Ägyptologie Forum Guten Morgen Gast, hier einloggen oder registrieren.
19.11.2017 um 00:11:17


HomeÜbersichtHilfeSuchenLoginRegistrierenKalenderLexikonChat



  Ägyptologie Forum
   Architektur & Kunst (459)
   Sphingenallee im Luxortempel (25)
  Autor/in  Thema: Sphingenallee im Luxortempel
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Sphingenallee im Luxortempel 
« Antwort #15, Datum: 11.01.2004 um 19:08:35 »   

Hallo Sadjehuti,
wie wäre es jetzt noch mit ein paar Blühpflanzen (vorzugsweise rot) dabei

ansonsten kann ich Gitta nur voll zustimmen

nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 11.01.2004 um 19:06:55  Gehe zu Beitrag
Sadjehuti  
Gast

  
Re: Sphingenallee im Luxortempel aegin_bunt.jpg - 20,89 KB
« Antwort #16, Datum: 11.01.2004 um 19:23:49 »     

Hi Gitta und Nauna,

Fotos von Blühpflanzen habe ich keine guten gefunden.  
Wieso Disneyland? Sehen Palmen in Ägypten denn anders aus? Besser hab ichs halt mit meinem Bildbearbeitungsprogramm (Photoimpact 6)nicht hingekriegt.  

Aber wenn man sich die Bilder der Sonderausstellung "Bunte Götter - Die Farbigkeit antiker Skulptur" anschaut, muss man sich die Antike wohl ziemlich bunt, ja schon fast kitschig vorstellen!


Zitat:
Die antike Architektur und Skulptur war farbig. Das weiß die Fachwelt, ist aber der breiten Öffentlichkeit wenig bekannt. Im 19. Jahrhundert war die Farbigkeit antiker Architektur und Skulptur eines der großen Forschungsthemen, das Archäologen, Architekten und Bildhauer beschäftigte.

Das 20. Jahrhundert hat der Farbigkeit lange Zeit wenig Interesse entgegen gebracht. Erst in den letzten Jahrzehnten gelang es, durch neue Untersuchungsmethoden eine Fülle an Erkenntnissen zur Farbigkeit antiker Skulptur und Architektur zu gewinnen. Die Ergebnisse dieser Forschungen wurden experimentell erprobt, das heißt, man versuchte an Abgüssen, die ursprüngliche farbige Fassung zu rekonstruieren.

Die Ausstellung zeigt erstmals seit über 100 Jahren die überraschende und eindrucksvolle Buntheit antiker Plastik und Architektur. Herausragende Beispiele der ausgestellten farbigen Abgüsse sind die Ägineten und die Augustus-Statue von Prima Porta.


Sadje

> Antwort auf Beitrag vom: 11.01.2004 um 19:08:35  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Sphingenallee im Luxortempel File0352.jpg - 105,75 KB
« Antwort #17, Datum: 11.01.2004 um 19:39:29 »   

Hallo sadjehuti,
das mit dem Disneyland sollte keine Kritik an Dir sein.
Ich sage immer, wenn man mich im Alten Ägypten abstellen würde, würde ich wohl schreiend davon laufen.
Ja, Ägypten muß sehr bunt gewesen sein.
Freu dich übrigens an deiner ersten Ägyptenpostkarte.
Meine sah so aus. Nur um Dir mal einen Eindruck zu vermitteln  

Gruß
nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 11.01.2004 um 19:23:49  Gehe zu Beitrag
Gitta  
Gast

  
Re: Sphingenallee im Luxortempel 
« Antwort #18, Datum: 11.01.2004 um 23:46:33 »     

Hallo Sadjehuti,


Zitat:
Wieso Disneyland? Sehen Palmen in Ägypten denn anders aus? Besser hab ichs halt mit meinem Bildbearbeitungsprogramm (Photoimpact 6)nicht hingekriegt


Das hast Du sogar ziemlich gut hingekriegt, finde ich. Sieht nur etwas künstlich aus (isses ja auch), deswegen Disneyland.

Gitta
> Antwort auf Beitrag vom: 11.01.2004 um 19:23:49  Gehe zu Beitrag
Isis_und_Osiris  weiblich
Member

  

Re: Sphingenallee im Luxortempel 
« Antwort #19, Datum: 12.01.2004 um 13:56:55 »   

salam

wenn ihr nun bei solchen "real" bildern seid kann ich ja auch mal zwei dazu steuern. wie bunt man sich das alte ägypten so vorstellen kann/sollte.





die bilder sind im paraonic village entstanden und weiter findet ihr hier --> Pharaonic Village Kairo

ja ja nicht alle auf einmal schimpfen das ich das village besucht habe. es ist eben disneyland auf ägyptisch. obwohl ich dazu sagen muß für normale touristen ist das gut gemacht, denn alleine das tut grab wäre für "otto normal turi" besser geeignet als das originale in KV. die sind doch eh alle nur scharf darauf zu sehen wie charter den schatz gesehen hatte. wir hätten dann im tal wieder mehr platz geschweigedem das es für die gräber auch besser wäre.

ma salama

...isis...    
> Antwort auf Beitrag vom: 11.01.2004 um 23:46:33  Gehe zu Beitrag
Sadjehuti  
Gast

  
Re: Sphingenallee im Luxortempel Luxor2.jpg - 194,60 KB
« Antwort #20, Datum: 12.01.2004 um 17:47:21 »     

Hi Ihrs!

Auf Wunsch von nauna   noch mit Dattelpalmen.

Ist aber nich so gut geworden, da ich kein so gutes Bild habe.

Schauts euch an!

Sadje
> Antwort auf Beitrag vom: 12.01.2004 um 13:56:55  Gehe zu Beitrag
naunakhte  weiblich
Moderatorin - Themenstarter

  

Re: Sphingenallee im Luxortempel 
« Antwort #21, Datum: 12.01.2004 um 17:57:46 »   

sieht gut aus Sadjehuti.

Ich würde diesem Bild den Vorzug geben (weniger Disney ? )

Wie sieht es mit Blühpflanzen aus?


 nauna
> Antwort auf Beitrag vom: 12.01.2004 um 17:47:21  Gehe zu Beitrag
Sadjehuti  
Gast

  
Re: Sphingenallee im Luxortempel dattelpalme.jpg - 52,69 KB
« Antwort #22, Datum: 12.01.2004 um 19:48:57 »     

Hi nauna,
Mit Blühpflanzen wäre es auch machbar, dafür bräuchte ich aber ein Bild davon mit total einfarbigem (z.b. weiß, wie unten) Hintergrund. Wer so ein Bild hat/findet kanns mir ja schicken! Außerdem müßte ich vielleicht einen Teil der Pflanze dann "hinter" die Sphingen stellen. Wäre machbar aber auch aufwendig.

Im Anhang die 2 Bilder aus denen ich via "Zauberstab" die Palmen ausgeschnitten und bei den Sphingen eingefügt hab. Jede einzelne musste ich genau nach dem Fluchtpunkt ausrichten, und dann auch noch in die richtige Größe. War nicht gerade einfach!

Sadje

P.S.:Sorry, falls es hier nicht reinpasst!!!
> Antwort auf Beitrag vom: 12.01.2004 um 17:57:46  Gehe zu Beitrag
monja  weiblich
Member

  

Re: Sphingenallee im Luxortempel 
« Antwort #23, Datum: 13.01.2004 um 03:43:52 »   

Moin, Moin Sad...
hast Du prima hinbekommen, das _Bild mit den Dattelpalmen !!! Anerkennung !!!

Hier mal eine Aufnahme von einer Dattelpalme, welche anfängt Früchte zu tragen ( allerdings nicht in Ägypten aufgenommen, sondern in Israel, denke aber da ist kein Unterschied;-)
Es grüßt Monja  

> Antwort auf Beitrag vom: 12.01.2004 um 19:48:57  Gehe zu Beitrag
Seqenenre  
Gast

  
Re: Sphingenallee im Luxortempel 
« Antwort #24, Datum: 14.01.2004 um 17:05:44 »     

...nur noch etwas zur Farbigkeit: nicht nur die Antike war farbig, auch das Mittelalter. Die romanischen und noch mehr die gotischen Kathedralen waren ursprünglich innen derart bemalt, daß man es nach heutigem Empfinden nur als gräßlich schrill bezeichnen kann. Leider ist mir kein einziger Fall bekannt, wo man eine solche Bemalung heute sehen kann.
> Antwort auf Beitrag vom: 11.01.2004 um 19:23:49  Gehe zu Beitrag
Seiten: « 1 2           

Gehe zu:


Powered by YaBB