Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
24.11.2017 um 01:04:54


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (460)
   Wie Alt ist der Sphinx (12)
  Autor/in  Thema: Wie Alt ist der Sphinx
Sinuhe  
Gast

  
Wie Alt ist der Sphinx 
« Datum: 17.10.2001 um 14:15:37 »     

Der Geologe Professor James A.Harrell von der University of Toledo, Ohio, geht davon aus, dass die Risse im Sockel der Sphinx durch Salzablagerungen entstanden sind. Kleinere Regenfälle gab es auch um 2300v.Chr. in Ägypten.Das versickerte Regenwasser löste aus den oberen Kalksteinschichten Salze. Diese Erosionsspuren hätten aber nur grössere Regenmengen hervorrufen können, wie sie es vor 12000 Jahren gab.
Wenn es an dem wäre, müsste die Geschichte Ägyptens neu geschrieben werden.
( der obere Teil ist aus der Zeitschrift PM Oktober 2001)
« Letzte Änderung: 11.11.2001 um 23:12:28 von chufu »
semataui  maennlich
Member

  

Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #1, Datum: 17.10.2001 um 14:52:33 »   

Hi Sinuhe,

hierzu schreibt Stadelmann:
John A. West und der Geologe Robert Schoch haben erfunden, dass die Erosion des Sphinxkörpers auf gewaltige Regenfälle im 5. bis 7. Jtsd vor Chr zurückzuführen sind.
Diese absurde These, die alle anderen geologischen, naturwissenschaftlichen und geschichtlichen Zeugnisse einfach ausser Betracht lässt und die archäologisch bestens nachgewiesene Entstehung und Entwicklung der Baukunst im 3. Jtsd übersieht und negiert, hat bei allen, die an frühzeitliche Superwesen glauben, grossen Anklang gefunden.
Gelobt sei Stargate.

Gruss
semataui
« Letzte Änderung: 11.11.2001 um 23:12:49 von chufu »
Benedikt  
Gast

  
Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #2, Datum: 17.10.2001 um 15:00:56 »     

Hi Sinuhe

Zum Alter des Sphinx gibt es eine gute Seite bei "benben.de". An der Seitenleiste "Alternativ" drücken und schon bist du da.
Ich denke diese Altersangaben von 10.000 bis 12.000 Jahren für den Sphinx ist unseriöses Archäotainment.

Grüße Benne
« Letzte Änderung: 29.11.2001 um 15:17:28 von chufu »
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #3, Datum: 19.10.2001 um 10:11:35 »   

Vorsicht Sinuhe,

hier geht was durcheinander. Die Alterdiskussion wurde von West-Schoch losgetreten!
Harrel widerspricht den Schlußfolgerungen des Geologen Schoch eindeutig. Die Thesen des selbsternannten "unabhängigen" Ägyptologen West wurden von Mark Lehner abschlägig beantwortet, wobei es sich u.a. als sehr hilfreich erwies, daß von West als Beleg herangezogene Mastabas sich merkwürdigerweise nicht wiederfinden ließen  

Nachzulesen (Harrel und Lehner, in kmt, Anfang der 90iger Jahre).

Gruss, Iufaa
« Letzte Änderung: 11.11.2001 um 23:14:37 von chufu »
Ka  
Gast

  
Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #4, Datum: 14.11.2001 um 18:59:07 »     

Kann man eigentlich mit Gewissheit der Sphinx sagen, oder darf man auch die Spinx sagen
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #5, Datum: 14.11.2001 um 19:38:53 »   

Hi,

das vertun sich ziemlich viele Leute. Richtig ist - hoffentlich irre ich micht  

der - bei der von Gizah - und die - aus der (Rätselsphinx) griechischen Mythologie.

Ansonsten, hier herrscht in dieser Hinsicht Toleranz.

Gruss, Iufaa

p.s. warten wir mal auf semataui, in Köln sagt man möglicherweise auch dat Sphinx
« Letzte Änderung: 14.11.2001 um 19:40:48 von Iufaa »
Osiris  
Gast

  
Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #6, Datum: 23.11.2001 um 15:42:00 »     

Die beiden Geologen gehen doch offensichtlich von den gleichen Regenfällen aus, die es in Ägypten angeblich vor ca. 7000 Jahren gegeben haben soll. Wenn dem so ist, warum sind die Feststellungen von Schoch und Harrel denn unseriös? Die beiden Geologen sind doch sicher anerkannte Wissenschaftler.
Gruß
Osiris
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #7, Datum: 23.11.2001 um 20:37:49 »   

Nein,

das tun sie nicht. Schoch ist der von West "angeworbene" Geologe, Harrel widerspricht ihm eindeutig.

Gruss, Iufaa
Osiris  
Gast

  
Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #8, Datum: 29.11.2001 um 14:13:25 »     

Hallo Lufaa,
das verstehe ich jetzt aber nicht,Harrel widerspricht Schoch, gibt aber ebenfalls den Zeitraum der erhöhten Regenfälle als mögliches Alter des Phinx an. Wo liegt denn da der Unterschied?
Gruß
Osiris
Mutnjodmet  
Gast

  
Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #9, Datum: 29.11.2001 um 14:48:56 »     

Hallo Osiris/Hemiut,

das hier dürfte dich interessieren!

Gisa-Sphinx

Gruß

Mut
Osiris  
Gast

  
Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #10, Datum: 29.11.2001 um 16:45:27 »     

Hallo Mutnjodmet( Mut?),
Sehr interessant was bei benben über die Altersbestimmung des Phinx  zu lesen ist. Schoch scheint wohl keine Vorurteilsfreie Untersuchung gemacht zu haben. Dann können wir ja getrost davon ausgehen, das der Phinx von den Pharaonen der 4. Dynastie mit der Pyramidenalage erstellt wurde. Das past auch viel besser in das Gesamtbild.
Gruß
Osiris (Hemiunu)
Iufaa  maennlich
Moderator

  

Re: Wie Alt ist der Sphinx 
« Antwort #11, Datum: 29.11.2001 um 18:52:27 »   

Hi Osiris,

Harrel geht nicht von übermäßigen Regenfällen, wie es sie um 9000 B.C. in Ägypten gab, aus. Nach seinem Artikel im Sommerheft von kmt 1994 reicht unter Berücksichtigung der geologischen Strukturen die übliche Regenmenge und die Nilüberschwemmung aus, um bestimmte Schichten zu feucht zu halten, daß sie anders erodieren als benachbarte Schichten.

Nach seiner Ansicht sind die von Schoch angeführten Befunde geologisch durchaus anders interpretierbar und zwar ohne Widerspruch zu ägyptologischen Daten. Darüber hinaus ließen sich einige "Fundstellen" von Schoch (und West) nicht wiederfinden, weil die beiden Herren (vor allem wohl West) gelegentlich auf Quellenangaben bzw. Ortsangaben verzichtet haben  . Weiterhin hat Schoch geophysikalische Messungen durchgeführt, die Harrel als fehlerhaft zurückweist (nach Harrel würden sie richtig interpretiert Schoch´s Bewertungen an manchen Lokalitäten direkt widersprechen).

Die "Idee" stammt wohl weniger Schoch, sondern von dem selbsternannten "unabhängigen" Ägyptologen West. Erst als West Schoch, der ein durchaus erfahrener Geologe war, anheuerte, wurde ein "Problem" daraus, da die Ägyptologen die geologische Argumente kaum widerlegen konnten. Die West-schen Argumente hatte Mark Lehner recht schnell widerlegt.

Gruss, Iufaa
Seiten: 1           

Gehe zu:


Powered by YaBB