeben, mit den Objekten, die wohl in den letzten Jahrzehnten beim Versuch beschlagnahmt wurden, sie außer Landes zu schmuggeln. Nach Aussage von Boraik eine "Schatzkiste", in der sich sogar 2 Blöcke aus dem Tempel der Hatschepsut in DeB befinden. Die Objekte sollen erfasst, katalogisiert und dann im Internet der Wissenschaft zur Verfügung gestellt werden.

Das Gerücht, dass KV57 göffnet worden sein soll, hat sich mal wieder als falsch erwiesen.
> Antwort auf Beitrag vom: 15.03.2011 um 09:30:42  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #8, Datum: 16.03.2011 um 18:20:56 »   

Zwar haben die meisten Missionen ihre Arbeit eingestellt, aber das ARCE restauriert weiter im Khons-Tempel und im vorgelagerten Tor des Euergetes.

Ein franz. Team unter Leitung von D. Valbert gräbt in der Nordostecke von Karnak, rund 30 m nördlich des Ptah-Tempels, das Schatzhaus des Schabaka aus (Fotos unten).
> Antwort auf Beitrag vom: 15.03.2011 um 09:38:50  Gehe zu Beitrag
Beate  
Gast

  
Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #9, Datum: 18.03.2011 um 15:34:17 »     

Das Museum Luxor war gestern damit beschäftigt, den falschen Bart des Amenhotep III Kolossalkopfes anzubringen. Der Bart wurde vor einiger Zeit gefunden und zugeordnet und soll nun an seinen urprünglichen Platz. Die Arbeiten finden im Eingangsbereich statt. Der Kopf ist lediglich verhangen. Wir hatten gestern Gelegenheit mit hinter den Vorhang zu dürfen, als sich die Museumsleitung über den Stand der Arbeiten informierte. Es wurde intensiv über die Materialstruktur diskutiert, da diese augenscheinlich von der des Kopfes abweicht.

Iufaa, wenn Du noch vor Ort bist, hast Du ja vielleicht Gelegenheit Dich über den weiteren Verlauf zu informieren.

Grüße

Beate

> Antwort auf Beitrag vom: 16.03.2011 um 18:20:56  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #10, Datum: 18.03.2011 um 21:30:36 »   

Hallo Beate,

das "Ankleben des Bartes" war mir schon angekündigt worden. Hoffentlich hatte Dr. Hourig Sourouzian nicht nur den Bart, den sie auf der Westbank (d.h. wohl in Kom el-Hettan) gefunden hat, mit, sondern auch den richtigen Klebstoff.

Werde mal versuchen, ein Bild zu machen, wenn ich in die Nähe des Museums komme, was angesichts der total ruinierten Corniche auch nicht einfach ist.

Gruss, Iufaa
> Antwort auf Beitrag vom: 18.03.2011 um 15:34:17  Gehe zu Beitrag
Beate  
Gast

  
Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #11, Datum: 19.03.2011 um 07:46:28 »     

Hallo Iufaa,

ich bin sehr gespannt, wie es hinterher aussieht. Würde mich freuen, solltest Du die Gelegenheit haben, ein Foto von dem Endergebnis zu machen.

Zu Fuß kommt man prima über die Corniche zum Museum;-)

Grüße
Beate
> Antwort auf Beitrag vom: 18.03.2011 um 21:30:36  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #12, Datum: 19.03.2011 um 22:09:56 »   

An der Wüstenstraße von Edfu nach Marsa alam durch das östliche Gebirge liegt ein kleiner Felstempel (Speos) von Sethi I. (siehe Lexikon), der ebenso wie die Gegend für Ausländer bisher nur schwer zugänglich war.

Der kleine Tempel des Sethi I. besteht aus einer, dem Felsen vorgelagerten, Säulenhalle mit 4 Säulen (davon 2 in der Front) und zwei Pfeiler, dahinter folgt eine in den Felsen gegrabene Halle mit 4 Säulen, und insgesamt 5 Nischen am Ende der Halle.

Der Tempel wird zurzeit von den Ägyptern restauriert, soll dann aber mit einer Mauer im Eingang verschlossen werden. Im Gegensatz zu den Sitzstatuen in den drei hinteren Nischen sind die Reliefs gut und reichlich farbig erhalten .

Da der Tempel vermutlich nicht publiziert ist hier nur 3 Fotos aus der Säulenhalle. Die Innenseite der beiden Außenwände sind mit "Erschlagen der Feinde"-Szenen vor Amun (Südseite) und Ra-Horakhti (Nordseite) dekoriert.
Während, wie hier im linken Bild, Nubier darauf warten vor Amun erschlagen zu werden, ist "Erledigtes" als Fremdvölkerliste jeweils hinter Amun (mittleres Bild) und Ra-Horakhti (rechtes) Bild dargestellt.

Es gibt ja Leute, die fahren auf sowas ab

Gruss
> Antwort auf Beitrag vom: 19.03.2011 um 07:46:28  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 
« Antwort #13, Datum: 24.03.2011 um 09:09:29 »   

Von einer Sphinx-Avenue ist nicht die Rede, die Polen haben dort lediglich auf dem Aufweg zum Tempel von T. III.  einen Steingarten zum Puzzeln angelegt.

Im Übrigen läßt sich natürlich ohne weitere Informationen nicht sicher sagen, ob es sich um eine Sphinx von Hat oder T. III. handelt - die Gesichter sehen auf vielen Statuen sehr ähnlich.
> Antwort auf Beitrag vom: 12.03.2011 um 10:16:27  Gehe zu Beitrag
Iufaa  maennlich
Moderator - Themenstarter

  

Re: Neues aus Luxor 2011.1 a_iii_mit_bart.jpg - 101,81 KB
« Antwort #14, Datum: 29.03.2011 um 07:35:38 »   

Und so sieht er dann mit Bart aus (Quelle: SCA Luxor).
> Antwort auf Beitrag vom: 19.03.2011 um 07:46:28  Gehe zu Beitrag
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB